Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pfeifer mit Rekord auf Platz 14

Einen optimalen Start hat Viktor Pfeifer am Montag in die Eiskunstlauf-WM in Moskau erwischt. Der Vorarlberger landete mit dem persönlichen Rekord von 101,92 Punkten in der Qualifikation auf Rang 14 der Gruppe B.

Damit qualifizierte sich Pfeifer für das Kurzprogramm der besten 30 am Dienstag (ab 17:00 MEZ), an dem Kürplätze für die Top 24 vergeben werden.  Mit dem Einzug ins Kurzprogramm hat der Feldkircher sein persönliches Ziel bei der WM-Premiere bereits erreicht, wird aber nun natürlich sein Bestes geben, um vielleicht sogar auch noch die Qualifikation für die Kür zu schaffen. Bei der EM in Turin ist der 17-Jährige 18. geworden, bei der Junioren-WM in Kanada Zwölfter.

  • VIENNA.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Pfeifer mit Rekord auf Platz 14
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.