Putin setzt vor Wien-Besuch möglichen Militäreinsatz in Ukraine außer Kraft

Putin lässt Zustimmung für Militäreinsatz in der Ukraine aufheben
Putin lässt Zustimmung für Militäreinsatz in der Ukraine aufheben ©AP
Vor seinem Wien-Besuch hat der russische Präsident Wladimir Putin den Föderationsrat in Moskau aufgefordert, die Billigung eines möglichen Einsatzes der Armee in der Ukraine außer Kraft zu setzen.
Verhandlung über South Stream
Grüne kritisieren Besuch
Treffen mit Fischer und Faymann
Platzverbote im Überblick
Kurz verteidigt Einladung

Der Schritt solle die Lage im krisengeschüttelten Nachbarland weiter entspannen, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Dienstag der Agentur Interfax zufolge. Das Oberhaus des Parlaments hatte Putin am 1. März 2014 die Vollmacht zu einer Intervention erteilt – um Blutvergießen zu verhindern, wie es hieß. Die russische Militärdoktrin erlaubt den Einsatz der Streitkräfte im Ausland zum Schutz eigener Bürger.

Reaktionen auf Besuch von Putin in Wien

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Putin setzt vor Wien-Besuch möglichen Militäreinsatz in Ukraine außer Kraft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen