Ohne Satzverlust im Semifinale

Als erster der acht weltbesten Tennis-Profis stürmte Andre Agassi am Donnerstagabend ins Semifinale der ATP-WM in Hannover. [25.11.99]

Der Weltranglisten-Erste aus den USA bezwang den Brasilianer Gustavo Kuerten mit 6:4,7:5 und blieb damit auch in seinem dritten Vorrundenspiel in der roten Gruppe ohne Satzverlust.

Der Gewinner der French und US Open musste nicht einmal sein bestes Tennis auspacken, um Kuerten “abzuservieren”. Zeitweise ließ der Mann aus Las Vegas aber doch seine Extraklasse aufblitzen und brachte den Südamerikaner mit einigen Glanzschlägen – vor allem beim Return – zur Verzweiflung. Mehrmals ließ Kuerten deshalb seine Wut am Schläger aus.

Nach dem Match wurde Agassi dafür geehrt, dass er heuer erstmals in seiner Karriere ein Jahr als Nummer eins der Weltrangliste abschließen wird.

zurück
  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • Ohne Satzverlust im Semifinale
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.