Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Pamela Anderson feierte wilde Playboy-Party

Pamela Anderson liebt es wild zu feiern.
Pamela Anderson liebt es wild zu feiern. ©dapd
Pamela Anderson ließ es bei einer 'Playboy'-Party in Mexiko ordentlich krachen.
Noch immer sexy: Pamela Anderson
Pamela Anderson im indischen "Big Brother"-Haus
Pamela Anderson auf dem Lifeball 2009

Pamela Anderson erschien zu einer Party des ‘Playboy’-Magazins in einem tief ausgeschnittenen Minikleid. Laut der britischen Zeitung ‘The Daily Mail’ war das vielfache ‘Playboy’-Covergirl die Attraktion der Party. Sie wurde fotografiert, wie sie ihr Haar auf der Tanzfläche schmiss und genoss es, wie die anderen Partygäste sie beobachteten. Die Blondine tanzte später verführerisch mit einem anderen Model und griff sich das Mikrofon, um ein kleines Ständchen zu bieten. Pam machte auch vor dem Brillengestell eines weiteren Gastes nicht Halt und trug es für eine Weile, während er die Hüften schwang. Laut der Zeitung soll sie sogar die Bühne gestürmt und dort wild herumgewirbelt haben.

Pamela Anderson kann auch anders

Am Mittwoch davor war Pamela Anderson in ernsterer Mission unterwegs: Sie präsentierte ihre PETA-Briefmarke im Postamt von Hollywood. Die Schöne unterstützt die Tierschutzorganisation schon seit langem und ist eine überzeugte Veganerin. Bei der Präsentation zeigte sich der ‘Baywatch’-Star in einem blauen Kleid und zeigte viel von ihrer kalifornischen Bräune. Sie ist nicht das einzige Star-Gesicht der Briefmarkenaktion – neben dem Konterfei von Pamela Anderson kann man auch Marken von Natalie Portman, Leona Lewis und Ellen Degeneres erwerben.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Pamela Anderson feierte wilde Playboy-Party
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen