Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

ÖFB-U19 verlor gegen Portugal

Der Traum der österreichischen Fußball-U19-Auswahl vom EM-Finale in Liechtenstein ist am Mittwoch geplatzt.

Die Gludovatz-Elf musste sich dem Turnierfavoriten Portugal durch drei „Silver Goals“ mit 3:6 geschlagen geben. Damit blieb den Österreichern Bronze, da der dritte Platz nicht ausgespielt wird.

Dabei hatten die Österreicher durch zwei Treffer von Salmutter bereits 2:0 geführt, gerieten danach aber 2:3 in Rückstand. Der eingewechselte Mössner rettete die zu dieser Zeit nach dem Ausschluss von Bolter bereits numerisch unterlegene ÖFB-Truppe sechs Minuten vor Schluss noch in die Verlängerung.

Damit verpasste der ÖFB die zweite Final-Teilnahme bei einer Nachwuchs-EM nach der U16-Auswahl vor sechs Jahren, darf sich aber nach einer neuerlich starken Leistung ebenso wie die U-17-Elf vor zwei Monaten über Platz drei freuen.

  • VIENNA.AT
  • Sport VOL.AT
  • ÖFB-U19 verlor gegen Portugal
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.