Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Österreich verlor Testspiel

Österreichs stark verjüngte und ersatzgeschwächte Eishockey-Nationalmannschaft verlor am Samstag in Rosenheim das erste von zwei Länderspielen gegen Deutschland mit 1:3 (0:0,0:1,1:2). [14.11.99]

Die zweite Partie findet am Sonntag (15:00 Uhr) in Augsburg statt.

Im ersten Drittel machte die ÖEHV-Auswahl das Spiel und stand in der Defensive gut. Doch nur neun Sekunden nach Beginn des zweiten Drittels leitete Brännström nach sehenswerter Kombination mit dem 1:0 für die B-Nation Deutschland den Sieg ein.

Die Gastgeber erhöhten in der Folge den Druck gegen das Team von Ron Kennedy, in dem sechs Spieler debütierten. Doch die körperlich unterlegenen Österreicher gaben nicht auf, kamen durch Brandner (42.) auch zum Ausgleich. Während die Österreicher ihre Chancen in der Folge aber nicht verwerten konnten, sorgten Rumrich und Stefan für den ersten Sieg der Deutschen im dritten Testspiel.

„Deutschland war uns körperlich überlegen, vor allem gegenüber den jungen Spielern. Aber die individuellen Fehler, die zur Niederlage geführt haben, haben die Routiniers gemacht“, erklärte Teamchef Ron Kennedy.

Deutschland – Österreich 3:1 (0:0,1:0,2:1). Rosenheim, 4.000, SR Clemencon/SUI. Tore: Brännström (21.), Rumrich (47.), Stefan (50.) bzw. Brandner (42.). Strafminuten: 12 bzw. 18.

zurück
  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • Österreich verlor Testspiel
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.