AA

ÖBB: Vorteilscard für Familien soll teurer werden

Angeblich soll die Vorteilscard für Familien teurer werden.
Angeblich soll die Vorteilscard für Familien teurer werden. ©ÖBB
Nachdem die ÖBB ihren "Tarifschungel" vereinfachen möchte, soll nun die Vorteilscard für Familien erheblich teurer werden. Das berichtet die Grüne Infrastruktursprecherin Gabriela Moser.

Derzeit kostet sie 19,90 Euro. Kinder bis 15 Jahre fahren damit kostenlos, Eltern um den halben Preis. Laut Informationen der Grünen Infrastruktursprecherin Gabriela Moser sollen künftig beide Elternteile eine Vorteilscard um 99,90 Euro kaufen müssen.Wien. Die Bahn betont laut “Salzburger Nachrichten” (Dienstag), dass am neuen System noch gearbeitet werde. Geplant sei ein Vorteilscard-Modell, das es ermögliche, nicht nur die eigenen, sondern auch andere Kinder kostenlos mitzunehmen.

“Damit werden Familien wieder verstärkt zum Auto wechseln und die ÖBB KundInnen verlieren. Dies ist angesichts einer nötigen Verkehrswende in Richtung Öffis und der erforderlichen Energieeffzienz-Ziele eine völlig kontraproduktive Tarifverschlechterung”, so die Grüne Infrastruktursprecherin NAbg. Gabriela Moser in einer Aussendung am Samstag

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • ÖBB: Vorteilscard für Familien soll teurer werden
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen