AA

Polizei nach Bombenalarm in Salzburg im Einsatz

Polizei prüfte, ob es sich um einen Scherz handelte
Polizei prüfte, ob es sich um einen Scherz handelte
Einen Bombenalarm hat es am Montagabend am Hauptbahnhof in der Stadt Salzburg gegeben. Eine Reinigungsfrau habe in einem Zugabteil auf einem Mistkübel einen Zettel gefunden, auf dem "Bombe" stand, sagte ein Sprecher der Landespolizeidirektion auf Anfrage der APA.


Der betroffene Bereich am Bahnhof sei vom Sicherheitsdienst der ÖBB abgeriegelt worden, erklärte der Polizist. Seit etwa 19.15 Uhr seien Streifenbeamte und ein sprengstoffkundiges Organ vor Ort, um die Lage abzuklären. In dem Zug würden sich keine Fahrgäste mehr befinden. Der Bahnsteig, an dem der Zug steht, und eine Halle seien gesperrt, sagte der Polizei-Sprecher.

Ob es sich um einen Scherz handelt, war vorerst unklar. “Der Einsatz ist noch im Laufen”, hieß es um 19.45 Uhr. “Ich gehe davon aus, dass bald Entwarnung gegeben wird”, erklärte der Beamte.

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Polizei nach Bombenalarm in Salzburg im Einsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen