Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Polizei jagte zwei Diebe durch die Nacht

Die Polizei vereitelte zwei Handydiebstähle in Wien.
Die Polizei vereitelte zwei Handydiebstähle in Wien. ©APA
In der Innenstadt und in Liesing versuchten sich zwei Jugendliche als Handyräuber. Die Polizei nahm in beiden Fällen sofort die Verfolgung auf.

Gleich zwei räuberische Überfälle ereigneten sich am Abend des 10. Februar in Wien: Am Karlsplatz fragte ein Unbekannter den 19-jährigen Andreas Sch. gegen 19.00 Uhr nach der Uhrzeit. Als der sein Mobiltelefon herausholte um die Uhrzeit abzulesen, schlug der Räuber zu. Er riss das Telefon an sich und ergriff die Flucht.  Die sofort alarmierte Polizei konnte den 22-jährigen Remus O. kurze Zeit später anhalten und festnehmen. Das gestohlene Telefon hatte er noch bei sich.

Polizei fasst auch zweiten Täter

Der Zweite Handyraub fand in Liesing statt: Gegen 20.30 Uhr überfiel ein Unbekannter den 13-jährigen Cagrihan C. Der Räuber forderte auch hier sein Mobiltelefon, das der eingeschüchterte Bub auch herausgegeben hat.  Der Dieb ergriff daraufhin mit einem Linienbus die Flucht. Weit kam er aber nicht, auch in diesem Fall blieb die Polizei Sieger: Der erst 16-jährige Täter wurde verhaftet.

 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Polizei jagte zwei Diebe durch die Nacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen