AA

Polizei stoppt mutmaßlichen Schlepper in Wien-Floridsdorf

Der Lenker wurde wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Schlepperei festgenommen.
Der Lenker wurde wegen des Verdachts der gewerbsmäßigen Schlepperei festgenommen. ©APA (Sujet)
Insgesamt 13 Personen soll ein 44-Jähriger in einem Kleintransporter mit Kastenaufbau geschleppt haben. Als die Gruppe am Dienstag aufflog, stellten die Männer einen Antrag auf internationalen Schutz.

Auf der Floridsdorfer Brücke konnte am 15. Dezember gegen 21.40 Uhr ein Kleintransporter mit Kastenaufbau angehalten werden.

Foto: LPD Wien

Der Lenker, ein 44-jähriger syrischer Staatsangehöriger, steht im Verdacht in diesem Fahrzeug 13 Personen, darunter einen Minderjährigen, geschleppt zu haben.

Die 13 Personen, die nach eigenen Angaben von Syrien nach Deutschland unterwegs waren, stellten Asyl-Anträge. Der mutmaßliche Schlepper hat einen aufrechten Asylstatus in Deutschland. Der 44-Jährige wurde festgenommen und in eine Justizanstalt gebracht. Das Landeskriminalamt Wien ermittelt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 21. Bezirk
  • Polizei stoppt mutmaßlichen Schlepper in Wien-Floridsdorf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen