Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Österreich

  • Dieser Mann wird von der Polizei gesucht.

    5.000 Euro Belohnung nach Raubüberfall im Bezirk Mistelbach

    17.12.2014 Mit einem Schraubenzieher bewaffnet hat am Mittwoch ein bislang Unbekannter eine Bank in Schrick (Bezirk Mistelbach) überfallen. Die Polizei bittet um Hinweise und hat eine Belohnung von 5.000 Euro ausgelobt.
    Plastiksackerl sind nicht gerade umweltfreundlich

    Rupprechter sagt Plastiksackerl den Kampf an

    17.12.2014 Nachdem die Umweltminister der EU am Mittwoch die Pläne zur Eindämmung von Plastiksackerln in Brüssel abgesegnet haben, hat Österreichs Ressortchef Andrä Rupprechter (ÖVP) auch ein verstärktes nationales Vorgehen angekündigt. Sein Ziel sei, mit einer Branchenvereinbarung bis 2019 die Zahl der pro Kopf verbrauchten dünnen Sackerln auf 25 pro Jahr zu halbieren.
    Am 25. Jänner finden in NÖ die Gemeinderatswahlen statt.

    1.750 Wahlvorschläge für GR-Wahlen in Niederösterreich eingebracht

    17.12.2014 Mit Fristende am Mittwochmittag wurden 1.750 Wahlvorschläge für die Gemeinderatswahlen, die am 25. Jänner 2015 in Niederösterreich stattfinden, eingebracht worden.
    Die Polizei bittet um Hinweise auf die Täter.

    Nationalsozialistische Symbole an Wände und Autos in NÖ gesprüht

    17.12.2014 In Perchtoldsdorf sind am Montag und Dienstag Hausfassaden, Autos, Garagentore und Gegensprechanlagen mit nationalsozialistischen Symbolen besprüht worden. Die Polizei bittet um Hinweise.
    Falschparken kann teilweise ganz schön teuer werden.

    Parkplatz-Suche kann teuer werden

    17.12.2014 Die Einkaufszentren und Fußgängerzonen sind voll von Weihnachtsshoppern, die Parkplätze brechend voll - doch Achtung: Falsch Parken kann ganz schön teuer werden.

    26-jähriger Verdächtiger nach Brandserie in U-Haft

    17.12.2014 Nach der Brandserie von zehn Heustadeln im Tiroler Oberland in den vergangenen Wochen ist der tatverdächtige 26-Jährige am Mittwoch in Untersuchungshaft genommen worden. Der Mann habe sich bei den Einvernahmen "zu den allermeisten Sachen geständig" gezeigt, sagte Chefbrandermittler Markus Hammerl der APA.
    Österreicher stehen auf bunte Lichter am Himmel

    Österreicher kaufen Feuerwerke für zehn Mio. Euro

    17.12.2014 Die Menschen in Österreich verpulvern zu Silvester mehr als zehn Millionen Euro. So viel Umsatz machen zumindest die rund 10.000 heimischen Verkaufsstellen für Feuerwerkskörper, wie die Wirtschaftskammer am Mittwoch in einer Aussendung mitteilte. Der Umsatz ist nach Angaben von Robert Siegert, Branchensprecher des Pyrotechnikhandels, seit Jahren relativ konstant.
    Selbst am Heiligabend werden noch Pakete ausgetragen.

    Rekordzahlen bei der Post: 469.879 Pakete an einem Tag ausgetragen

    17.12.2014 250.000 Pakete stellt die Post durchschnittlich an einem Tag zu, vor Weihnachten ist diese Zahl noch deutlich höher. Die Postler schieben Extraschichten fürs Christkind und haben heuer neue Rekordzahlen erreicht.
    Der Wiener Modedesigner ist nach Firmenpleite nun auch privat in Konkurs.

    Designer La Hong: Nach Firmenpleite folgt Privatinsolvenz

    17.12.2014 Der Wiener Modedesigner Nhut La Hong ist nach der Insolvenz seiner Firma nun auch privat pleite. Das teilte der Gläubigerschutzverband AKV am Mittwoch mit.
    Der Angeklagte beim Prozess in Wien

    Brutale Raubserie in Wien-Favoriten vor Gericht: Opfer schilderten Martyrium

    17.12.2014 Im Prozess um eine gewalttätige Raubserie im Frühjahr in Wien haben am zweiten Verhandlungstag die Opfer über die besondere Brutalität des Angreifers berichtet. Eine der betroffenen Frauen schilderte, wie sie dachte, der Angreifer würde sie totschlagen.
    Der ORF will die Online Videothek übernehmen und sein On Demand Programm erweitern.

    ORF will 2015 Mehrheit an Videoplattform Flimmit übernehmen

    17.12.2014 Der ORF will seine Beteiligung an der Videoplattform Flimmit von 25,1 auf insgesamt 88 Prozent aufstocken, wie aus dem ORF-Finanzplan 2015 hervorgeht. Am Donnerstag soll dieser vom ORF-Stiftungsrat beschlossen werden.
    Christoph Waltz ist kein Fan von "Set-Touristen".

    James Bond in Österreich: Christoph Waltz bei Aufnahmen nicht dabei

    17.12.2014 Wenn der Dreh zum 24. James-Bond-Film "Spectre" Mitte Jänner für vier Wochen in Österreich Halt macht, ist Christoph Waltz nicht dabei. Der heimische Oscarpreisträger steht nicht in Sölden, Obertilliach oder Altaussee vor der Kamera, wie er gegenüber der "Kronen Zeitung" sagte. Besuchen werde er den Dreh wohl nicht, "weil ich es selbst auch hasse, wenn so Set-Touristen auftauchen".
    Eines der beiden Wiener Mädchen, die in Syrien in den Jihad zogen soll verstorben sein.

    UN-Antiterror-Experte vermeldet Tod einer der beiden Wienerinnen in Syrien

    17.12.2014 Nach Angaben des Israeli David Scharia, ein hochrangigen Experten des Anti-Terror-Komitees des UN-Sicherheitsrates (CTED), soll eines der im Frühjahr aus Wien in den Jihad nach Syrien gereisten bosnischstämmigen Mädchen ums Leben gekommen sein. Die andere sei verschwunden, erklärte Scharia in einem vor kurzem veröffentlichten Interview mit dem israelischen Internetportal "ynet".
    Das finstere Tal mit Tobias Moretti war der erfolgreichste österreichische Film.

    "Das finstere Tal" ist Österreichs erfolgreichster Kinofilm 2014

    17.12.2014 Mit 156.513 Besuchern rangiert der Film von Andreas Prochaska, der von Österreich auch ins Oscar-Rennen geschickt wurde, nur knapp hinter Blockbustern wie "Interstellar" (180.000) oder "Guardians of the Galaxy" (192.000). Der Alpenwestern ist somit der erfolgreichste österreichische Film an den heimischen Kinokassen.
    Asfinag bevorzugt bestehende Mikrowellentechnik gegenüber GPS.

    Lkw-Maut 2.0: Asfinag gibt Startschuss für 2019

    17.12.2014 Ende 2018 laufen die Verträge der Asfinag für die Lkw-Maut mit Technologielieferant KapschTrafficCom und IT-Partner Raiffeisen Informatik aus, womit am 1. Jänner 2019 eine neues Mautsystem stehen muss. Die Vorbereitungen der Asfinag laufen bereits, Anfang des kommenden Jahres soll der Auftrag in drei Tranchen ausgeschrieben werden.
    Die Ärztekammer sprach sich klar gegen eine Sterbehilfe aus.

    Sterbehilfe: Forderung nach klaren Rechtsanspruch auf Hospizversorgung

    17.12.2014 Bei der öffentlichen Sitzung der parlamentarischen Enquetekommission zur Sterbehilfe haben die vortragenden Experten am Dienstag im Parlament die mangelnde finanzielle Absicherung bemängelt. Außerdem sprachen sie sich für einen Rechtsanspruch auf Hospiz- und Palliativversorgung aus.
    Faymann und Mitterlehner: Positive Zeichen in der Steuerreform.

    Steuerreform: Faymann und Mitterlehner von Einigung überzeugt

    17.12.2014 Die Regierungsspitze ist überzeugt davon, bei der bis zur selbst gesetzten Deadline im Frühjahr eine Einigung zu finden. "Dieses Projekt, mehr Netto vom Brutto werden wir bis zum März zustande bringen", betonte Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) am Dienstagabend im ORF-"Report". Vizekanzler Reinhold Mitterlehner lehnte Neuwahl-Spekulationen ab.
    Vater ließ Blut in Bremen untersuchen - 0,41 Mikrogramm je Liter festgestellt.

    HCB: Mädchen aus Klagenfurt laut Bluttest über Grenzwert belastet

    16.12.2014 Ein Schulkind aus Klagenfurt ist laut einem Bericht der "Kleinen Zeitung" (Dienstag-Ausgabe) mit Hexachlorbenzol belastet. Die Eltern ließen eine Blutprobe ihrer Tochter von einem medizinischen Labor in Bremen untersuchen, dabei wurden 0,41 Mikrogramm HCB je Liter gefunden.
    Der Lenker wurde im Wrack eingeklemmt

    Verletzter bei Kollision zwischen Lkw und Pkw

    16.12.2014 Ein 46-jähriger Autofahrer aus Aigen ist am Dienstag gegen 8.15 Uhr beim Zusammenstoß mit einem Lkw in der Nachbargemeinde Schlägl (beide Bezirk Rohrbach) schwer verletzt worden. Er war auf der Rohrbacher Straße (B127) aus vorerst unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn geraten und mit dem Laster, gelenkt von einem 52-jährigen Deutschen, kollidiert. Das teilte die oö. Polizei am Nachmittag mit.
    Wegen fünffachen Mordversuchs steht ein Mann nach einer Raubserie in Favoriten vor Gericht.

    Prozess um brutale Raubserie: Lebenslange Haftstrafe droht

    17.12.2014 Am Dienstag startete der Prozess wegen fünffachen Mordversuchs. Der 21-jährige Angeklagte soll in Wien-Favoriten mehrere junge Frauen brutal attackiert und beraubt haben.
    In einer Kirche in Schwechat trieb ein Randalierer sein Unwesen

    37-jähriger Mann randalierte in Schwechater Pfarrkirche

    16.12.2014 In der Pfarrkirche Schwechat (Bezirk Wien-Umgebung) hat ein 37-Jähriger randaliert und für einen Einsatz der Exekutive gesorgt. Dabei wurden drei Beamte verletzt, bestätigte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Dienstag einen Bericht der "Niederösterreichischen Nachrichten" ("NÖN").
    Die Polizei sucht nach einem Täter

    39-jähriger Tiroler in eigener Wohnung erstochen

    16.12.2014 In seinem Wohnhaus in Mühlbachl im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land ist am Dienstag die Leiche eines 39-jährigen Einheimischen entdeckt worden. Der Tote wies zahlreiche Stichverletzungen auf. Nach Angaben des Landeskriminalamtes gebe es vorerst keinen Tatverdächtigen. Die Untersuchungen liefen auf Hochtouren.
    Mit 205. Mio Euro fördert der Staat die Parteien.

    Parteien: 205 Mio. Euro vom Staat - 32 Euro pro Wahlberechtigtem

    16.12.2014 Bund und Länder haben heuer fast 205 Mio. Euro Förderung an die Parteien sowie deren Parlaments- und Landtagsklubs ausgezahlt. Das ergeben Berechnungen des Politikwissenschafters Hubert Sickinger. Finanzstärkste Partei ist demnach die ÖVP vor der SPÖ. Der Großteil der Fördergelder fließt (trotz der Anhebung der Bundesförderung 2012) nach wie vor an die Landesparteien.
    Der Lobbyist soll kein guter Fasanhalter sein

    Mensdorff-Pouilly wegen Fasanenzucht angezeigt

    16.12.2014 Der Lobbyist Alfons Mensdorff-Pouilly ist bei Tierschützern wegen zweier Fasanenzuchten im Südburgenland in die Kritik geraten. Laut dem Verein Gegen Tierfabriken (VGT) gebe es Hinweise auf die Übertretung von Jagd- und Tierschutzbestimmungen. Bei der Bezirkshauptmannschaft Güssing wurde deshalb eine Sachverhaltsdarstellung eingebracht, so Elmar Völkl vom VGT am Dienstag zu APA.
    Leiche mit zahlreichen Stichverletzungen in Tirol gefunden.

    Mordalarm in Tirol - 39-Jähriger erstochen aufgefunden

    16.12.2014 In einem Wohnhaus in Mühlbachl im Tiroler Bezirk Innsbruck-Land ist am Dienstag die Leiche eines 39-jährigen Einheimischen entdeckt worden. Der Tote wies zahlreiche Stichverletzungen auf.
    Briefträger bewahrte 24.000 nicht zugestellte Briefe auf.

    Briefträger lässt 24.000 Briefe liegen: sechs Monate bedingt

    16.12.2014 Über 24.000 Postsendungen stellte ein steirischer Briefträger sieben Jahre lang einfach nicht zu - er fühlte sich überlastet und hatte ein Alkoholproblem. Als er auch amtliche Briefe nicht mehr zustellte, flog alles auf. Am Dienstag wurde er im Grazer Straflandesgericht wegen Amtsmissbrauchs verurteilt. Weil er geständig war, kam er mit der Mindeststrafe von sechs Monaten bedingt davon.
    Google Trends 2014: Das wollten Österreicher von Google wissen.

    Österreichs Google Trends 2014: Fußball-WM vor Conchita Wurst

    16.12.2014 Fußball-WM, Conchita Wurst und iPhone 6 - das waren heuer die aufstrebenden Suchbegriffe der Österreicher bei Google. Mit "Year in Search 2014" hat der Internetkonzern einen Jahresrückblick zu Top-Themen in mehreren Kategorien abgeleitet.

    Weiße Weihnachten 2014: Zum Vergessen

    16.12.2014 Weiße Weihnachten in Österreich 2014? Das ist aller Meteorologen-Voraussicht nach zum Vergessen. "Im Flachland ist das sehr unwahrscheinlich", sagte am Dienstag ein Fachmann der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) in Wien. "Leise rieselt der Schnee" dürften die Österreicher damit vor dem Christbaum singen, während ein Blick nach draußen eher ernüchternd ausfallen dürfte.
    HCB-Test ergab hohe Belastung bei Schulkind

    HCB-Affäre: Mädchen aus Klagenfurt über Grenzwert

    16.12.2014 Ein Schulkind aus Klagenfurt ist laut einem Bericht der "Kleinen Zeitung" (Dienstag-Ausgabe) mit Hexachlorbenzol belastet. Die Eltern ließen eine Blutprobe ihrer Tochter von einem medizinischen Labor in Bremen untersuchen, dabei wurden 0,41 Mikrogramm HCB je Liter gefunden. Der Referenzwert für Neun- bis Elfjährige beträgt laut dem Labor 0,3 Mikrogramm.
    Michael Landau äußerte sich zur Flüchtlingsunterbringung

    Asyl: Caritas fordert Schulterschluss und Strategie bei Flüchtlingshilfe

    16.12.2014 Michael Landau, Präsident der Caritas, hat am Dienstag einen Schulterschluss von Bund, Ländern und Gemeinden gefordert, um bei der Unterbringung von Asylwerbern - einer staatlichen Aufgabe, wie er betonte - mit einer gemeinsamen und längerfristigen Strategie vorzugehen.
    Weiße Weihnachten wird es 2014 in Wien höchstwahrscheinlich nicht geben.

    Weiße Weihnachten in Wien trotz Kaltfront unwahrscheinlich

    16.12.2014 Bald ist Weihnachten und viele Österreicher fragen sich, ob bis zum Heiligen Abend noch Schnee fällt. Doch die Hoffnungen auf die weiße Winterpracht im Flachland schwinden von Tag zu Tag, so die Prognose von UBIMET.
    In der JA Josefstadt werden künftig Videodolmetscher eingesetzt

    Neuer Videodolmetsch in Ambulanz der Justizanstalt Wien-Josefstadt

    16.12.2014 Hilfe für Häftlinge: Seit Anfang November 2014 können die Ärzte der Ambulanz der Krankenabteilung der Justizanstalt Josefstadt in Wien mit fremdsprachigen Häftlingen bei Bedarf mit über Video zugeschalteten Dolmetschern kommunizieren.
    Das Wiener Haas-Haus wird verkauft.

    UNIQA bietet das Haas-Haus in Wien zum Verkauf an

    16.12.2014 Das Haas-Haus gegenüber dem Stephansdomsoll Medienberichten zufolge verkauft werden. Insidern zufolge könnte die Immobilie der UNIQA Versicherung etwa 100 Millionen Euro bringen.
    "Rudi" wurde mit schweren Verletzungen von einer Pflegerin gefunden.

    Waidhofen/Ybbs: Tierquäler verletzten Weißstorch "Rudi" tödlich

    16.12.2014 Am Freitag fand eine Tierpflegerin den Weißstorch "Rudi" im Natur- und Tierpark Buchenberg (NÖ) schwer verletzt auf. Unbekannte sollen das Tier gequält haben.
    Der Advent ist die feuergefährlichste Zeit des Jahres - im Bild eine Christbaum-Brand-Präsentation

    Warnung vor Christbaumbränden: Zu Weihnachten auf Nummer sicher gehen

    16.12.2014 Zwischen 500 und 800 Wohnungsbrände ereignen sich Jahr für Jahr in der Weihnachtszeit. Viele Menschen sind zu leichtsinnig gegenüber der Feuergefahr - Tipps für sichere Weihnachten ohne Katastrophen finden Sie hier.
    Zivildiener können mit der Vorteilscard kostenlos die ÖBB-Züge nutzen.

    Auch 2015 gibt es die ÖBB-Vorteilscard für Zivildiener

    16.12.2014 Nach dem wochenlangen Streit um die Konditionen der ÖBB-Vorteilscard für Zivildiener sind sich das Innenministerium und die ÖBB nun doch noch einig geworden: Auch 2015 wird es eine Vorteilscard für Zivildiener geben.
    Heftiger Streit zwischen deutscher und österreichischer Urlaubergruppe.

    Prügelei in Flachau: Urlauber verletzten Polizisten

    16.12.2014 Mehrere Verletzte hat es am späten Montagabend bei einer heftigen Auseinandersetzung zwischen österreichischen und deutschen Urlaubern im Salzburger Flachau (Bezirk St. Johann) gegeben.
    Eine neue Haltestelle erhielt die Badner Bahn

    Badner Bahn erhält neue Haltestelle in Baden beim Landesklinikum

    15.12.2014 Am Montag haben die Wiener Lokalbahnen die 36. Haltestelle der Badner Bahn eröffnet: "Baden Landesklinikum" wird damit künftig das neue Spital an das öffentliche Verkehrsnetz anschließen.
    In Amstetten attackierte ein Mann Passanten

    Betrunkener Mann (61) ging in Amstetten mit Messer auf Passanten los

    15.12.2014 Am Samstagabend ist ein 61-jähriger Mann gegen 17.15 Uhr in Amstetten auf der Straße auf einen ihm entgegenkommenden Passanten (22) mit einem Klappmesser losgegangen.
    Pink-Panther-Bande werden 140 Coups zugeschrieben

    Sieben Jahre Haft für Pink-Panther-Räuber

    15.12.2014 Im Wiener Straflandesgericht ist am Montag ein Mitglied der berüchtigten Pink-Panther-Bande zu einer siebenjährigen Freiheitsstrafe verurteilt worden. Nemanja V. (26) war im Spätsommer 2011 an zwei filmreifen Überfällen auf Juwelier-Geschäfte in der Bundeshauptstadt beteiligt, bei denen die Räuber Schmuck und Uhren im Wert von insgesamt 125.700 Euro erbeutet hatten.
    Der ermittler aus NÖ wurde schuldig gesprochen

    Suspendierter Ermittler aus NÖ wegen versuchten Betrugs verurteilt

    15.12.2014 Ein suspendierter Ermittler der niederösterreichischen Polizei und seine Ehefrau sind am Montag am Landesgericht Eisenstadt wegen versuchten schweren Versicherungsbetruges zu teilbedingten Haftstrafen verurteilt worden.

    Suspendierter NÖ Ermittler verurteilt

    15.12.2014 Ein suspendierter NÖ Ermittler und seine Ehefrau sind am Montag am Landesgericht Eisenstadt wegen versuchten schweren Versicherungsbetruges zu teilbedingten Haftstrafen verurteilt worden. Die Verteidigung meldete sofort Berufung und Nichtigkeitsbeschwerde an, Wolfgang Handler von der Korruptionsstaatsanwaltschaft gab keine Erklärung ab. Somit ist das Urteil nicht rechtskräftig.
    Der Wiener Automaten-Vertreiber Ferry Ebert und die Künstlerin Verena Rotterdam bei der Präsentation sogenannter sogenannte Kunst-Kultur-Kondom-Automaten am 23. November 2000 in Wien

    Wiener Kondom-Pionier Ferry Ebert wird 80: Ungewöhnliche Karriere

    15.12.2014 Am Dienstag, dem 16. Dezember, feiert der einstige Kondompionier Ferry Ebert seinen 80. Geburtstag. Vor 60 Jahren begann die Karriere des Wieners, die ihn schließlich zum "Automatenkaiser" machen sollte.
    Freispruch nach Überfall auf Innviertler Unternehmer-Ehepaar.

    Freisprüche nach Überfall auf Unternehmer-Paar

    15.12.2014 Nach einem bewaffneten Überfall auf ein Innviertler Unternehmer-Ehepaar in dessen Haus sind am Montag im Landesgericht Ried ein 29-jähriger Mazedonier und ein 33-jähriger Kosovare im Zweifel freigesprochen worden. Die Anklage hatte sich über weite Strecken auf eine Rufdatenauswertung gestützt. Bei dem Coup wurden Goldbarren, Schmuck und Bargeld im Wert von 770.000 Euro erbeutet.
    Fuat Sanac wird von der MJÖ die Vertrauensfrage gestellt

    Islamgesetz: Muslimische Jugend stellt Fuat Sanac Vertrauensfrage

    15.12.2014 Erneute Reaktion auf das jüngst nicht zur Zufriedenheit aller beschlossene Islamgesetz: Die Muslimische Jugend (MJÖ) stellt dem Präsidenten der Islamischen Glaubensgemeinschaft (IGGiÖ), Fuat Sanac, die Vertrauensfrage.
    Insgesamt wurden 18.000 Tiere untersucht

    Drei Rinder-TBC-Verdachtsfälle in Vorarlberg

    15.12.2014 Im Zuge der vom Bund angeordneten flächendeckenden TBC-Untersuchung von Rindern, die den Sommer auf Vorarlbergs Almen verbracht haben, gibt es jetzt drei erste Verdachtsfälle. Betroffen seien drei Bauernhöfe im Klostertal und Montafon (beides Bezirk Bludenz), teilte Vorarlbergs Landesveterinär Norbert Greber am Montag mit. Insgesamt sind bisher 18.000 Tiere untersucht worden.
    Am Straflandesgericht Graz fand die erneute Haftprüfung statt

    Islamisten-Verfahren: Drei weitere Enthaftungen mutmaßlicher Jihadisten

    15.12.2014 Im Grazer Straflandesgericht sind am Montag drei weitere Enthaftungen im Falle der mutmaßlichen Jihadisten erfolgt. Aufgrund zwischenzeitlicher Ermittlungen sei der Tatverdacht weggefallen, so das Gericht.
    Verdächtige im Oktober auf frischer Tat ertappt

    Zwei mutmaßliche Serieneinbrecher in Wien gefasst

    15.12.2014 Zwei Männer im Alter von 24 und 29 Jahren werden verdächtigt, seit Februar 2013 in Wien mehr als 100 Einbrüche in Wohnungen und Wohnhäuser verübt zu haben. Die Gesamtschadenssumme beläuft sich nach Angaben der Polizei auf mehr als eine Million Euro. Das Duo wurde im Oktober auf frischer Tat ertappt und festgenommen.
    Quartiere für Asylwerber werden nach wie vor gesucht

    Asyl-Notquartiere: Bundesländer zögern, Klug bietet weitere Plätze an

    15.12.2014 Weiterhin verläuft die Suche nach Notquartieren für Flüchtlinge schleppend. Wie das Innenministerium am Montag bekanntgab, ließen fast alle Länder die aktuelle Deadline, das vergangene Wochenende, ohne Rückmeldung verstreichen (Stand Montag Vormittag).
    Die Tage werden nach der längsten Nacht des Jahres wieder länger.

    Mit dem Winterbeginn am 22. Dezember ist wieder Licht in Sicht

    15.12.2014 Dunkelheit beim Aufstehen und Finsternis auf dem Heimweg von der Arbeit - kein Wunder, dass trotz Advent so mancher mit Depressionen kämpft. Aber es ist wieder Licht in Sicht: Am 22. Dezember, exakt um 00.03 MEZ, beginnt der Winter. Und auf die längste Nacht des Jahres folgen Tage, die uns kontinuierlich mehr Sonnenlicht bringen.
    Bei der nächsten Ziehung warten 3,2 Millionen Euro im Topf.

    Lotto: 3,2 Millionen liegen für den Sechser im Topf

    15.12.2014 Bei der Ziehung am vergangenen Sonntag konnte der Fünfer mit Zusatzzahl geknackt werden. Der Jackpot beim Sechser entwickelte sich zum Doppeljackpot weiter.
    Um in die Wohnungen zu gelangen, schnitten die Männer Teile der Türen heraus.

    Duo verübte in Wien über 100 Einbrüche: Festnahme

    15.12.2014 Zwei Männer im Alter von 24 und 29 Jahren sollen in Wien seit Februar 2013 mehr als 100 Einbrüche verübt haben. Sie wurden im Oktober auf frischer Tat ertappt und festgenommen. Die Gesamtschadenssumme beläuft sich auf mehr als eine Million Euro, informierte die Polizei am Montag.
    Der Mann wollte Medikamente und Bargeld erbeuten.

    Versuchter Einbruch in Apotheke in NÖ: 27-Jähriger festgenommen

    15.12.2014 Am Donnerstagabend konnte die Polizei einen Mann festnehmen, der in eine Apotheke im Bezirk Wiener Neustadt einbrechen wollte. Er wollte Medikamente und Bargeld stehlen.
    Der Stadtschulrat beschloss das Aus für die Saudi-Schule

    Stadtschulrat untersagt Betrieb von Saudi-Schule in Wien-Landstraße

    15.12.2014 Mit Ende des Schuljahres 2014/15 untersagt der Wiener Stadtschulrat der  "Saudi School Vienna" in Wien-Landstraße die Schulführung. Die Einrichtung habe weder eine Lehrerliste vorgelegt noch die Schulleitung angegeben, hieß es in einer Aussendung.
    Erst wenn der Schnee liegt, bleibt das Fahrrad stehen - aber auch nicht bei allen Radlern.

    Bei mildem Winterwetter sind mehr Fahrradfahrer unterwegs

    15.12.2014 Auch in den Wintermonaten ist jeder dritte Radfahrer weiterhin mit dem Fahrrad unterwegs - zumindest bei mildem Wetter.