AA

Pensionistin vergaß 390.000 Euro in Bus in Wien

Pensionistin vergaß ihre gesamten Ersparnisse in Wiener Bus.
Pensionistin vergaß ihre gesamten Ersparnisse in Wiener Bus. ©EPA/ dpa (Symbolbild)
390.000 Euro - ihre gesamten Ersparnisse - hat eine Pensionistin in einem Bus der Wiener Linien vergessen.

Der Chauffeur erwies sich als ehrlicher Finder und gab das Geld bei einer Polizeidienststelle in Favoriten ab. Die Beamten forschten die betagte Besitzerin aus, bestätigte Polizeisprecherin Adina Mircioane einen entsprechenden Bericht der “Kronen Zeitung”.

Kein Finderlohn für ehrlichen Busfahrer

Der Vorfall hatte sich bereits am 25. November ereignet. Beim Kontrollgang in der Endhaltestelle entdeckte der Buslenker auf einem Sitz die Tasche mit dem Geld. Finderlohn hat der Mann laut “Kronen Zeitung” allerdings keinen erhalten.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Pensionistin vergaß 390.000 Euro in Bus in Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen