AA

Offiziell: Lueger-Ring heißt jetzt Universitätsring

Im Herbst werden alle Straßenschilder am Lueger-Ring ausgetauscht.
Im Herbst werden alle Straßenschilder am Lueger-Ring ausgetauscht. ©APA
Die Umbenennung des Dr.-Karl-Lueger-Rings in Universitätsring ist am Freitag offiziell beschlossen worden. Straßenschilder sollen im Herbst ausgetauscht werden.
Streit um den Lueger-Ring
Bleibt das Lueger-Denkmal?
Umbenennung geplant

Nun ist es offiziell: Die Umbenennung des Wiener Dr.-Karl-Lueger-Rings in Universitätsring ist am Freitag beschlossen worden. Im zuständigen “Unterausschuss für Verkehrsflächenbenennungen” stimmte die rot-grüne Regierungsfraktion für die Änderung. Die schwarz-blaue Opposition – die bereits zuletzt massive Kritik an dem Vorhaben geübt hatte – sprach sich erwartungsgemäß dagegen aus.

Lueger-Ring seit Jahren umstritten

Die Namensgebung für den rund 620 Meter langen Ring-Abschnitt war jahrelang umstritten. Schließlich gilt der frühere Wiener Bürgermeister Karl Lueger (1844-1910) nicht nur als Erneuerer kommunaler Dienstleistungen wie der Wasser- und Energieversorgung, sondern vor allem auch als Populist, der Antisemitismus zum Teil seiner politischen Strategie machte.

 Im April hatte Kulturstadtrat Andreas Mailath-Pokorny die Umbenennung in einem Gespräch mit der APA angekündigt. Die Stadt wolle damit ein “Zeichen für ein differenziertes Lueger-Bild” setzen, hieß es. Der tatsächliche Austausch der Straßenschilder wird voraussichtlich im Herbst erfolgen. (APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 1. Bezirk
  • Offiziell: Lueger-Ring heißt jetzt Universitätsring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen