Papst Benedikt XVI. für Schönborn „ein Segen“

Schönborn &copy APA
Schönborn &copy APA
Der neue Papst Benedikt XVI. werde „ein Segen sein“, erklärte Kardinal Christoph Schönborn Dienstagabend im Stephansdom beim offiziellen österreichischen Dankgottesdienst für die Wahl des neuen Kirchenoberhaupts.

„Ich bin voller Freude und Dankbarkeit, dass uns Papst Benedikt XVI. geschenkt wurde“, sagte der Wiener Erzbischof.

Fast alle österreichischen Bischöfe waren bei der Messfeier Konzelebranten des Kardinals. Auch der Apostolische Nuntius, Erzbischof Georg Zur, sowie die Repräsentanten der Ökumene kamen in den Stephansdom. Unter den Gläubigen waren viele Repräsentanten des öffentlichen Lebens, so Altbundespräsident Waldheim, Bundeskanzler Schüssel und Nationalratspräsident Khol.

“Bescheidenes Werkzeug”

Schönborn verwies auf die „schiere menschliche Unmöglichkeit, das Papstamt heute auszuüben“, das werde zur demütigen Bereitschaft, das begrenzt Mögliche zu tun im Wissen, dass Christus selbst seine Kirche baut „und dass der Papst ein bescheidenes Werkzeug in Gottes Hand sein darf“.

Benedikt XVI. habe in den ersten Tagen seines Pontifikats in „klaren, verständlichen und zu Herzen gehenden Worten“ gesagt, was die Schlüsselgewalt des Papstes bedeutet. Es gehe darum, „Türen zum Leben“, zu Christus, weit zu öffnen und die Menschen zu ermutigen, Christus in ihr Leben einzulassen.

Panzergeneral und Großinquisitor

Kardinal Josef Ratzinger habe durch 24 Jahre den Dienst als Präfekt der Glaubenskongregation innegehabt, erinnerte Schönborn. Diese Aufgabe habe dem Kardinal die unglaublichsten ’Titel’ eingetragen, „vom Großinquisitor bis zum Panzerkardinal und Schlimmeres“. Der tiefste Grund dieser Etikettierungen sei offensichtlich, dass es „vielen schwer erträglich, dem Anspruch auf Wahrheit zu begegnen“.

Zum Abschluss seiner Predigt sagte Kardinal Schönborn: „Petrus hat wieder einen Nachfolger, einen treuen, liebevollen, felsenfesten Zeugen für Christus. Gott segne ihn. Er wird ein Segen sein“.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Papst Benedikt XVI. für Schönborn „ein Segen“
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.