Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Prolettn feian längaah": Trackshittaz präsentierten neues Album

Die Trackshittaz präsentierten ihr neues Album.
Die Trackshittaz präsentierten ihr neues Album. ©Robert Maybach
Am Mittwoch stellten die Trackshittaz ihre neues Album "Prolettn feian längaah" vor. Vienna Online war zugegen und hat unter anderem herausgefunden, dass sich Lukas Plöchl als "Sauprolet, Kampfsau, Spaßvogel" sieht.
Trackshittaz-Releaseparty
Trackshittaz im großen Interview
Zum Trackshittaz-Interview
Soundtrack zu Football-Sommer

Mit ihrem Traktorgangsta-Partyrap stürmen die Trackshittaz regelmäßig sowohl Single- als auch Albumcharts in Österreich. Spätestens seit ihrem Auftritt mit ihrem Debütalbum “Oidaah pumpn muas’s” sind sie aus der österreichischen Musiklandschaft nicht mehr wegzudenken. Ihre Auftritte strotzen nur so vor Energie, denn die Jungs wissen genau, wie man Party macht.

Philosophische Trackshittaz

“Prolettn feian längaah” ist ihr gelebtes Motto, und so heißt auch das am 1. Juli erscheinende brandneue Album, das am Mittwoch im Wiener Lokal Platzhirsch vorgestellt wurde. Vienna Online war live vor Ort und hat unter anderem herausgefunden, dass Trackshittaz-Hälfte Lukas Plöchl sich als “Sauprolet, Kampfsau, Spaßvogel” sieht, aber auch einige philosophische Gedanken preisgibt.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • "Prolettn feian längaah": Trackshittaz präsentierten neues Album
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen