Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Post stockt Elektro-Fahrzeugflotte auf

Post rüstet Elektro-Fahrzeugflotte auf
Post rüstet Elektro-Fahrzeugflotte auf ©APA
Die österreichische Post AG stockt ihre Elektrofahrzeugflotte auf. Bis zum Jahr 2015 sollen deutlich über 1.000 der derzeit 7.000 konzerneigenen Fahrräder, Mopeds und Autos der Brief- und Paketzustellung elektrobetrieben sein, sagte Unternehmenschef Georg Pölzl am Mittwoch am Rande der Präsentation neuer E-Dreiräder. Anfang 2013 hatte der Konzern 265 Elektrofahrzeuge im Einsatz.

Die Post setzt auf E-Mobilität und leistet damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit, der auch von Umweltmisisterium gefördert wird.

Nachhaltig Ausliefern mit E-Fahrzeugen

“Heute ist die Technologie noch nicht wirtschaftlich darstellbar, aber wir glauben, dass dieser Beitrag zur Nachhaltigkeit wichtig ist und sind dankbar für die Förderung des Umweltministeriums, um die Elektrofahrzeuge im Echtbetrieb zu testen”, so Pölzl weiter. Der Klima- und Energiefonds unterstützt die Post mit insgesamt 3,4 Mio. Euro.

Die österreichische Post hat nun sieben elektrobetriebene Dreiräder angekauft, wie sie bereits in der Schweiz im Einsatz sind. Im Laufe des Jahres sollen noch 15 Autos, 80 Mopeds und einige Fahrräder hinzukommen.

Mit den neuen Elektro-Dreirädern können 120 Kilogramm Post befördert werden – im Anhänger sind noch einmal Platz für 150 Kilogramm. Die Reichweite der Räder beträgt laut Post bis zu 100 Kilometer, die Zusteller legen im Schnitt pro Tag 45 Kilometer zurück und starten bzw. stoppen ihr Fahrzeug dabei 150 Mal.

Post als Vorreiter für E-Fahrzeuge

Die ersten Elektrofahrzeuge hatte die heimische Post schon vor 100 Jahren in Betrieb – am 15. Juni 1913 wurden die ersten 29 Elektropaketwagen eingesetzt, damals noch in den Diensten der k.k. österreichisch-ungarischen Post.
(APA/Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Post stockt Elektro-Fahrzeugflotte auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen