AA
  • VIENNA.AT
  • Chronik

  • Pornographie-Vorwurf gegen Life Ball-Plakat: Anzeige einer Anwältin

    21.05.2014 Nach der Strafanzeige durch die FPÖ hat nun auch eine Wiener Rechtsanwältin eine Sachverhaltsdarstellung wegen des Life Ball-Plakats eingebracht. Eva Maria Barki teilte am Mittwoch mit, dass sieim Namen besorgter Eltern schon davor Anzeige erstattet hatte.

    Sechs Iraner wegen "Happy"-Videos festgenommen

    21.05.2014 Weil sie eine Version von Pharell Williams Hit-Video "Happy" ins Internet gestellt haben, sind sechs junge Iraner festgenommen worden. Der Clip zeigt drei Männer und drei unverschleierte Frauen, wie sie zu dem Song tanzen, singen und Spaß haben.

    Totes Baby in ÖBB-Zug: Vermutlich zwischen Wien und Linz erstickt

    21.05.2014 Der neugeborene Bub, der am Dienstagmorgen in einer Zugtoilette eines aus Budapest angekommenen Zuges in München gefunden worden war, ist offenbar zwischen Wien und Linz geboren und danach getötet worden. Das gab der Sprecher der Wiener Polizei, Johann Golob bekannt.

    Geschäftspartner mit fingiertem Ehebruch erpresst: Prozess in Wien

    21.05.2014 Am Mittwoch wurde vor dem Wiener Straflandesgericht ausführlich ein außerehelicher Seitensprung erörtert. Der Anklage zufolge soll ein Ehepaar einen 40-jährigen Mann erpresst haben, nachdem dieser mit der Frau Sex hatte.

    Taxifahrer in Wien missbrauchte junge Frauen: 15 Jahre Haft drohen

    21.05.2014 In Wien ist am Mittwoch der Prozess gegen einen Taxifahrer fortgesetzt worden, der sich in seinem Fahrzeug an zwei jungen Frauen vergangen haben soll. Die im Tatzeitraum 18 Jahre alten Mädchen hatten sich im September 2011 bzw. im August 2013 nach einer durchtanzten Nacht in der Diskothek U4 zu dem davor befindlichen Taxistandplatz begeben, um sich heimbringen zu lassen.

    Brand in Einkaufszentrum Fischapark in Wiener Neustadt: Gebäude evakuiert

    21.05.2014 Am Mittwochvormittag ist im Einkaufszentrum Fischapark in Wiener Neustadt gegen 11.45 Uhr ein Brand ausgebrochen. Auslöser dürften Flämmarbeiten auf dem Dach gewesen sein, sagte ein Sprecher des Bezirksfeuerwehrkommandos.

    Totes Baby in ÖBB-Zug: Säugling wurde zwischen Wien und Linz ermordet

    21.05.2014 München, Wien - Nach dem Fund einer Babyleiche auf einer Zugtoilette in München hat die Polizei erste Befragungen durchgeführt. Offenbar wurde der Bub zwischen Wien und Linz geboren und danach getötet. Von der Mutter fehlt weiterhin jede Spur. 

    Ausschreitungen bei Demo: OGR fordert Aufarbeitung - Demo am Donnerstag

    21.05.2014 Weiterhin verlangt die "Offensive gegen Rechts" die Aufarbeitung des Polizeieinsatzes bei der Demonstration gegen die "Identitären" am Wochenende. Für Donnerstag wurde eine erneute Protestaktion gegen die Polizeigewalt angesetzt worden.

    Schlepper-Prozess in Wiener Neustadt: Verhandlung zieht sich weiter

    21.05.2014 Weiter ging es im Schlepper-Prozess am Mittwoch am Landesgericht Wiener Neustadt: Die acht Angeklagten (Asylwerber aus Pakistan, Afghanistan und Indien) stehen voraussichtlich nach noch bis Ende Juni vor Gericht. Am Mittwoch waren Vertreter von karitativen Einrichtungen als Zeugen geladen, die u.a. auch mit einigen der Angeklagten zu tun gehabt hatten.

    Die älteste lebende Katze der Welt: Poppy (24) aus Großbritannien

    21.05.2014 Sie frisst gern Döner, meldet sich öfters lautstark zu Wort und ist in ihrem britischen Daheim der Boss: Mieze Poppy. Kürzlich wurde der Katzen-Omi im stolzen Alter von 24 Jahren vom Guinness World Records-Team die Krone für die weltweit älteste Katze übergeben.

    Internet-Störung bei A1 Mittwochfrüh in Wien und NÖ

    21.05.2014 Probleme mit dem Interneteinstieg hatten Mittwochfrüh diverse Kunden des Mobilfunkbetreibers A1 zu beklagen. Die Störung betraf den Raum Wien und Niederösterreich.

    Ehemaliger Radprofi Jan Ullrich verursacht alkoholisiert Autounfall

    21.05.2014 In Mattwil im Thurgau kam es am Montagabend zu einer schweren Auffahrkollision. Der Unfallverursacher war der ehemalige Radprofi Jan Ullrich, der alkoholisiert und zu schnell unterwegs war. Zwei Personen wurden mit Verletzungen ins Spital gebracht, alle involvierten Autos erlitten Totalschaden.

    Nervenkrieg um Giftspritze: US-Höchstgericht stoppte Hinrichtung

    21.05.2014 Der Oberste Gerichtshof der USA hat in letzter Minute die Hinrichtung eines Mörders ausgesetzt. Russell Bucklew hätte am Mittwoch kurz nach Mitternacht (Ortszeit) im US-Staat Missouri hingerichtet werden sollen. Der Gerichtshof wolle sich an diesem Mittwoch des Falles annehmen, berichtete der Sender NBC.

    Kohlenmonoxid: Mutter und zwei Töchter in Wiener Neustadt verletzt

    21.05.2014 Drei Verletzte hat ein Kohlenmonoxid-Austritt in einem Wohnhaus in der Innenstadt von Wiener Neustadt am Dienstagnachmittag gefordert. Eine Frau und ihre Töchter im Alter von zehn und sieben Jahren wurden wegen Vergiftungserscheinungen ins Krankenhaus gebracht.

    Missstände im Strafvollzug: Psychisch Kranker verströmte 'Verwesungsgeruch'

    21.05.2014 Wie die Wiener Wochenzeitschrift "Falter" herausfand, blieb in der Justizanstalt Krems-Stein ein psychisch kranker Mann so lange unversorgt, bis er "Verwesungsgeruch" verströmte.

    Beatles-Gitarre brachte 657.000 Dollar ein

    21.05.2014 Eine Gitarre, die Beatles-Star George Harrison bei der Aufnahme des Hits "I Want To Hold Your Hand" gespielt hat, ist in New York für 657.000 Dollar (etwa 480.000 Euro) versteigert worden. Der 2001 gestorbene Harrison habe die Gitarre einst im US-Bundesstaat Illinois gekauft, teilte das Auktionshaus Julien's Auctions am Dienstag mit.

    Pornographie-Vorwurf gegen Life Ball-Plakat: Online-Petition gestartet

    20.05.2014 Nach dem Pornographie-Vorwurf der FPÖ gegen das umstrittene Life Ball-Plakat hat die europäischen Plattform "CitizenGo" gegen das Plakat mit dem Transgender-Model eine Online-Petition gestartet. Indessen meldete sich ein Wiener Jugendanwalt zu Wort, der bestreitet, dass es sich um Pornographie handelt.

    "Falter": Missstände im Strafvollzug

    20.05.2014 Als Auftakt zu einer Serie veröffentlicht die Wiener Wochenzeitschrift "Falter" in ihrer nächsten Ausgabe den Fall eines 74-jährigen psychisch kranken Mannes, der in seiner Zelle in der Justizanstalt Krems-Stein so lange unversorgt gewesen sein soll, bis er "Verwesungsgeruch" verströmt hätte, hieß es in einer Aussendung am Dienstag. Es gebe viele Missstände in den österreichischen Gefängnissen.

    Russische Raumfahrtindustrie will kooperieren

    20.05.2014 Die kürzlich vereinigten Konzerne der russischen Raumfahrtindustrie wollen trotz der Ukrainekrise weiter mit den USA zusammenarbeiten. "Wir befürworten jegliche Kooperation mit unseren Partnern - auch mit den USA", sagte der Chef der Vereinigung der russischen Raumfahrtindustrie (URSC), Igor Komarow, am Dienstag in Berlin.

    Stieftochter angeblich sexuell missbraucht: Prozess in NÖ vertagt

    20.05.2014 Mit schweren Vorwürfen hat sich am Dienstag am Landesgericht Wiener Neustadt ein 42-jähriger Mann konfrontiert gesehen. Er soll seine 1995 geborene Stieftochter sexuell missbraucht und geschwängert haben.

    Bande verübte Raubserie in Niederösterreich

    20.05.2014 Beamte des Landeskriminalamtes Niederösterreich haben eine fünfköpfige Bande ausgeforscht, auf deren Konto eine Raubserie im südlichen Niederösterreich gehen soll. Laut Landespolizeidirektion handelt es sich um drei vollendete und vier versuchte Überfälle. Drei Männer sind in Haft, zwei wurden angezeigt.

    Akademikerball-Ausschreitungen: Ermittlungen gegen neun Personen

    20.05.2014 Nach den teils gewalttätigen Protesten gegen den von der FPÖ veranstalteten Akademikerball am 24. Jänner ermittelt die Staatsanwaltschaft Wien gegen neun Personen. Die Ermittlungen werden hauptsächlich wegen schwerer Sachbeschädigung, Widerstand gegen die Staatsgewalt und Landfriedensbruch geführt.

    Unwetter-Schaden in NÖ bis 20 Mio. Euro geschätzt

    20.05.2014 Bei der Unwetterfront samt Hochwasser im südlichen Niederösterreich und im Mostviertel entlang des Voralpenkamms sind am vergangenen Freitag bis zu 1.000 Objekte und vor allem auch die Infrastruktur, etwa Straßen, beschädigt worden. Landesrat Stephan Pernkopf (ÖVP) bezifferte den entstandenen Schaden in einer Pressekonferenz am Dienstag mit zehn bis 20 Millionen Euro.

    Brutale Vergewaltigung einer 18-Jährigen in Wien: Neun Jahre Haft

    20.05.2014 Jener 22 Jahre alter Mann, der in der Nacht auf den 24. November 2013 in Wien-Liesing eine 18-Jährige auf ihrem Nachhauseweg von hinten gepackt, zu Boden geworfen, geschlagen, bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt und vergewaltigt hatte, wurde am Dienstag in Wien verurteilt.

    Chaos im Leichenkeller: Madrider Universität räumte "Probleme" ein

    20.05.2014 Grauenerregender Medizinskandal an der Madrider Universität Complutense: Im Leichenkeller des anatomischen Instituts stapeln sich nach einem Bericht der Zeitung "El Mundo" rund 250 leblose Spenderkörper pietätlos und "ohne jede Kontrolle und Hygiene".

    18-jährige Frau am Nachhauseweg in Wien-Liesing vergewaltigt: Prozess

    20.05.2014 Prozess um brutale Vergewaltigung im November 2013 in Wien-Liesing: Eine 18-Jährige war auf dem Nachhauseweg  von hinten gepackt, zu Boden geworfen, mit einem stumpfen Gegenstand geschlagen und bis zur Bewusstlosigkeit gewürgt worden.

    Rechnungshof zerpflückte Bauprojekte des AKH Wien

    20.05.2014 Ein Operationszentrum für Kinder und eine Tiefgarage: Es sind zwei höchst unterschiedliche Projekte im Wiener Allgemeinen Krankenhaus, die nun beide ins Visier des Rechnungshofes geraten sind - nicht zuletzt wegen hoher Kosten. In einem aktuellen Prüfbericht wird Kritik am - früheren - technischen Management geübt. Dieses habe ihre Bauherrenfunktion nicht ausreichend wahrgenommen, heißt es.

    Totschlag: Sieben Jahre Haft für steirischen Pensionist

    20.05.2014 Ein steirischer Pensionist ist am Dienstag im Grazer Straflandesgericht wegen Totschlags zu sieben Jahren Haft verurteilt worden.

    Märchensommer NÖ im Schloss Poysbrunn zeigt heuer „Alice im Wunderland“

    20.05.2014 Beim bereits neunten Märchensommer in Niederösterreich wird interaktives Wandertheater geboten. Von 3. Juli bis 24. August gibt es im Schloss Poysbrunn in Poysdorf im Weinviertel "Alice im Wunderland - neu erträumt" zu sehen.

    Kein Open Air-Song Contest: ORF will "geschlossene Veranstaltungshalle"

    20.05.2014 Klare Absage fürs Singen unter freiem Himmel: Noch ist vieles offen, aber die Idee, den Eurovision Song Contest 2015 als Open-Air-Veranstaltung abzuhalten, ist fix aus dem Rennen. Dies gab der ORF am Dienstag in einer Aussendung bekannt.

    Spektakulär: Sturmjäger filmen Tornado im Zeitraffer

    20.05.2014 Zeitraffer-Aufnahmen einer sogenannten Superzelle im US-Bundesstaat Wyoming nahe Newcastle stürmen im wahrsten Sinne des Wortes das Internet: Über zwei Millionen Mal wurde das spektakuläre Video in nur zwei Tagen aufgerufen.

    Life Ball-Transgender-Plakat: FPÖ bringt Anzeige wegen Pornographie ein

    20.05.2014 Selten hat ein Werbesujet, das in Wien plakatiert wurde, derart für Aufregung gesorgt wie das aktuelle Life Ball-Plakat, das ein nacktes Transgender-Model mit und ohne Penis zeigt. Seitens der FPÖ, die das Sujet bereits kritisierte, kommt nun ein weiterer Vorstoß: eine Anzeige gemäß dem Pornographiegesetz.

    Österreich unterstützt Balkan nach Hochwasser-Katastrophe finanziell

    20.05.2014 Die verursachten Schäden durch das Hochwasser am Balkan sind enorm. Die österreichische Bundesregierung hat nun beschlossen, Bosnien-Herzegowina und Serbien mit einer Million Euro zu helfen.

    Wiener DC Tower bei "Emporis Skyscraper Award" ausgezeichnet

    20.05.2014 Der Wiener DC Tower 1 hat den zweiten Platz beim diesjährigen "Emporis Skyscraper Award" belegt. Der seit 2000 verliehene Architekturpreis für Wolkenkratzer geht heuer an das von Renzo Piano entworfene Londoner Hochhaus The Shard, mit 306 Metern Westeuropas höchstes Gebäude.

    Im Streit auf Wiener geschossen: 20 Monate unbedingte Freiheitsstrafe

    20.05.2014 Im Juli 2013 soll ein 46-jähriger Burgenländer einen gleichaltrigen Wiener bei einem Streit mit drei Schüssen schwer verletzt haben. Vor Gericht zeigte sich der Mann geständig und bedauerte sein Handeln. Er entschuldigte sich beim Opfer, einem Zeugen und der gesamten Ortschaft. Er wurde zu einer unbedingten Freiheitsstrafe von 20 Monaten verurteilt.

    Prinz Charles und Camilla in Kanada empfangen

    19.05.2014 Der britische Thronfolger Prinz Charles (65) und seine Frau Camilla (66) sind zu einem viertägigen Besuch in Kanada eingetroffen. "Es ist wie immer eine besondere Freude, wieder in Kanada zu sein, einem Land, das uns beiden sehr am Herzen liegt", sagte Charles den jubelnden Zuschauern bei einer Parade in der ostkanadischen Stadt Halifax in der Provinz Nova Scotia am Montag.

    Mutmaßliche Rebasso-Mörder wegen Erpressung verurteilt

    19.05.2014 Im Fall des ermordeten Wiener Anwalts Erich Rebasso sind zwei Verdächtige in Russland verurteilt worden. Allerdings lediglich wegen Erpressung - der Tod des Opfers spielte bei der Verhandlung keine Rolle, da das Verfahren nicht an die russischen Behörden abgetreten wurde, berichtete die "Kronen Zeitung" in ihrer Dienstagsausgabe.

    Rebasso-Mörder wegen Erpressung verurteilt

    19.05.2014 Im Fall des ermordeten Wiener Anwalts Erich Rebasso sind zwei Verdächtige in Russland verurteilt worden - allerdings lediglich wegen Erpressung. Der Tod des Opfers spielte bei der Verhandlung keine Rolle, da das Verfahren nicht an die russischen Behörden abgetreten wurde, berichtet die "Kronen Zeitung".

    WHO bemängelt ungesunde Ernährung vieler Menschen

    20.05.2014 Schlechte Ernährung wird nach Ansicht von UNO-Experten zu einem immer größeren Gesundheitsrisiko für viele Menschen. "Ein Teil der Welt isst sich im wahrsten Sinne des Wortes zu Tode", warnte die Generaldirektorin der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Margaret Chan, am Montag in Genf. Das verursache enorme Behandlungskosten, sagte sie bei der Eröffnung der 67. Weltgesundheitsversammlung.

    Fall Kampusch: Ermittlungen gegen Ex-OGH-Chef Rzeszut abgeschlossen

    19.05.2014 Die vor dem Hintergrund des Entführungsfalls Natascha Kampusch geführten Ermittlungen gegen den pensionierten Präsidenten des Obersten Gerichtshofs (OGH), Johann Rzeszut, sind abgeschlossen. Ein Vorhabensbericht der Staatsanwaltschaft Linz liegt seit Anfang Mai im Justizministerium, sagte Harald Winkler, Sprecher der Oberstaatsanwaltschaft Linz, am Montag auf APA-Anfrage.

    Filmreifer Ausbruch aus Berliner Gefängnis

    19.05.2014 Filmreifer Ausbruch: Mithilfe von Leintüchern und Handtüchern sind zwei Häftlinge aus dem Gefängnis Berlin-Moabit geflohen. Nachdem sie Gitterstäbe aufgesägt hatten, seilten sie sich Montagfrüh mit ihren Hilfsmitteln ab.

    Angebliche Fehlgeburt nach Demo in Wien: Frau war nicht schwanger

    19.05.2014 Die Polizei hat Vorwürfe, eine der am Samstag kurzfristig festgenommenen Demonstrantinnen hätte aufgrund des Vorgehens der Polizei ihr Kind verloren, zurückgewiesen. Nun liegt laut Polizei ein Befund vor, der beweist, dass die Frau gar nicht schwanger war.

    "USA und Thailand schossen Flug MH370 aus Versehen ab"

    19.05.2014 Nach wie vor herrscht Unklarheit über das Schicksal des Unglücksflugs MH370: Etwa, wo genau die Maschine niederging oder auch, was genau die Ursache des Absturzes war. Ein Autor glaubt nun, Antworten auf diese Fragen zu haben.

    "Gucci-Mörderin" Reggiani muss drei Jahre Sozialdienst leisten

    19.05.2014 Nach 16 Jahren im Gefängnis muss die "Gucci-Mörderin" Patrizia Reggiani noch drei Jahre Sozialdienst bei der Caritas leisten. Zugleich wird sie als Beraterin eines Modegeschäfts arbeiten, beschlossen am Montag die Mailänder Justizbehörden. Danach hat sie ihre 26-jährige Strafe für den Mord an ihrem damaligen Ex-Mann Maurizio Gucci abgebüßt.

    33. GTI-Treffen am Wörthersee: Tausende Auto-Fans sind bereits in Kärnten

    19.05.2014 Unter dem Titel "Autonews 2014" findet vom 28. bis 31. Mai das GTI-Treffen in Kärnten statt. Heuer zeigt sich noch stärker als in den Vorjahren ein Trend zum "Treffen vor dem Treffen". Viele Auto-Fans sind bereits angereist.

    Anti-Identitären-Demo: Weiter Unklarheit über angebliche Fehlgeburt

    19.05.2014 Weiterhin herrscht Unklarheit über die angebliche Fehlgeburt nach der Kundgebung der "Identitären" in Wien. Laut Angaben der "Offensive gegen Rechts" soll eine von der Polizei vorübergehend festgenommene Schwangere ihr Kind verloren haben. Bei der Polizei wird der Vorfall untersucht, eine Schwangerschaft sei für die Beamten allerdings nicht ersichtlich gewesen, heißt es.

    In Oberösterreich vermisster Geistlicher wieder aufgetaucht

    19.05.2014 Ein Geistlicher, der im Bezirk Vöcklabruck in Oberösterreich wochenlang vermisst worden war, ist wieder aufgetaucht. Man habe telefonischen Kontakt mit ihm gehabt, erklärte die Diözese Linz am Montag im Gespräch mit der APA. Der 54-Jährige, der eine Freundin hat, befinde sich nun mit professioneller Begleitung im Entscheidungsprozess über eine mögliche Zukunft als Ordensmann bzw. Priester.

    Tierschützer-Verfahren in Wiener Neustadt: Drei Freisprüche

    19.05.2014 Beginnend mit Hausdurchsuchungen und Festnahmen im Mai 2008 ging die Belastung für fünf der einst 13 in Wiener Neustadt angeklagten Tierschützer weiter. Nun gab es im Tierschützer-Verfahren drei Freisprüche.

    Unwetter: Nach Überschwemmungen droht Gelsenplage

    19.05.2014 Nach dem Unwetter, dem Starkregen und den Überschwemmungen folgt nun die Gelsenplage. In etwa zwei Wochen würden in den entstandenen Tümpeln massenhaft "Überschwemmungsgelsen" heranwachsen.

    Pamela Anderson will mit Missbrauchs-Schilderungen Mut machen

    19.05.2014 Die US-Schauspielerin Pamela Anderson (46) hat öffentlich über sexuellen Missbrauch in ihrer Kindheit gesprochen, um anderen Mut zu machen. "Ich möchte, dass Leute wissen: Ihr könnt darüber hinwegkommen und Liebe entwickeln", twitterte sie am Sonntag.

    Unbekannter Täter nach Bankraub im Bezirk Mistelbach flüchtig: Hinweise erbeten

    5.06.2014 Am 16. Mai wurde im Bezirk Mistelbach eine Bank von einem bisher unbekannten Täter überfallen. Der Verdächtige konnte mit dem erbeuteten Bargeld flüchten, die Polizei bittet nun um Hinweise. Für Informationen, die zur Ausforschung führen, ist eine Belohnung von 2.000 Euro ausgelobt worden.