Pucher neuer Vize-Präsident

Martin Pucher wird interimistisch als geschäftsführender Vize-Präsident die österreichischen Fußball-Bundesliga ins Jahr 2006 führen. Der neue Präsident soll Anfang kommenden Jahres gewählt werden.

Darauf einigten sich die Präsidenten der 20 Klubs bei ihrer Konferenz unmittelbar vor der 9. Ordentlichen Hauptversammlung der Liga am Freitag Abend im Technischen Museum in Wien. Die Entscheidung wurde notwendig, nachdem Frank Stronach vor acht Tagen seinen Rücktritt bekannt gegeben hatte. Pucher war schon bisher Vize-Präsident und führte in Abwesenheit des Austro-Kanadiers Stronach die Geschäfte der Bundesliga.

  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • Pucher neuer Vize-Präsident
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen