NÖ: Autofahrer flüchtete nach Unfall mit E-Bikerin

Die Frau kam zu Sturz und verletzte sich.
Die Frau kam zu Sturz und verletzte sich. ©APA/dpa
In St. Valentin im Bezirk Amstetten ist am Montagnachmittag eine 46-jährige E-Bikerin von einem Pkw angefahren worden. Der Fahrer flüchtete, die Polizei bittet um Hinweise.

Die Frau kam zu Sturz und erlitt Verletzungen. Der Wagenlenker hatte Polizeiangaben vom Dienstag zufolge nach dem Crash kurz angehalten und war aus dem Auto gestiegen, flüchtete dann aber. Die Exekutive bittet um Hinweise.

Die Kollision ereignete sich gegen 17.50 Uhr auf der L6248 auf Höhe der Brücke über den Ennskanal. Die Radfahrerin wurde nach der Versorgung an Ort und Stelle in das Landesklinikum Steyr nach Oberösterreich gebracht.

Polizei bittet um Hinweise

Der flüchtige Lenker soll mit einem silber lackierten Pkw der Marke Toyota Corolla unterwegs gewesen sein. Es dürfte sich um einen etwa 1,80 Meter großen, schlanken Mann mit dunklen kurzen Haaren und Bart gehandelt haben. Der Gesuchte soll 25 bis 35 Jahre alt sein. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizeiinspektion St. Valentin (Tel.: 059133-3113) erbeten.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Autofahrer flüchtete nach Unfall mit E-Bikerin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen