NÖ: 14-Jähriger baute bei Spritztour Autounfall

Der Bursch wollte wohl seine Freundin beeindrucken.
Der Bursch wollte wohl seine Freundin beeindrucken. ©APA
Die Spritztour eines 14-jährigen Niederösterreichers und seiner 13-jährigen Freundin endete Samstagnacht mit einem Unfall. Der 14-Jährige landete im Straßengraben, als er auf der Südautobahn einem Tier ausweichen wollte.

Ein 14-jähriger Niederösterreicher hat in der Nacht auf Sonntag den Pkw des Lebensgefährten seiner Oma in Betrieb genommen und damit einen Unfall gebaut. Der Jugendliche wollte nach Angaben der Polizei Niederösterreich seine 13-jährige Freundin nach Hause bringen. Als er auf der Südautobahn (A2) im Bezirk Neunkirchen einem Tier ausweichen wollte, kam er mit dem Pkw von der Fahrbahn ab und landete im Straßengraben. Die beiden Jugendlichen blieben unverletzt.

Am Pkw entstand Sachschaden. Er wurde von der Feuerwehr Neunkirchen aus dem Straßengraben gezogen. Ein Alkotest verlief negativ. Der 14-Jährige wird laut Polizei bei der Staatsanwaltschaft Wiener Neustadt angezeigt.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • NÖ: 14-Jähriger baute bei Spritztour Autounfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen