Polizei beobachtete Mann beim Drogendealen in Wien-Brigittenau

In Wien-Brigittenau wurde ein Mann von der Polizei beim Drogendealen beobachtet.
In Wien-Brigittenau wurde ein Mann von der Polizei beim Drogendealen beobachtet. ©LPD Wien
Am Mittwochabend beobachtete die Polizei in Wien-Brigittenau einen Mann beim Drogendealen. Der 28-Jährige wurde daraufhin festgenommen.

Der Mann verkaufte in Wien-Brigittenau Heroin und Kokain an einen 41-jährigen österreichischen und einen 40- jährigen polnischen Staatsangehörigen in einem Hauseingang im Bezirk Brigittenau. Der 28-Jährige wurde daraufhin observiert. Die beiden mutmaßlichen Käufer wurden kurz nach dem Kauf in ihrem PKW angehalten.

Mann beim Drogendealen in Wien-Brigittenau beobachtet

Der 41- jährige Lenker in Wien hatte keine gültige Lenkberechtigung. Das Suchtgift wurde sichergestellt. Es handelt sich um 3,3 g Heroin und 1,9 g Kokain. Beide wurden auf freiem Fuß angezeigt. Der 28-jährige mutmaßliche Suchtgiftdealer wurde bis zu seiner Wohnung observiert und anschließend festgenommen.

Polizei durchsuchte die Wohnung des 28-Jährigen

Über Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien wurde die Wohnung des Beschuldigten durchsucht. Die Ermittler trafen in der Wohnung auf eine 30-jährige ungarische Staatsangehörige, die augenscheinlich gerade mit dem Verpacken des Suchtgifts beschäftigt war. Sie wurde festgenommen. Die Ermittler stellten zahlreiche Kügelchen mit Suchtgift, insgesamt 263,7 g Heroin und 41,5 g Kokain sowie Bargeld in Höhe von € 170,-, ein Notebook und mehrere Uhren sicher, die als Zahlungsmittel für Suchtmittel gedient haben dürften.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Polizei beobachtete Mann beim Drogendealen in Wien-Brigittenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen