Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

NÖ: Drei Schwerverletzte bei Motorradunfällen

In Niederösterreich kam es am Samstag zu mehreren schweren Unfällen.
In Niederösterreich kam es am Samstag zu mehreren schweren Unfällen. ©APA/JAKOB GRUBER
Am Samstag kam es zu mehreren Motorradunfällen in Niederösterreich. Drei Personen wurden schwer verletzt.

Im Bezirk Lilienfeld haben Motorradunfälle am Samstag drei Schwerverletzte gefordert. Auf der LB20 in Eschenau stieß ein 44-jähriger Biker aus St. Pölten beim Überholen frontal mit einem 21-jährigen Motorradfahrer aus dem Bezirk Lilienfeld zusammen, berichtete die Polizei am Sonntag. Ebenfalls auf der LB20 wurde in Türnitz ein 37-jähriger Wiener schwer verletzt, als er seinem Vordermann auffuhr.

74-jährige E-Bike-Fahrerin ins Krankenhaus gebracht

Im Krankenhaus geendet hat am Samstag auch ein E-Bike-Ausflug einer 74-Jährigen aus dem Bezirk Melk. Die Frau war auf dem Donauradweg am linken Donauufer in Richtung Pöchlarn unterwegs. In Emmersdorf stieß sie im Bereich des Schlosses Luberegg aus unbekannter Ursache gegen eine 53-jährige Fußgängerin aus Deutschland und stürzte. Die Rettung brachte die 74-Jährige nach der Versorgung durch den Notarzt ins Universitätsklinikum St. Pölten. Die Fußgängerin erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Drei Schwerverletzte bei Motorradunfällen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen