Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Österreich

  • Von der Hypo Alpe Adria bleibt nicht mehr viel übrig

    Von der Hypo Alpe Adria bleibt heute nur mehr Abwicklungsfirma

    30.10.2014 Von der seit 2009 notverstaatlichten Hypo Alpe Adria bleibt ab heute Nachmittag nur mehr eine staatliche Abbaufirma. Die bisherige Hypo Alpe Adria International wird zur Abwicklungsgesellschaft "Heta Asset Resolution." Wieviel der Hypo-Abbau die Steuerzahler schlussendlich gekostet haben wird, wird erst nach Jahren feststehen.
    Treibt ein Wilderer im Piestingtal sein Unwesen?

    Verdacht der Wilderei im Piestingtal (NÖ): Vier Fälle

    30.10.2014 Der Verdacht der Wilderei besteht im niederösterreichischen Piestingtal. Es gebe vier Fälle in den vergangenen Monaten, bestätigte Polizeisprecher Johann Baumschlager am Donnerstag entsprechende Medienberichte. Die Ermittlungen laufen.
    Für den 14-Jährigen mit Jihadismus-Ambitionen klickten die Handschellen

    Terrorverdächtiger 14-jähriger Bursche: Für Polizei beginnt Detailarbeit

    30.10.2014 Im Fall um die Festnahme eines terrorverdächtigen 14-Jährigen, über den am Mittwochnachmittag in St. Pölten die U-Haft verhängt worden ist, beginnt für die Polizei nun die Detailarbeit. Es gehe etwa um Datenauswertung und um allfällige Hintermänner des Jugendlichen.
    Nach den Lehrern sollen nun auch die Direktoren an Schulen sensibilisiert werden.

    "Jihadistische Gefährdung" in Schulen: Direktoren werden genau geschult

    30.10.2014 In der kommenden Woche werden die Direktoren von Hauptschule, Neuen Mittelschulen, AHS, berufsbildenden mittleren und höheren Schulen vom Wiener Stadtschulrat instruiert, "jihadistische Gefährdung" zu erkennen. Auch der richtige Umgang damit soll zum Thema gemacht werden.
    Die MERS-Patientin wurde aus dem KFJ entlassen

    Wiener MERS-Patientin geheilt aus Spital entlassen

    30.10.2014 Entwarnung im Wiener MERS-Fall: Jene Patientin aus Saudi-Arabien, die Ende September in die Isolierstation der Infektionsabteilung des Kaiser-Franz-Josef-Spitals in Wien aufgenommen worden war, ist am Montag geheilt entlassen worden.
    Beim Heiratsantrag am Wiener Heldenplatz

    Heiratsantrag am Nationalfeiertag am Wiener Heldenplatz

    30.10.2014 Heiratsantrag einmal anders: Mitten am Heldenplatz, zwischen bewaffneten Soldaten, Panzern und Hubschraubern ging ein Soldat des Österreichischen Bundesheers am Nationalfeiertag vor seiner Liebsten in die Knie und stellte ihr die große Frage.
    Kartnig muss wieder ins Gefängnis zurück

    Hausarrest widerrufen - Kartnig muss ins Gefängnis

    29.10.2014 Der frühere Sturm-Präsident und Werbeunternehmer Hannes Kartnig muss wieder ins Gefängnis. Als Grund nannte die Vollzugsdirektion des Justizministeriums am Mittwoch gegenüber der APA, dass gegen Auflagen der Leitung der Justizanstalt Graz-Jakomini verstoßen wurde. Kartnig hatte Mitte Oktober in Graz eine Oper und vergangenen Montag in Wien ein Restaurant besucht.
    Über den 14-Jährigen wurde nun U-Haft verhängt.

    14-Jähriger unter Terrorismusverdacht: U-Haft in St. Pölten verhängt

    29.10.2014 Die Staatsanwaltschaft St. Pölten und das Landesamt für Verfassungsschutz (LV) NÖ ermitteln wegen des Verdachts der Teilnahme an einer terroristischen Vereinigung gegen einen 14-Jährigen. Der mutmaßliche Jihadist war Dienstagnachmittag nach Hinweisen in der NÖ Landeshauptstadt festgenommen worden. Am Mittwoch wurde die U-Haft verhängt.
    Verfahren gegen mutmaßliche Islamisten.

    Wiener Islamisten-Verfahren: Mehrere Versuche, nach Syrien zu kommen

    29.10.2014 Zwei der seit über zwei Monaten in U-Haft befindlichen mutmaßlichen Islamisten, gegen die von der Staatsanwaltschaft Wien wegen Beteiligung an einer terroristischen Vereinigung ermittelt wird, sollen bereits vor ihrer Festnahme zwei Mal versucht haben, illegal nach Syrien zu gelangen, um sich dem bewaffneten Jihad anzuschließen.
    Ein dreißter Fahrraddieb wurde in Niederösterreich geschnappt.

    138 Fahrräder in Niederösterreich gestohlen: Verdächtiger in Haft

    29.10.2014 Ein 31-Jähriger hat in Niederösterreich 138 Fahrräder gestohlen. Der Gesamtschaden betrug knapp über 100.000 Euro.
    "Burschenschafter Bummel" im Arkadenhof der Universität Wien. Der "Burschibummel", das Zusammentreffen von Burschenschaftern findet wöchentlich an der bzw. vor der Universität statt

    Burschenschafter: Uni Wien-Rektor gegen angedachtes Couleur-Verbot

    29.10.2014 Auf die Pläne der ÖH, den Burschenschaftern das Tragen ihrer Uniformen im universitären Bereich zu verbieten, hat der Rektor der Universität Wien, Heinz W. Engl, nun reagiert. "Für eine solche Vorgangsweise gäbe es keine rechtliche Basis," so Engl.
    Der Männernotruf soll als Ventil für Betroffene fungieren.

    Häusliche Gewalt: Männernotruf als wirksamer Schutz der Opfer

    29.10.2014 In der Steiermark wurde der österreichweit erste "Männernotruf" eingerichtet. Mittlerweile haben sich rund 1.500 Anrufer aus ganz Österreich bei der kostenlosen Hotline Ersthilfe in ausweglos scheinenden Situationen geholt. Damit sollen mögliche Gewaltausbrüche der Betroffenen verhindert werden.
    Für einen jungen mutmaßlichen Jihadisten klickten die Handschellen

    14-Jähriger unter Jihadismus-Verdacht: Festnahme nach Hinweisen

    29.10.2014 In dem Fall des 14-jährigen mutmaßlichen Jihadisten, der unter Terrorismusverdacht festgenommen wurde, sickerten am Mittwoch erste Details durch.
    In Wiener Neustadt wurden nun Infostände für Koran-Verteilung verboten.

    "Bürger fühlen sich belästigt": Wiener Neustadt verbietet Infostände für Koran-Verteilung

    29.10.2014 In Wiener Neustadt werden ab sofort Infostände für Koran-Verteilung in der Fußgängerzone verboten. Die Maßnahme richtet sich gegen das "relativ aggressive Verhalten" der Standbetreiber.
    Die A21 war wegen eines LKW-Brandes gesperrt.

    Lkw-Brand im Bezirk Mödling: A21 blieb vorübergehend gesperrt

    29.10.2014 Am Dienstagabend kam es zu einer vorübergehenden Sperre der A21 bei Gießhübl im Bezirk Mödling. Grund dafür war ein Lkw-Brand.
    In Sachen originelle Kostüme ist man in Wien einfallsreich - doch was liegt wirklich im Trend?

    Halloween-Kostüme: Trends für 2014

    29.10.2014 Der letzte Schrei in Sachen Kostüme ist zu Halloween 2014 so gefragt wie noch nie. Das Grusel-Sortiment der heimischen Kostümshops wird rund um den "Feiertag" geradezu gestürmt. Mit welchen Verkleidungen man heuer so richtig im Trend liegt, lest ihr hier.
    In Niederösterreich wurde ein junger mutmaßlicher Jihadist gefasst

    Mutmaßlicher Jihadist (14) in NÖ gefasst: Wollte Westbahnhof sprengen

    29.10.2014 Ein erst 14-jähriger Bursche ist am Dienstagabend in Niederösterreich als mutmaßlicher Jihadist festgenommen worden. Er soll vorgehabt haben, den Wiener Westbahnhof in die Luft zu jagen - Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln
    Tourismus - Mitterlehner: Branche ist wichtige Konjunkturstütze

    Tourismus in Österreich: Sommer zog mehr Urlauber an als im Vorjahr

    28.10.2014 Trotz des kühleren und verregneteren Sommers haben die heimischen Tourismusbetriebe heuer zwischen Mai und September mehr Urlauber beherbergt als im Vorjahreszeitraum.
    Ex-Sturm-Präsident Kartnig feierte mit Fußfessel in Wien Geburtstag

    Kartnig feierte Geburtstag im Wiener Luxushotel - trotz Fußfessel

    28.10.2014 Hannes Kartnig hat in einem Wiener Luxushotel seinen 63. Geburtstag gefeiert und das, obwohl der Ex-Sturm-Graz-Präsident unter Hausarrest steht.
    Zehn Pkw im Autoreisezug Wien-Feldkirch aufgebrochen

    Mehrere Autos im Autoreisezug Wien-Feldkirch aufgebrochen

    28.10.2014 Im Autoreisezug von Wien nach Feldkirch sind in der Nacht auf Dienstag zehn Pkw aufgebrochen worden. Die Einbrüche wurden erst an der Endstation in Feldkirch entdeckt, teilte die Polizei mit.
    Ohne Führerschein raste der Wiener der Polizei davon

    Verfolgungsjagd: Wiener (16) fuhr ohne Führerschein gestohlenen Pkw

    28.10.2014 Mit dem Auto der Mutter seiner Freundin hat sich am Montag ein 16-jähriger führscheinloser Wiener eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Diese führte über die A4 und endete in einem Acker.
    Täter war laut Polizei mit Fahrrad geflüchtet.

    Kapfenberger "Bootsverkäufer": Brille und Kappe des Räubers gefunden

    28.10.2014 Obersteirische Kriminalisten haben im Falle des "Bootsverkäufer"-Räubers im Bereich des Kapfenberger Friedhofs eine Sonnenbrille und eine weiße Schirmkappe gefunden. Diese Gegenstände konnten laut Landespolizeidirektion dem mutmaßlichen Täter zugeordnet werden. Der Räuber hatte am Sonntag, dem Nationalfeiertag, bei einem fingierten Bootsverkauf versucht, eine dreiköpfige Familie zu berauben.
    Wirbel gab es um die auswertung der Medizin-Aufnahmetests

    VfGH: "Gendergerechter" Mediziner- Aufnahmetest nicht verfassungswidrig

    28.10.2014 Laut Verfassungsgerichtshof war die "gendergerechte Auswertung" des Aufnahmetests an der Medizin-Uni Wien im Studienjahr 2012/13 nicht verfassungswidrig. Das hat der VfGH nach der Beschwerde eines abgewiesenen Studenten in einem Verordnungsprüfungsverfahren entschieden.
    Der "Große Chance"-Jury aus Petra Frey, Larissa Marolt, Peter Rapp und Oliver Pocher müssen sich auch die Finalisten stellen

    "Die Große Chance": Finale mit Christina Stürmer am 7. November 2014

    28.10.2014 Es wird zum Schluss noch einmal richtig spannend bei "Die große Chance". Am 7. November 2014 steht das große Finale auf dem Programm. Mit dabei, wenn die besten Acts um den Sieg rittern: Christina Stürmer, Michelle und Julian le Play als Showact-Partner.
    Der Verdächtige in den USA ist noch nicht befragt worden.

    Mord in Strasshof: 22-Jähriger weiter in den USA in Haft

    28.10.2014 Die österreichischen Behörden bemühen sich sehr um die Auslieferung des verdächtigen 22-Jährigen, der seine Mutter (43) in Strasshof erstochen haben soll. Es gebe jedoch noch keine Entscheidung der US-amerikanischen Behörden, sagte Friedrich Köhl, Sprecher der Staatsanwaltschaft Korneuburg.
    Das Rote Kreuz sucht einen passenden Spender für Ilayda.

    Das Rote Kreuz in Wien sucht einen Lebensretter für Ilayda (8)

    28.10.2014 Bereits 525 Personen haben im Ausbildungszentrum des Wiener Roten Kreuzes im dritten Bezirk Blutproben abgegeben. Gesucht wird ein Stammzellenspender für die achtjährige Ilayda, die an Leukämie erkrankt ist.
    Darf man seinen Chef kritisieren?

    Kritik am Chef ist für viele Arbeitnehmer in Österreich tabu

    28.10.2014 Für viele Arbeitnehmer ist - wie eine aktuelle Umfrage zeigt - Kritik am Chef ein Tabu. Wie sehen Sie das: Darf man seinen Chef kritisieren?
    In Neunkirchen geschah ein schwerer Unfall

    Lkw stieß in NÖ gegen Pkw: Autofahrerin eingeklemmt

    27.10.2014 Beim Zusammenstoß mit einem Lkw im Bezirk Neunkirchen ist am Montagnachmittag eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Ihre vierjährige Tochter, die sich in einem Kindersitz im Fond befunden hatte, erlitt leichte Verletzungen.
    Justizbeamte dürfen nicht in Bordellen tätig sein - in keiner Funktion

    Entscheid: Justizwachebeamte dürfen keine Nebenjobs in Bordellen haben

    27.10.2014 Im westlichen Österreich ist eine Beamtin aufgeflogen, die nebenbei in einem Bordell für Sicherheit und Inkasso-Aufgaben zuständig war. Daraufhin fällte die Disziplinarbehörde nun eine Grundsatzentscheidung, dass derlei künftig verboten ist.
    Halloween wird auch in Wien vielfach gefeiert - und dafür allerhand ausgegeben

    Lukrativer Grusel-Tag: Halloween bringt dem Wiener Handel 11 Mio. Euro

    27.10.2014 Zum heurigen Halloween werden dem Wiener Handel Kürbisse, Kerzen und Kostüme ebenso wie im Vorjahr rund 11 Mio. Euro Umsatz bescheren. Auch in der Gastronomie gibt es zum bevorstehenden Grusel-Feiertag Grund zur Freude.
    Burschenschafter in Couleur werden künftig die Uni Wien meiden müssen, wenn es nach der ÖH geht

    Burschenschafter-Aus: ÖH will Tragen von "Couleur" an Uni Wien verbieten

    27.10.2014 Ein Verbot des Tragens von "Couleur" auf dem Gelände und bei Veranstaltungen der Universität - das will die Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH) erwirken. Ein entsprechender Beschluss wurde am Freitag bei der Sitzung der Uni-Vertretung gefasst.
    Ein Segelboot sorgte am Montag für einen kilometerlangen Stau.

    Segelboot auf der A 21: Kilometerlanger Stau nach Unfall in NÖ

    27.10.2014 Am Montagmittag hat ein Segelboot auf der Außenringautobahn (A21) zwischen Hochstraß und dem Knoten Steinhäusl einen kilometerlangen Stau verursacht. Bei einem Verkehrsunfall war das Boot vom Anhänger eines Pkws gestürzt.
    Seitens der Uni Wien äußerte man sich zum geplanten Islamstudium

    Islamgesetz: Kosten für Islam-Studium laut Uni Wien zu niedrig bemessen

    27.10.2014 Nach Angaben der Uni Wien sind die geplanten Kosten für ein islamisches Theologiestudium an der Hochschule zu niedrig bemessen. Laut Entwurf zum Islamgesetz sollen sechs Professuren an der Universität eingerichtet werden.
    Im Lotto-Jackpot warten 1,8 Millionen Euro.

    Jackpot beim Lotto - 1,8 Millionen warten

    27.10.2014 Die Lotto Ziehung am Nationalfeiertag hat einen Jackpot für die nächste Runde gebracht.
    Ein 23-Jähriger befindet sich wegen Handtaschendiebstahls in Haft.

    Mehrfacher Handtaschendiebstahl in NÖ: Räuberduo in Haft

    27.10.2014 Ein 23-Jähriger ist wegen mehrfachen Handtaschenraubs in Haft. Er soll gemeinsam mit einem Komplizen mehreren Frauen bestohlen haben.
    Auf der Hohen Wand kam es zu dem folgenschweren Unglück

    Alpinunfall auf Hoher Wand: Leichte Verbesserung bei Fünfjährigem

    27.10.2014 Eine Woche liegt jener Alpinunfall auf der Hohen Wand in Niederösterreich zurück, bei dem ein 36-Jähriger und einer seiner beiden Söhne (3) starben. Nun ist beim zweiten Buben (5) eine leichte Verbesserung seines Gesundheitszustandes zu bemerken.
    Der Autolenker verstarb nach einem Verkehrsunfall.

    Toter bei Verkehrsunfall im Burgenland

    27.10.2014 Am Sonntagabend verstarb ein Autolenker bei einem Verkehrsunfall im Burgenland. Der Mann kam von der Fahrbahn ab, woraufhin sein Auto sich mehrmals überschlug.
    Ein Wiener erlitt bei einem Sturz am Dachstein schwere Wirbelverletzungen.

    Schwerer Sturz am Dachstein: Wiener erlitt Wirbelverletzungen

    27.10.2014 Am Sonntag ereignete sich am Dachstein ein schwerer Unfall. Ein Wiener zog sich bei einem Sturz Wirbelverletzungen zu, er wurde mit einem Rettungshubschrauber geborgen.
    Heuer war der Andrang am Heldenplatz geringer als in den Vorjahren.

    800.000 Besucher bei Leistungsschau des Bundesheers am Heldenplatz

    26.10.2014 Vielleicht lag es am Wetter, vielleicht an der Verkleinerung des Angebots - heuer waren bei der traditionellen Leistungsschau des Bundesheeres am Wiener Heldenplatz weniger Besucher als in den Vorjahren.
    Zwei Mädchen aus Wien sind nach Syrien gezogen.

    Wienerin in Syrien hat Interview gegeben: "Fühle mich frei"

    26.10.2014 Eine in Syrien vermutete Wiener Schülerin meldete sich nun in einem Interview mit dem französischen Magazin "Paris Match" zu Wort. Sie habe nicht vor, nach Österreich zurückzukehren und fühle sich in ihrer neuen Heimat "frei", erklärte die 15-jährige Sabina S. dem Magazin.
    Die Zahl der Drogentoten ist nicht gestiegen.

    Die Zahl der Drogentoten in Österreich ist 2013 zurückgegangen

    26.10.2014 Im Vergleich zu den Vorjahren ist die Zahl der Drogentoten 2013 gesunken. Während in Jahr 2011 201 Personen und 2012 161 Personen ums Leben kamen, gab es 2013 nur 138 Todesopfer. Das geht aus dem aktuellen "Epidemiologiebericht Drogen 2014" des Gesundheitsministeriums hervor. Eine weitere Hauptaussage des Berichts: Zwei Drittel der Opiatabhängigen befinden sich bereits in medizinischer Behandlung.
    Seinen Urlaub sollte man langfristig planen.

    Fenstertage und Feiertage 2015: Schon jetzt geschickt den Urlaub planen

    26.10.2014 Ende des Jahres schafft man sich bereits den Kalender für das kommende Jahr an und auch über die Urlaubsplanung sollte man sich bereits jetzt Gedanken machen, denn durch sorgfältige Planung kann man etwas länger Urlaub machen als die Kollegen. Wir haben die Fenster- und Feiertage 2015 im Überblick.
    Österreich sucht noch nach einem Nachfolger für Heinz Fischer.

    Zehn Fakten zum Nationalfeiertag am 26. Oktober in Österreich

    24.10.2014 Seit 1965 wird am 26. Oktober der Nationalfeiertag gefeiert. VOL.AT hat einige Facts rund um den besonderen Tag für die Republik Österreich zusammengefasst.
    KZ-Gedenkstätte in Wiener Neudorf errichtet

    In Wiener Neudorf wurde eine KZ-Gedenkstätte errichtet

    25.10.2014 In Wiener Neudorf im Bezirk Mödling wurde gemeinsam mit dem lokalen KZ-Gedenkverein des Mauthausen Komitee Österreich (MKÖ) eine Gedenkstätte für die Opfer des großen Konzentrationslagers errichtet, das von 1943 bis 1945 bestand.
    Am Sonntag wird die Uhr eine Stunde zurückgestellt.

    Zeitumstellung auf die Winterzeit am 26. Oktober

    25.10.2014 Am Sonntag, den 26. Oktober, ist es wieder soweit: Die Uhren werden eine Stunde zurückgestellt. Somit begibt sich die Sommerzeit wieder in den "Winterschlaf".
    Sichergestellte Waffen samt Munition

    Geplanter Überfall auf Hotel in Wienerwald-Gemeinde vereitelt

    24.10.2014 Ein Überfall auf ein Hotel in der Wienerwald-Gemeinde Gablitz ist am Mittwoch mit der Festnahme von vier Beschuldigten verhindert worden. Die Spur führte nach Wien. Eine Kalaschnikow samt Munition und eine Gaspistole wurden sichergestellt.
    Viele Leute unterschätzen die Einbruchsgefahr.

    Mythen rund um Einbrüche: Viele unterschätzen die Einbruchsgefahr

    24.10.2014 Obwohl jede Stunde zwei Einbrüche stattfinden, unterschätzen die Österreicher die entsprechende Gefahr. Das beruhe vor allem auf Unwissenheit, dabei würden sich rund die Hälfte der Spontantäter durch einfache Präventionsmaßnahmen abschrecken lassen.
    Entwarnung nach Bombenalarm an Wiener Schwarzenbergplatz

    Entwarnung nach Bombenalarm am Schwarzenbergplatz in Wien

    24.10.2014 “Bitte gehen sie in ihre Wohnungen” - Durchsagen und ein Sprengstoffroboter im Einsatz: Am Freitag herrschte am Schwarzenbergplatz in Wien Aufregung nach einem ausgegebenen Bombenalarm der Polizei.
    Bombenalarm am Wiener Schwarzenbergplatz

    Bombenalarm am Schwarzenbergplatz in Wien: Entschärfungsdienst im Einsatz

    24.10.2014 Am Wiener Schwarzenbergplatz wurde am Freitagvormittag Bombenalarm ausgegeben. Grund war ein verdächtiges Paket, das gefunden wurde.
    Ebola - Kontrollen auf internationalen Flughäfen

    Ebola - Kontrollen in Wien-Schwechat und allen internationalen Flughäfen

    24.10.2014 Auf der ganzen Welt rüstet man sich auf den Flughäfen gegen den Ebola-Erreger. Auch in Wien-Schwechat werden Reisende untersucht. Wir haben alle Kontrollen im Überblick.
    Die Explosion kostete die 23-Jährige das Leben

    Brandstifter: Gericht fällt Unzuständigkeitsurteil

    23.10.2014 Im Prozess gegen den Wiener Brandstifter hat sich Donnerstagnachmittag das Schöffengericht für unzuständig erklärt. Der Senat unter Vorsitz von Harald Kaml kam zur Ansicht, dass der dringende Verdacht bestehe, dass es der Angeklagte für möglich gehalten habe, dass bei der Brandstiftung Menschen zu Tode kommen. Damit müsste der Fall vor einem Schwurgericht verhandeln werden.
    Prozess gegen Brandstifter: Gericht fällte Unzuständigkeitsurteil

    Überraschende Wende im Prozess gegen Wiener Brandstifter

    23.10.2014 Im Straflandesgericht nahm der Prozess gegen jenen Wiener, der im April 2014 seine Wohnung in der Innenstadt in die Luft gejagt haben soll, eine überraschende Wende. Das Gericht fällte ein Unzuständigkeitsurteil.
    Starker Schneefall auf der A10

    Straßensperren und Überschwemmungen in Österreich

    23.10.2014 Nach dem warmen Herbst kam der Wintereinbruch trotz Vorhersage für viele überraschend. In Salzburg, Tirol, Vorarlberg und der Steiermark kam es auch am Donnerstag wegen der weißen Pracht zu zahlreichen Verkehrsbehinderungen und vorübergehender Lawinengefahr. In Oberösterreich kämpfen die Einsatzkräfte gegen Überflutungen. Die Pegelstände stiegen am Donnerstag wegen der Regenfälle weiter.
    Der Stiefonkel wurde festgenommen

    Haschisch im Joghurt: 14-Jährige kollabierte

    23.10.2014 Haschisch im Joghurt ist am Mittwoch in der Stadt Salzburg einem 14-jährigen Mädchen zum Verhängnis geworden. Die Jugendliche bekam gesundheitliche Probleme und war beim Eintreffen von Polizei und Rettung gar nicht mehr ansprechbar. Inzwischen geht es ihr laut Polizei-Sprecher Anton Schentz wieder besser. Der Stiefonkel, der das Rauschmittel ins Joghurt gemischt hatte, wurde festgenommen.
    Berg für Treffen der rechten Szene bekannt

    Kärntner Ulrichsberg mit Betretungsverbot belegt

    23.10.2014 Der Gipfel des Ulrichsbergs in Kärnten ist derzeit für Wanderer nicht erreichbar. Gründe dafür sind ein massiver Felssturz sowie Forstarbeiten. Außerhalb Kärntens ist die Erhebung bei Klagenfurt vor allem wegen seiner im Herbst stattfindenden jährlichen Treffen der rechten Szene bekannt. Unterm Jahr ist der Ulrichsberg beliebtes Naherholungsziel für zahlreiche Wanderer und Spaziergänger.
    Eine Illustration zeigt den geplanten Nationalratssitzungssaal (l.) und die Terrasse/Gästepanorama (r.) im Rahmen der Sanierung des Parlamentsgebäudes

    Parlamentsumbau: Die Pläne für das Hohe Haus in Wien

    23.10.2014 Am Donnerstag hat die in Wien ansässige Bietergemeinschaft Jabornegg & Palffy_AXIS ihre Pläne für den Umbau des Parlamentsgebäudes präsentiert. Vor allem der Plenarsaal und das Besucherzentrum sollen dabei aufgewertet werden.
    Polizei konnte den Täter fassen

    Nach Bauchstich: U-Haft über Linzer verhängt

    23.10.2014 Über einen 56-Jährigen, der Montagabend in Linz einem Nachbarn im Streit ein Messer in den Bauch gerammt hatte, ist am Donnerstag die Untersuchungshaft verhängt worden. Das teilte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Philip Christl, am Nachmittag der APA mit. Der Verdächtige, gegen den wegen absichtlicher schwerer Körperverletzung ermittelt wird, ist geständig.
    35 Personen sollen in dem Haus Platz finden

    Notquartier für Bettler in Salzburg gefunden

    23.10.2014 Das seit mehreren Monaten gesuchte Notquartier für Bettler in der Stadt Salzburg ist gefunden. Ein nahezu leer stehendes Haus in der Rudolf-Biebl-Straße im Stadtteil Lehen wird jetzt noch baulich adaptiert und soll im Lauf des November geöffnet werden und rund 35 Armutsmigranten Platz bieten, teilte die Caritas am Donnerstag mit. Die Unterkunft wird "Arche Nord" heißen.