Polizei lobt Besucher: "Absolut ruhig" auf dem Gelände

Die Polizei lobt die Nova Rock-Besucher und erwartet einen ansrengenden zweiten Tag.
Die Polizei lobt die Nova Rock-Besucher und erwartet einen ansrengenden zweiten Tag.
Der zweite Tag des Nova Rock Festivals 2013 ist bereits angebrochen. Die Einsatzkräfte vor Ort haben bereits seit Donnerstag alle Hände voll zu tun, dennoch ist die Polizei mit den Besuchern zufrieden.
Gute Stimmung am Gelände
Tag 1 ohne Überraschungen
Alle Fotos und Videos
So wird das Wetter

In Relation zur Besucherzahl sei es “absolut ruhig”, teilte Pressesprecher Michael Takacs der APA mit. Für Samstag rechne man auf dem Nova Rock jedoch mit einem stärkeren Besucheraufkommen: “Heute wird voraussichtlich der stärkste Tag sein”, so Takacs.

1007 Behandlungen am Nova Rock 2013

Auch das Rote Kreuz hatte in den vergangenen Tagen einiges zu tun: “Wir haben bis heute, 10 Uhr, 1.007 Behandlungen durchgeführt – größtenteils am Camping- bzw. Caravanplatz. Darunter sind keine tragischen Verletzungen, nur ein paar Schürfwunden, Unterschenkelverletzungen und Verknöchelungen”, sagte Rot-Kreuz-Sprecher Thomas Horvath. 40 Personen mussten seit Donnerstag meist wegen Augenproblemen, Stürzen und Kollapsen ins Krankenhaus gebracht werden, konnten jedoch schon wieder auf die Pannonia Fields zurückkehren.

Deichkind und Kiss als Headliner

Als Headliner stehen an Tag Zwei Kiss mit einer vom Veranstalter bereits angekündigten “Bombastshow” auf dem Programm. Parallel dazu treten Deichkind auf der Red Stage auf. Die Red Bull Brandwagen Stage bietet Platz für Musik aus Österreich: Als Hauptact wurden Alkbottle angekündigt, zuvor tritt Saint Lu auf.

  • VIENNA.AT
  • Nova Rock
  • Polizei lobt Besucher: "Absolut ruhig" auf dem Gelände
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen