Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Parkpickerl soll laut Grundsatzbeschluss auch für Penzing kommen

Das Parkpickerl soll nun auch in Penzing die Parksituation verbessern
Das Parkpickerl soll nun auch in Penzing die Parksituation verbessern ©Vienna.at
Mit rot-grüner Mehrheit wurde am Donnerstag in Wien das Parkpickerl auch für Penzing beschlossen. Dieses kommt allerdings wohl nicht flächendeckend. Damit ist einzig im Bezirk Favoriten eine diesbezügliche Entscheidung noch ausständig.
ÖVP gegen Parkpickerl
Auch in Meidling fix
Alles übers Parken in Wien

Nun steht es fest: Das Parkpickerl wird auch im Wiener Bezirk Penzing eingeführt. Die Bezirksvertretung hat am Mittwochnachmittag mit den Stimmen von SPÖ und Grünen einen entsprechenden Grundsatzbeschluss gefasst, teilte Bezirksvorsteherin Andrea Kalchbrenner (S) in einer Aussendung mit.

Schwierige Entscheidung für das Parkpickerl in Penzing

Dies sei eine “verantwortungsbewusste, wenngleich auch schwierige, weitreichende und sicherlich auch unpopuläre Entscheidung im Sinne der Penzinger Bürgerinnen und Bürger”, so die Bezirkschefin. Die Erfahrungen aus anderen Wiener Bezirken würden zeigen, dass sich die Parkplatzsituation und das Verkehraufkommen in Penzing verbessern werde, versicherte die Bezirksvorsteherin Kalchbrenner. Der genaue Verlauf der Parkpickerlgrenze in Penzing wird noch festgelegt, wobei aber als fix gilt, dass der 14. Bezirk keinesfalls flächendeckend zur gebührenpflichtigen Zone wird.

Fünfter Bezirk, der pro Pickerl ist

Penzing ist neben Meidling, Rudolfsheim-Fünfhaus, Ottakring und Hernals der mittlerweile fünfte Bezirk, der sich nun für die Einführung des Parkpickerls entschieden hat. Geplanter Starttermin ist der 1. Oktober. In Simmering, Hietzing, Währing, Döbling, Floridsdorf, Donaustadt und Liesing wird das Parken hingegen auch in Zukunft gratis bleiben.

Favoriten muss sich als mittlerweile einziger ausstehender Bezirk noch entscheiden. Einen Termin gibt es weiterhin nicht, da man im 10. Bezirk noch auf Infodetails seitens der für Stadtplanung zuständigen Magistratsabteilung 18 wartet. Der städtische Parkpickerl-Koordinator Leopold Bubak hatte die Bezirke unlängst dazu aufgefordert, bis Ende März eine Entscheidung zu treffen. Ansonsten werde sich die Einführung vom geplanten Parkpickerl mit 1. Oktober aufgrund der notwendigen Vorlaufzeit nicht mehr ausgehen.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 14. Bezirk
  • Parkpickerl soll laut Grundsatzbeschluss auch für Penzing kommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen