Polizist beim Adventmarkt in Schönbrunn von Betrunkenem niedergeschlagen

Beim Weihnachtsmarkt in Schönbrunn schlug ein 41-Jähriger einen Polizisten nieder.
Beim Weihnachtsmarkt in Schönbrunn schlug ein 41-Jähriger einen Polizisten nieder. ©APA/HERBERT PFARRHOFER
Am Samstag wurde ein betrunkener 41-Jähriger mehrere Male von Polizisten vom Areal des Weihnachtsmarkts in Schönbrunn verwiesen, da er Besucher belästigte. Bei der dritten Wegweisung zuckte er aus und schlug einen Polizisten nieder.

Im Rahmen einer Adventmarktstreife beim Weihnachtsmarkt in Schönbrunn wurden Polizisten am 18. Dezember gegen 19.40 Uhr auf einen stark alkoholisierten 41-jährigen australischen Staatsangehörigen aufmerksam. Der Mann belästigte andere Besucher und gab lautstarke englischsprachige Schimpftiraden von sich.

Betrunkener 41-Jähriger attackierte Polizisten bei Wiener Adventmarkt

Die Polizisten verwiesen den Mann vom Areal, nach kurzer Zeit kam der
Betrunkene jedoch zurück und störte die Einlasskontrollen. Er wurde erneut vom Adventmarkt verwiesen. Der 41-Jährige kehrte ein drittes Mal zurück und belästigte neuerlich Besucher.

Als ein Beamter den Mann schließlich anhielt, attackierte der 41-Jährige den Beamten und schlug ihn zu Boden. Der Tatverdächtige versuchte daraufhin zu Fuß zu flüchten, konnte jedoch mit Unterstützung eines Mitarbeiters eines Sicherheitsdienstes angehalten und überwältigt werden.
Der Mann wurde festgenommen. Der Beamte wurde durch den Angriff leicht verletzt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 13. Bezirk
  • Polizist beim Adventmarkt in Schönbrunn von Betrunkenem niedergeschlagen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen