Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei zieht desolaten Lkw in NÖ aus dem Verkehr

Die Reifen waren so stark beschädigt, dass Gewebe sichtbar war.
Die Reifen waren so stark beschädigt, dass Gewebe sichtbar war. ©LPD NÖ
Sieben schwere Mängel und 16 Mängel mit Gefahr im Verzug stellte die Polizei bei einer Kontrolle eines Sattelkraftfahrzeugs im Bezirk Baden am Montag fest. Die Polizisten untersagten dem 38-jährigen Lenker die Weiterfahrt.
Lkw auf der A21 gestoppt

Ein Sattelkraftfahrzeug mit zahlreichen Mängeln ist am Montagnachmittag auf der Wiener Außenringautobahn (A21) bei Alland (Bezirk Baden) gestoppt worden.

Mehrere Reifen des rumänischen Lkws waren nach Polizeiangaben von Dienstag beschädigt, außerdem waren Bremsen defekt. Insgesamt wurden bei der Kontrolle sieben schwere Mängel und 16 Mängel mit Gefahr im Verzug festgestellt.

Sattelkraftfahrzeug mit mehreren Mängeln gestoppt

Beide Reifen der zweiten Achse des Fahrzeuges sowie vier von sechs Reifen des Anhängers waren so stark beschädigt, dass Gewebe sichtbar war. Außerdem war ein Bremsschlauch beim Ventil eingerissen und die Betriebsbremse auf der zweiten Achse ohne Funktion, teilte die Exekutive in einer Aussendung mit.

Die Polizisten untersagten dem 38-jährigen rumänischen Lenker die Weiterfahrt und hoben eine Sicherheitsleistung ein. Zudem wurden Kennzeichentafeln und Zulassungsscheine abgenommen. Chauffeur und Zulassungsbesitzer werden der Bezirkshauptmannschaft Baden angezeigt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Polizei zieht desolaten Lkw in NÖ aus dem Verkehr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen