Preise in Wiener Lokalen werden weiter steigen

Die Preise in Wiener Restaurants und Cafés wird weiter steigen.
Die Preise in Wiener Restaurants und Cafés wird weiter steigen. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Preissteigerungen in Wiener Restaurants und Kaffeehäusern werden aufgrund der hohen Strom- und Gaspreise auch an den Kunden weitergegeben. Bis Jahresende wird mit einer Teuerung von bis zu 20 Prozent gerechnet.

Die Wiener Gastronomie hat ebenfalls mit steigenden Strom- und Gaspreisen zu kämpfen. "Wien heute" besuchte Wirt Hans Stöckl im Gasthaus Nestroy im 2. Wiener Bezirk. Der Gastronom berichtet von massiven Mehrkosten durch erhöhte Strompreise: "Das sind 800, 900 Euro im Monat Mehrbelastung, die wir haben derzeit".

Wiener Gastronomie erhöht Preise

Auch der Kauf von Lebensmitteln, die derzeit massiv von der Teuerung betroffen sind, wirkt sich auf den Preis aus. Erst im Mai wurden die Preise im Gasthaus um zehn Prozent erhöht und wird im heurigen Jahr auch nicht die letzte Erhöhung bleiben.

Preissteigerung bis 20 Prozent noch heuer erwartet

Der Fachgruppenobmann der Gastronomie, Peter Dobac, rechnet mit einer Preissteigerung von 15 bis 20 Prozent bis Jahresende für den Endkunden in der Wiener Gastronomie.

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Preise in Wiener Lokalen werden weiter steigen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen