Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Wegen Spielzeug-Pistole: Shitstorm gegen Prinz George

Wegen solchen Aufnahmen gab es jetzt einen Shitstorm für den kleinen Prinzen.
Wegen solchen Aufnahmen gab es jetzt einen Shitstorm für den kleinen Prinzen. ©AP
Der Sohn von Prinz William und Herzogin Kate sorgte jetzt für einen Shitstorm im Netz. Der Grund: seine Spielzeugpistole.
Prinz George beim Spielen
NEU
Erster Schultag für Prinz George

Vergangene Woche besuchte Herzogin Kate mit ihren Kindern eine Charity-Veranstaltung im englischen Gloucester. Die Familie sah einem Polo-Spiel zu, bei dem auch Prinz William mitspielte. Das fanden die Kleinen jedoch nicht ganz so interessant und beschäfigten sich deshalb lieber mit ihrem mitgebrachten Spielzeug. Für besondere Aufregung sorgte dabei eine Plastikpistole, die Prinz George in der Hand hielt und mit der er auf andere Leute zielte.

Bei Twitter hagelte es deswegen jetzt einige negative Kommentare.

Die Meinungen im Netz sind gespalten. Ein anderer Twitter-User schreibt zu dem Thema: “Es ist doch nur eine Spielzeug-Pistole. Damit spielen Kinder nunmal.”

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Promis
  • Wegen Spielzeug-Pistole: Shitstorm gegen Prinz George
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen