"Park Hyatt"-Hotel in Wien eröffnet im Juni

"Park Hyatt"-Hotel von Immobilieninvestor Rene Benko in Wiener Innenstadt eröffnet im Juni
"Park Hyatt"-Hotel von Immobilieninvestor Rene Benko in Wiener Innenstadt eröffnet im Juni ©APA/HANS KLAUS TECHT
Die Fünf-Sterne-Herberge "Park Hyatt", vom österreichischen Immobilieninvestor Rene Benko, soll im Juni in Wien aufsperren, wie der Webseite der Hotelgruppe zu entnehmen war.

Ursprünglich hätte schon 2013 der Betrieb aufgenommen werden sollen, doch ein Großbrand zog das Gebäude 2011 schwer in Mitleidenschaft. Benkos Signa Holding ist seit 2008 im Besitz der historischen Immobilie, in der einst die Länderbankzentrale untergebracht war. Derzeit lässt er sie zum Luxushotel umbauen. Betrieben wird die Unterkunft von der internationalen Gruppe Hyatt, die dort mit ihrer Luxusmarke einzieht. Das Hotel, das sich Am Hof befindet, wird 143 Zimmer, darunter 35 Suiten, haben.

“Park Hyatt”-Hotel in Wiener Innenstadt eröffnet

Derzeit laufen laut Signa Holding die Arbeiten auf Hochtouren. Die Fassade wurde bereits fertiggestellt, im ehemaligen Tresorraum der Pool eingebaut. Auch Umkleideräume und Saunen gibt es bereits, der Ballsaal ist nahezu fertig. Der durch den Brand zerstörte Bereich sei originalgetreu restauriert worden, hieß es. Im Moment werden u.a. die Zimmer tapeziert, Sanitäranlagen montiert sowie Fußböden aus Massivholz und Marmor verlegt.

In das Gebäude werden außerdem Edel-Shops der Labels Brunello Cucinelli, Saint Laurent, Prada und Church’s einziehen. Sie sollen laut Signa Holding bis zur Hoteleröffnung aufgesperrt haben. Konkrete Termine gibt es aber noch keine. In einem Geschäft kann man sogar schon einkaufen: 7 for all mankind hat bereits vor Weihnachten den Betrieb aufgenommen.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • "Park Hyatt"-Hotel in Wien eröffnet im Juni
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen