Pkw rammte umgekippten Lkw auf der A21

Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt.
Zwei Personen wurden bei dem Unfall verletzt. ©bilderbox.com (Sujet)
In der Nacht auf Mittwoch kippte ein Lkw auf der A21 um und blieb auf der Fahrbahn liegen. Ein nachfolgender Pkw-Fahrer konnte eine Kollision nicht verhindern.

Ein Verkehrsunfall auf der A21 (Wiener Außenringautobahn) hat in der Nacht auf Mittwoch zwei Verletzte gefordert. Sie waren mit einem Pkw in Fahrtrichtung St. Pölten unterwegs, als der Lenker gegen 1.20 Uhr bei Gießhübl (Bezirk Mödling) mit einem umgekippten, auf der Fahrbahn liegenden Lkw kollidierte.

Zwei Verletzte bei Lkw-Unfall auf A21 in NÖ

Nach Angaben der Polizei Niederösterreich dürfte der Kraftfahrer, ein 42-jähriger Rumäne, aus unbekannter Ursache die Mittelbetonleitwand touchiert haben, worauf das Schwerfahrzeug umstürzte und auf der Beifahrerseite zu liegen kam.

Der nachfolgende Autofahrer leitete noch eine Vollbremsung ein, konnte aber einen Anprall nicht mehr verhindern. Der 66-jährige Schweizer und sein Mitfahrer aus Liechtenstein (74) wurden ins Landesklinikum Baden eingeliefert.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Pkw rammte umgekippten Lkw auf der A21
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen