Punktlandung bei den Landesfinanzen

Das Land Vorarlberg hat im Rechnungsabschluss 2011 eine Punktlandung hingelegt, betonten Landeshauptmann Markus Wallner und Landesrat Siegi Stemer im Pressefoyer am Dienstag, 5. Juni 2012. Einnahmen und Ausgaben betragen rund 1,41 Milliarden Euro, die Ausgaben liegen damit nur um 0,15 Prozent über der veranschlagten Summe.


Ausgabenschwerpunkte im Budgetjahr 2011 waren einmal mehr die Soziale Wohlfahrt, die Wohnbauförderung und das Gesundheitswesen. Diese Bereiche machten fast die Hälfte des gesamten Ausgabenvolumens aus. Landesrat Stemer verwies zudem auf die gestiegene Gemeindeförderung. 135,1 Millionen Euro, das sind um sechs Prozent mehr als im Jahr davor, hat das Land Vorarlberg zum Ausbau der Infrastruktur in den Gemeinden sowie zur kommunalen Finanzausstattung beigesteuert.

Rückfragehinweis:

   Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20137, Fax: 05574/511-920196
mailto:presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/16/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

OTS0183 2012-06-05/13:32

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Punktlandung bei den Landesfinanzen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen