Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NÖ: Mehrparteienwohnhaus in Mödling stand in Brand

28 Einsatzkräfte der Feuerwehr standen im Einsatz.
28 Einsatzkräfte der Feuerwehr standen im Einsatz. ©www.ffmoedling.at
Am Samstag kam es zu einem Wohnungsbrand in einem Mehrparteienwohnhaus in Mödling.

Die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Mödling wurde am Samstag zu einem Wohnungsbrand in die Nansengasse gerufen. Bewohner hatten einen Wohnungsbrand im 1. Obergeschoss eines mehrgeschossigen  Mehrparteienwohnhauses gemeldet.

Eine Person befand sich noch über Brandwohnung: Gerettet

Da sich mehrere Kameraden im Feuerwehrhaus befanden rückte das erste Fahrzeug in Kürze in Richtung Einsatzort aus. Im Minutentakt steuerten weitere Fahrzeuge die Einsatzadresse an.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte drang bereits dichter Rauch aus mehreren Fenstern der Wohnung. Sofort wurde durch einen Atemschutztrupp ein Innenangriff unter umluftunabhängigem Atemschutz gestartet.
Gleichzeitig wurde das Stiegenhaus mit einem Hochleistungslüfter belüftet um das Stiegenhaus rauchfrei zu bekommen und so einen sicheren Flucht- und Rettungsweg gewährleisten zu können. Eine noch im Geschoss über der Brandwohnung befindliche Person wurde durch die Feuerwehr ins Freie begleitet und dem Rettungsdienst übergeben.

Bereits nach rund 40 Minuten konnte vom Einsatzleiter "Brand Aus" gemeldet werden.

Mehrere Wohnungen mussten gewaltsam geöffnet werden

Da bei einigen Wohnungen die Mieter nicht erreicht werden konnten und die Gefahr bestand, dass sich Rauchgase in angrenzende Wohnungen ausgebreitet hatten, mussten mehrere Wohnungen gewaltsam geöffnet werden. Glücklicherweise war kein Mieter mehr anzutreffen und die Wohnungen wurden wieder verschlossen.

Nach der Arbeit der polizeilichen Brandermittlung wurden die glosenden Teile ins Freie gebracht und dort nochmals abgelöscht. Im Anschluss wurde die Wohnung wieder ordnungsgemäß verschlossen.

Nach Rund drei Stunden konnte die 28 freiwilligen Feuerwehrleute wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Gerätschaften versorgen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Mehrparteienwohnhaus in Mödling stand in Brand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen