NÖ: Alko-Lenker lieferte sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Der 18-Jährige entzog sich einer Polizeikontrolle und raste davon.
Der 18-Jährige entzog sich einer Polizeikontrolle und raste davon. ©APA (Sujet)
Für einen 18-jährigen Alko-Lenker wurde eine Begrenzungsmauer in Petzenkirchen zur Endstation nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Ein Alko-Lenker hat sich in der Nacht auf Mittwoch im Mostviertel eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der 18-jährige Franzose hatte sich laut Exekutive in Wieselburg (Bezirk Scheibbs) einer Verkehrskontrolle entzogen und war mit weit überhöhter Geschwindigkeit davongefahren.

Alko-Lenker krachte in NÖ bei Verfolgungsjagd in Mauer

Das Auto krachte schließlich in Petzenkirchen (Bezirk Melk) gegen eine Mauer, wie auch die Feuerwehr berichtete.

Der Vorfall ereignete sich am Dienstag gegen 23.00 Uhr. Der Lenker kam in einer Kurve von der Straße ab und prallte gegen eine Begrenzungsmauer bei der Kirche, hieß es von der Landespolizeidirektion Niederösterreich. Ein Alkotest ergab 1,18 Promille. Der Franzose wird den Bezirkshauptmannschaften Melk und Scheibbs angezeigt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: Alko-Lenker lieferte sich Verfolgungsjagd mit der Polizei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen