Obdachloser in Wien-Fünfhaus mit Messer verletzt

Ein Jugendlicher attackierte in Wien einen Obdachlosen mit einem Messer.
Ein Jugendlicher attackierte in Wien einen Obdachlosen mit einem Messer. ©APA/BARBARA GINDL (Symbolbild)
Am Mittwoch soll eine Jugendlicher einen Obdachlosen in Wien-Fünfhaus mit einem Messer attackiert und verletzt haben. Eine Fahndung blieb bislang ergebnislos.

Der 35-jährige Obdachlose soll in der Nacht auf Mittwoch in der U-Bahnstation Johnstraße im Eingangsbereich geschlafen haben.

Jugendlicher attackiert Obdachlosen in U-Bahnstation in Wien-Fünfhaus mit Messer

Zwei Jugendliche sollen grundlos begonnen haben den Mann aufzuwecken und ihn zu belästigen. Daraufhin kam es zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen den drei Personen. Einer der Jugendlichen soll dem Obdachlosen mit einem Messer ins linke Bein gestochen haben.

Anschließend flüchteten die beiden Jugendlichen mit der U-Bahn. Die sofort eingeleitete Fahndung der Wiener Polizei blieb bislang ergebnislos. Der verletzte Obdachlose wurde in ein Krankenhaus gebracht.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Obdachloser in Wien-Fünfhaus mit Messer verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen