AA

Pfannberger fuhr Glomser raus

Vor drei Monaten musste Christian Pfannberger noch das Ende einer Dopingsperre abwarten, am 24. September geht der 26-Jährige im Straßenrennen der Rad-WM in Salzburg für Österreich an den Start.

ÖRV-Bundestrainer Franz Hartl bestätigte Pfannberger am Dienstag als sechsten Fahrer neben den gesetzten ProTour-Profis Bernhard Eisel, Bernhard Kohl, Georg Totschnig, Rene Haselbacher und Peter Wrolich im endgültigen WM-Kader. “Ausschlag gebend waren die Resultate bei wichtigeren Rennen”, begründete Hartl, warum er sich gegen die international erfahreneren Gerhard Trampusch oder Gerrit Glomser (Vorarlberger Volksbank Team) entschieden hatte.

Pfannberger hatte die Österreich-Rundfahrt nach einem Etappensieg auf dem dritten Gesamtrang beendet und war auch bei der Portugal-Rundfahrt ins Gelbe Trikot gefahren. “Im Grunde genommen hat sich das Team damit selbst aufgestellt”, erklärte Hartl. Ein kleines Fragezeichen steht lediglich hinter dem Einsatz von Staatsmeister Kohl. Der Kletterspezialist war am Sonntag bei der Vuelta schwer zu Sturz gekommen und laboriert seither an äußerst schmerzhaften Prellungen im Rückenbereich. Erster Ersatzfahrer ist Trampusch, Glomser zählt wie Thomas Rohregger zum erweiterten Aufgebot.

Als Ziel hat der Österreichische Radsport-Verband (ÖRV) im Straßenrennen einen Rang in den Top 10 ausgegeben. “Das wäre schon ein sehr gutes Resultat für die Mannschaft”, meinte Pfannberger, der laut eigenen Angaben selbst nicht fix mit dem Startplatz gerechnet hatte. Eisel scheint der heißeste ÖRV-Anwärter auf einen Spitzenplatz zu sein. Trampusch reagierte gefasst auf seine Ausbootung, Glomser hingegen kritisierte die fehlende Qualität des Teams. “Ich kann ihre Enttäuschung verstehen”, versicherte Hartl.

ÖRV-Kader für die Rad-WM in Salzburg (19. – 24.9.):

Straßenrennen Herren:Bernhard Eisel (St, Francaise des Jeux/FRA), Rene Haselbacher (B, Gerolsteiner/GER), Bernhard Kohl (NÖ, Team T-Mobile/GER), Christian Pfannberger (St, Elk Haus Simplon), Georg Totschnig (T, Gerolsteiner), Peter Wrolich (K, Gerlosteiner)
Ersatzfahrer (3): Gerhard Trampusch (T, Wiesenhof Akud/GER), Gerrit Glomser (S, Volksbank), Thomas Rohregger (T, Elk Haus Simplon)
Einzelzeitfahren:Peter Luttenberger (St, CSC/DEN), Thomas Rohregger (T, Elk Haus Simplon)
Damen (4 vorläufig fix):Andrea Graus (T), Daniela Pintarelli (T), Monika Schachl (NÖ), Christiane Soeder (W)
U23 (6 vorläufig fix):Stefan Denifl (T), Christian Ebner (NÖ), Markus Eibegger (St), Josef Kugler (NÖ), Marco Oreggia (St), Christoph Sokoll (K)
Links zum Thema:
Rad-WM 2006 in Salzburg
Österreichischer Radsportverband
  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • Pfannberger fuhr Glomser raus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen