Protest gegen Frauenbudget: Aktivistinnen sammelten Spenden von Abgeordneten

Die Aktivistinnen sammelten Spenden von Abgeordneten.
Die Aktivistinnen sammelten Spenden von Abgeordneten. ©APA (Sujet)
Am Donnerstag machten Aktivistinnen auf das Frauenbudget aufmerksam, wobei Frauen mit nur 2,28 Euro pro Kopf im Bundeshaushalt vorgesehen seien.

Mit einer Aktion vor dem Parlaments-Ausweichquartier in Wien haben Aktivistinnen am Donnerstag auf das knappe Frauenbudget des Bundes hingewiesen.

Protest gegen knappes Frauenbudget des Bundes

Auf Initiative des Frauenvolksbegehrens wurden ankommende Abgeordnete mit Kaffee empfangen und darauf hingewiesen, dass nur 2,28 Euro pro Frau im Bundeshaushalt vorgesehen seien, hieß es in einer Aussendung. Exakt 210,50 Euro wurden an Spenden gesammelt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Protest gegen Frauenbudget: Aktivistinnen sammelten Spenden von Abgeordneten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen