Prügel-Attacke nach Demo: Täter scheinbar identifiziert

Nach der Attacke auf den 18-Jährigen soll nun der haupttäter identifiziert worden sein.
Nach der Attacke auf den 18-Jährigen soll nun der haupttäter identifiziert worden sein. ©APA/BPD Wien
Nachdem ein 18-Jähriger nach der Prückel-Demo im 3. Bezirk von mehereren Unbekannten zusammengeschlagen wurde, konnte nun der Haupttäter scheinbar identifiziert werden.
Mehrere Verdächtige
Fahndung nach Prügel-Attacke

Das 18-jährige Opfer und Zeugen erkannten den Verdächtigen auf Fotos wieder, sagte Polizeisprecher Patrick Maierhofer am Freitag zur APA. Eine Befragung des Beschuldigten zu den Vorwürfen war noch ausständig, er wird Mitte März einvernommen.

Attacke nach Prückel-Demo in Wien

Insgesamt gibt es drei Verdächtige, die den Demo-Besucher verprügelt haben sollen. Der 18-Jährige hatte angegeben, dass ihm mehrere Personen von der Protestaktion bei dem Cafe am Stubenring zum Einkaufszentrum “Wien Mitte – The Mall” gefolgt waren. Dort wurde er auf dem Herren-WC attackiert und verletzt. Das Opfer vermutete einen Zusammenhang zwischen dem Angriff und seiner Teilnahme an der Veranstaltung. An der “Küssen im Prückel”-Protestveranstaltung gegen den Rauswurfs eines lesbischen Paares aus dem Cafe hatten sich rund 2.000 Personen beteiligt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Prügel-Attacke nach Demo: Täter scheinbar identifiziert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen