Polizeihündin "Domina" stellte Graffiti-Sprayer in Wien-Brigittenau

Am Sonntagabend konnte die Polizeihündin "Domina" zwei Graffiti-Sprayer in Wien-Brigittenau in Schach halten.

Ein 27- und ein 45-jähriger österreichischer Staatsbürger werden verdächtigt eine Gebäudewand in Wien-Brigittenau mit Graffitis beschmiert zu haben. Ein aufmerksamer Sicherheitsmitarbeiter bemerkte die beiden Tatverdächtigen und alarmierte die Polizei.

Wien-Brigittenau: Polizeihündin "Domina" half bei Stellung von Graffiti-Sprayern

Beim Eintreffen einer Funkwagenbesatzung der Polizeidiensthundeeinheit in Wien-Brigittenau sollen die Männer gerade eine Wand besprüht haben. Die wachsame Polizeihündin „Domina“ konnte in weiterer Folge die Tatverdächtigen in Schach halten, bis sie von den Hundeführern gesichert wurden. Ebenfalls alarmierte Polizisten des Stadtpolizeikommandos Wien-Brigittenau stellten Malerutensilien, Farbkübeln und Spraydosen sicher. Die beiden Tatverdächtigen wurden angezeigt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Polizeihündin "Domina" stellte Graffiti-Sprayer in Wien-Brigittenau