Ouschan triumphierte bei 9-Ball-Billard in Atlanta

Die Kärntnerin zeigte im Finale Herz und Moral
Die Kärntnerin zeigte im Finale Herz und Moral ©APA (Neumann)
Österreichs Europameisterin Jasmin Ouschan hat sich am Wochenende eindrucksvoll auf der internationalen Billard-Bühne zurückgemeldet. Die 24-jährige Kärntnerin feierte auf der Profitour in Atlanta einen Triumph im 9er-Ball. Im Finale besiegte Ouschan die US-Amerikanerin Monica Webb nach 1:4-Rückstand noch 7:6.

Im Halbfinale hatte die Klagenfurterin die Weltranglistenzweite Kelly Fisher mit 7:2 vom Tisch gefegt, davor im Viertelfinale die Weltranglistenerste Allison Fisher (beide England) 9:7 bezwungen. “Es ist unglaublich, und ich habe richtig feuchte Augen bekommen nach der letzten 9, weil ich so nicht damit gerechnet habe, derzeit so ein Turnier gewinnen zu können. Die Wochen in Asien haben mich sehr viel Kraft gekostet, insbesondere weil die Ergebnisse und meine Leistungen so unter meinem Niveau waren, dass ich echt zu zweifeln begonnen habe. Nun habe ich hier die derzeitige Nummer 1 und auch die Nummer 2 der Weltrangliste geschlagen und in den Finalrunden wirklich stark gespielt, das gibt mir wieder viel Kraft zurück”, betonte Ouschan nach ihrem ersten Saisonsieg auf der Profitour und der Rückkehr an die Spitze der Weltrangliste.

Viel Zeit zum Feiern blieb der vierfachen amtierenden Europameisterin jedoch nicht. Bereits am Dienstag bricht Ouschan nach Connecticut auf, wo sie aufgrund ihrer drei Toursiege aus dem Vorjahr erstmals zum “Tournament of Champions” eingeladen worden ist. Nur die besten vier Damen der Profitour dürfen an diesem “shoot-out” teilnehmen.

  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • Ouschan triumphierte bei 9-Ball-Billard in Atlanta
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen