Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei zerschlägt Einbrecherbande - ein Mann flüchtig

Polizei sucht den 21-jährigen Liviu F.
Polizei sucht den 21-jährigen Liviu F. ©BP Wien
Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Wiener Polizei einen internationalen Einbrecher-Ring ausforschen und mehrere Verdächtige festnehmen - ein 21-Jähriger ist flüchtig.

Die bulgarische Polizei hatte am 25. März dieses Jahres in einer Wohnung in Bukarest zahlreiches Diebesgut sichergestellt. Die Gegenstände konnten Straftaten in Österreich zugeordnet werden, Mitarbeiter des Landeskriminalamtes Wien nahmen daraufhin umfangreiche Ermittlungen auf.

Die in Rumänien sichergestellten Gegenstände (Fotoapparate, Objektive, Videokameras, Gemälde, Schmuck, und Uhren) stammten fast zur Gänze aus einem Geschäfts- und zwei Wohnungseinbrüchen in Wien. Die Ermittlungen der Gruppe Karall des Ermittlungsdienstes führten nach und nach zur Ausforschung von Bandenmitgliedern. Schließlich konnten am 22. April drei Männer, der 22-jährige Ionut M., der 34-jährige Robert I. und der 31-jährige Flavian G., nach einem Einbruch in eine Wohnung in Wien auf frischer Tat ertappt und festgenommen werden.

Die Beschuldigten sollen gemeinsam mit weiteren zehn Männern insgesamt sieben Einbruchdiebstähle verübt und einen Gesamtschaden von derzeit ca. 100.000 Euro verursacht haben. Einige der Männer dürften sich bereits ins Ausland abgesetzt haben. Der 21-jährige Liviu F. ist noch flüchtig. Er und seine Landsmänner stehen im Verdacht, ähnlich gelagerte, noch nicht bekannte Straftaten verübt zu haben.

Weitere Opfer oder Zeugen, die Hinweise über den Aufenthaltsort von Liviu F. geben können, werden gebeten, sich an die Gruppe Karall unter der Tel.Nr. 31310 33610 oder an den Journaldienst unter der DW 33800 zu wenden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Polizei zerschlägt Einbrecherbande - ein Mann flüchtig
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen