• VIENNA.AT
  • Papstwahl 2013

  • Das BZÖ pocht vor der Wahl auf Steuersenkung

    14.08.2013 Das BZÖ pocht anlässlich des Tax Freedom Days, dem "Steuerzahler-Gedenktag", auf eine Steuer- und Abgabenquote von unter 40 Prozent.

    Bischof Kräutler erfreut über Einsatz des neuen Papstes für Arme

    21.03.2013 Der aus Vorarlberg stammende Bischof der brasilianischen Amazonas-Diözese Xingu, Erwin Kräutler, sieht sich durch den neuen Papst in seinem Einsatz für die Rechte indigene Völker bestärkt.

    Vorarlberger Bundesratspräsident: Papst-Amtseinführung "ergreifend"

    19.03.2013 Als Mitglied der österreichischen Delegation wohnte Bundesratspräsident Edgar Mayer der heutigen Amtseinführung des neuen Papstes bei. Im Interview mit VOL.AT schildert er seine Eindrücke von dem historischen Ereignis.

    Franziskus' erste Messe als Papst: "Christus bekennen"

    15.03.2013 Einen Tag nach seiner Wahl zum Papst hat Franziskus gemeinsam mit den Kardinälen seine erste Messe gefeiert. In der Sixtinischen Kapelle, in der an den beiden Vortagen das Konklave stattgefunden hatte, versammelte er sich am Donnerstagnachmittag mit den 114 Wählmännern zum Gottesdienst "pro ecclesia" (für die Kirche).

    Die persönlichen Standpunkte des neuen Papstes

    14.03.2013 Der neue Papst Franziskus hat sich in seiner Heimat Argentinien immer wieder zu politischen und gesellschaftlichen Themen geäußert. Es folgt eine Auswahl:

    Papst nach der Wahl: "Möge Gott Euch vergeben"

    14.03.2013 Der neue Papst Franziskus hat unmittelbar nach seiner Wahl durch das Konklave die beteiligten Kardinäle mit einem Scherz erheitert: "Möge Gott Euch vergeben für das, was Ihr getan habt", sagte er am Mittwoch beim gemeinsamen Abendessen im Gästehaus Sankt Martha im Vatikan.

    Warum Franziskus (noch) nicht Papst Franz genannt wird

    14.03.2013 Benedictus wird Benedikt gerufen - aber Franziskus nicht Franz. Ob der neue Papst im deutschsprachigen Raum nun Franziskus oder Franz genannt wird, soll erst in den nächsten Tagen entschieden werden, so Nikolaus Haselsteiner, Generalsekretär im Amt für Öffentlichkeitsarbeit der Erzdiözese Wien.

    Kritik an Neo-Papst: Sporschill bittet um Verständnis

    14.03.2013 Das Internet ist unbarmherzig. Kaum war Kardinal Jorge Mario Bergoglio am Mittwochabend zu Papst Franziskus geworden, kursierten in den Social-Media-Foren Bilder, die den neuen Pontifex aus Argentinien mit dem ehemaligen Militärdikator Jorge Videla zeigen. Unter anderem, wie er ihm die Kommunion spendet.

    Papst Franziskus geht an die Arbeit - Glückwünsche aus aller Welt

    14.03.2013 Einen Tag nach der historischen Wahl des ersten Lateinamerikaners zum Papst hat sich Franziskus in Rom der Öffentlichkeit gezeigt. Begleitet von scharfen Sicherheitsvorkehrungen begab er sich am Donnerstag in die römische Basilika Santa Maria Maggiore für ein privates Gebet zur Jungfrau Maria.

    Papst Franziskus I.: Diözesanbischof Klaus Küng ist "überrascht"

    13.03.2013 Überrascht über die Wahl des 76-jährigen Argentiniers Jorge Mario Bergoglio zum Papst Franziskus I. hat sich am Mittwochabend der St. Pöltener Diözesanbischof Klaus Küng gezeigt.

    Erster Tweet des Papstes: "Habemus Papam Franciscum"

    13.03.2013 Direkt nach der Wahl des neuen Papstes Franziskus I. ist auch der Twitter-Account "@Pontifex" wieder in Betrieb genommen worden. "Habemus Papam Franciscum", war um 20.33 Uhr der erste Tweet des neuen Papstes im Kurznachrichtendienst Twitter. Jorge Mario Bergoglio twitterte zunächst noch unter dem Namen "Sede Vacante" und mit dem Übergangsbild des Leeren Stuhls.

    Franz von Assisi: Patron der Tiere, Natur und Umwelt

    13.03.2013 Der neue Papst Jorge Mario Bergoglio (76) hat als Papstnamen Franziskus I. gewählt. Der wichtigste Heilige mit diesem Namen war Franz von Assisi. Als dieser noch Giovanni hieß, war ihm gar nichts heilig. 1182 als Sprößling einer begüterten Kaufmannsfamilie in Assisi (Italien) geboren, führte Giovanni Bordardone in Jugendjahren ein ausschweifendes Leben, in dem irdische Vergnügungen aller Art ihren Platz hatten.

    Experte: Papstwahl ein Beleg für Kräfteverschiebung im Vatikan

    13.03.2013 Als sehr große Überraschung hat der Theologe und Soziologe Karl Gabriel die Wahl des neuen Papstes bezeichnet. Bergoglio sei bei der Wahl Benedikts im jahr 2005 noch verhindert worden.

    Franziskus I.: Der erste Papst aus Südamerika

    13.03.2013 Der neue Papst Franziskus I. (Jorge Mario Bergoglio, 76) ist der erste Vertreter Amerikas auf dem Stuhl Petri. Mit dem Argentinier und Jesuiten ist seit mehr als 100 Jahren auch wieder ein Ordensmann Papst.

    Bruder von Benedikt XVI.: "Ich bin völlig überrascht"

    13.03.2013 Für den Bruder des emeritierten Papstes Benedikt XVI. kommt die Wahl von Jorge Mario Bergoglio (76) zum neuen katholischen Kirchenoberhaupt überraschend. "Ich bin völlig überrascht", sagte Georg Ratzinger am Mittwoch in Regensburg der Deutschen Presse-Agentur (dpa). "Ich habe keinen Eindruck von ihm." Der 89-Jährige bekannte, dass er Bergoglio nicht "auf meiner Liste hatte". Er habe mit seinem Bruder nie über ihn gesprochen. "Der Name ist nie gefallen."

    Die katholischen Kirchenoberhäupter seit 1900

    13.03.2013 "Habemus Papam" - der argentinische Kardinal Jorge Mario Bergoglio ist neuer Papst Franziskus I. Seit dem Jahr 1900 wurde die katholische Kirche von zehn Päpsten geführt, die die Welt entscheidend mitprägten - von Leo XIII. bis Benedikt XVI. Die Öffnung der Kirche und ihre Anpassung an die moderne Welt, soziale Gegensätze, die beiden Weltkriege, der Holocaust, der Nationalsozialismus und der Kommunismus waren die Themen ihrer Pontifikate. Alle waren Italiener - bis auf Johannes Paul II. und Benedikt XVI., und nun Franziskus I.

    Papst Franziskus I. ist Nummer 266 auf dem Stuhl Petri

    13.03.2013 Der neue Papst Franziskus I. ist das 266. Oberhaupt der katholischen Kirche seit dem Heiligen Petrus.

    Argentinischer Kardinal Bergoglio ist neuer Papst Franziskus I.

    13.03.2013 Der Argentinier Jorge Mario Bergoglio ist neuer Papst. Mit der traditionellen Formel "Habemus Papam" verkündete Kardinalprotodiakon Jean-Louis Tauran am Mittwochabend die Wahl des neuen Pontifex.

    Die römisch-katholische Weltkirche

    13.03.2013 Knapp 2,3 Milliarden Christen leben auf der Welt. Die römisch-katholische Kirche bildet mit etwa 1,2 Milliarden Angehörigen die mit Abstand größte Konfession. Damit ist etwa jeder sechste Mensch Katholik. Zum Vergleich: Die Zahl der Muslime beläuft sich weltweit auf insgesamt 1,56 Milliarden.

    Der Papst

    13.03.2013 Der Papst (griechisch: pappas - Vater) ist das religiöse Oberhaupt der römisch-katholischen Weltkirche mit 1,2 Milliarden Gläubigen. Seit dem 12. Jahrhundert spricht die Kirche vom Stellvertreter Jesu Christi auf Erden. Der Papst ist Bischof von Rom und zudem Staatsoberhaupt des Vatikans.

    Weißer Rauch im Vatikan - Neuer Papst gewählt

    13.03.2013 Beim Konklave im Vatikan haben die Kardinäle am Mittwochabend einen neuen Papst gewählt. Um 19:06 Uhr stieg nach dem vierten Wahlgang weißer Rauch auf. Wir berichten live.

    Die katholische Kirche sucht einen liebenden Papst

    12.03.2013 Im Petersdom geht es zu wie in einem Taubenschlag. Hunderte Gläubige strecken ihre Arme in die Luft, um mit Fotoapparaten und Smartphones den Einzug der Kardinäle zum Eröffnungsgottesdienst des Konklaves festzuhalten. Selbst Nonnen unterbrechen ihre Andacht und knipsen wie wild - wer im richtigen Moment draufdrückt, kann später vielleicht sagen, den neuen Papst fotografiert zu haben.

    Mit VOL.AT als erster wissen, wer der neue Papst ist

    13.03.2013 Rom. - Wer kann schon das Geschehen am Petersplatz in Rom ständig im Auge zu behalten? Nun, wir zum Beispiel. Wir informieren Sie umgehend via Breaking-Newsletter und Push-Nachricht auf iPhone und iPad, sobald der weiße Rauch aufsteigt und der Name des neuen Papstes bekannt wird.

    Papstwähler feierten Messe vor Beginn der Wahl

    12.03.2013 Mit einem für die Öffentlichkeit zugänglichen Gottesdienst im Petersdom in Rom haben die wahlberechtigten Kardinäle unter der Leitung des italienischen Kardinaldekans Angelo Sodano das Zeremoniell zur Wahl des neuen Papstes eingeleitet.

    Eine Mutter bangt um ihren Sohn

    12.03.2013 Bregenz - Kardinal Christoph Schönborn gilt als einer der Favoriten bei der Papstwahl. Seine 92-jährige Mutter hofft, dass er nicht zum Oberhaupt der katholischen Kirche gewählt wird.

    Vom Beginn des Konklaves bis zum "Habemus Papam"

    12.03.2013 Ab Dienstag beginnt das Konklave. Gewählt wird im Vatikan das katholische Kirchenoberhaupt von 115 Kardinälen, die jünger als 80 Jahre sind und sich zur Wahl in die Sixtinische Kapelle zurückziehen werden.

    Das Konklave folgt genauen Regeln - Fragen & Antworten

    12.03.2013 In 2000 Jahren Kirchengeschichte sind Papstwahlen auch unter politischer Einflussnahme, mit Bestechung oder Intrigen abgelaufen. Johannes Paul II. wollte so etwas für die Zukunft ausschließen und justierte 1996 die Regeln nach.

    Papst-Wahl: Konklave der Superlative

    12.03.2013 Der Papst wird in geheimer Wahl vom Konklave gewählt. Diese Versammlung der Kardinäle tritt seit 1878 in der Sixtinischen Kapelle zusammen.

    Papst-Wahl nährt Spekulationen um Kurienreform

    12.03.2013 Liegt es an unklaren Kompetenzen, mangelnder Abstimmung, einer schlechten Informationspolitik oder schlicht an menschlicher Unzulänglichkeit?

    Konklave zur Papstwahl beginnt am Dienstag

    12.03.2013 Das Konklave für die Wahl des neuen Papstes beginnt am kommenden Dienstag. Dies wurde am Freitag von den Kardinälen beschlossen, die an der achten Generalkongregation zur Vorbereitung des Konklaves teilnehmen.