Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizeidienststelle in Wien-Hernals geschlossen: "Der Schock ist tief"

22 Polizeibeamte sind ab sofort in anderen Dienststellen tätig.
22 Polizeibeamte sind ab sofort in anderen Dienststellen tätig. ©APA
Am 1. Mai tritt die vom Innenministerium geplante Umstrukturierung der Polizeidienststellen in Kraft. In Wien ist die Dienststelle in der Neuwaldegger Straße eine der ersten, die geschlossen wird. "Der Schock ist immer noch tief", sagte die Hernalser Bezirksvorsteherin Ilse Pfeffer am Mittwoch.
16 Dienststellen weniger
Schließungen ab 1. Mai
Dienststelle in Hernals geschlossen

Am Mittwoch erinnerten nur noch leere Schreibtische und Ablagefächer in Wien-Hernals daran, dass hier über zwei Dutzend Polizisten rund um die Uhr im Einsatz waren. Auch die von der Bevölkerung ins Leben gerufene Unterschriftenaktion hat nichts genutzt. “Diese Polizeiinspektion hat es Jahrzehnte hier gegeben. Und jetzt ist sie weg und ein Riesengebiet ist plötzlich unversorgt”, so Pfeffer. “Denn Dornbach und Neuwaldegg geht ja bis hinaus in den Wienerwald.” Da seien die Leute verunsichert und verängstigt, sagte die Bezirksvorsteherin.

Polizeiinspektion in Wien-Hernals geschlossen

Natürlich habe es Anfragen aus der Bevölkerung gegeben, “die Polizeiinspektion hat eine gewisse Tradition”, so Polizeisprecher Johann Golob. “Aber eines wird natürlich immer wieder erklärt, dass bedeutet ja nicht, dass die Polizei nicht mehr hier ist, sondern die Polizei versorgt weiterhin den 17. Bezirk”, so Golob. Durch einen verdichteten Streifendienst werden in dem Rayon noch mehr Polizei vorhanden sein. Die 22 Kolleginnen und Kollegen aus dem Neuwaldegger Posten werden “weiterhin ihren Dienst für die Bevölkerung im 17. Bezirk versehen”, erklärte der Sprecher. Sie sind jetzt den Posten Halirschgasse und Rötzergasse zugeteilt.

Bezirksvorsteherin macht sich Sorgen

Die Präsenz der Exekutive auf der Straße sei der Bevölkerung besonders wichtig, betonte Bezirkschefin Pfeffer. Ein eigener Streifenposten für dieses Gebiet, der 24 Stunden seinen Dienst versieht, soll die Sicherheit weiter gewährleisten. “Ich hoffe, durch diese Mobilität der Polizei, dass sie auch positiv wahrgenommen wird”, so Pfeffer. Ob das eine Verbesserung sein wird? “Fragen Sie mich in einem Jahr. Denn wenn es wirklich positiv angenommen wird und in einem Jahr auch noch so funktioniert, dann kann ich wenigstens sagen, meine Sorgen waren unbegründet.”

Insgesamt werden 16 Polizeidienststellen in Wien geschlossen. (APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Polizeidienststelle in Wien-Hernals geschlossen: "Der Schock ist tief"
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen