Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Obdachlosen-Fürsorge erweitert: Eröffnung des "Tageszentrum Prater"

Lange Kältephasen sind besonders gefährlich für Obdachlose. Im neuen "Tageszentrum Prater" kann man sich aufwärmen.
Lange Kältephasen sind besonders gefährlich für Obdachlose. Im neuen "Tageszentrum Prater" kann man sich aufwärmen. ©DPA (Sujet)
Die Caritas der Erzdiözese Wien eröffnet am 28. Jänner das neue "Tageszentrum Prater" für obdachlose Menschen.

Im Rahmen des Winterpakets der Stadt erweitert die Caritas der Erzdiözese Wien nun ihr Angebot für Menschen, die akut von Obdachlosigkeit betroffen sind. Am 28. Jänner eröffnet Sonja Wehsely, Stadträtin für Gesundheit und Soziales, gemeinsam mit dem Generalsekretär der Caritas der Erzdiözese Wien, Klaus Schwertner, und der Bezirksvorstehung Wien-Leopoldstadt das neue “Tageszentrum Prater”. 

“Tageszentrum Prater” wird eröffnet

Das Tageszentrum soll vorübergehend bis zu 50 Menschen Schutz vor Schnee und tiefen Temperaturen bieten. Vor Ort sind Duschen vorhanden, die Betroffenen werden außerdem mit Tee und Lebensmitteln versorgt und können sich aufwärmen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Obdachlosen-Fürsorge erweitert: Eröffnung des "Tageszentrum Prater"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen