Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Österreich

  • Eva Glawischnig, Bundesvorsitzende der Grünen.

    Grüne fordern Schaffung sicherer Fluchtkorridore

    31.08.2015 Die Grünen wollen nach der Katastrophe auf der A4 die Abschaffung des Dublin-Systems und die Möglichkeit, dass Flüchtlinge Asylanträge in Botschaften stellen können.
    Elfriede Jelinek zeigt sich "sprachlos" angesichts der Flüchtlingsproblematik.

    Jelinek kritisiert Politiker und warnt vor zunehmender Flüchtlingsproblematik

    31.08.2015 Die Literatur-Nobelpreisträgerin Elfriede Jelinek warnt vor einer zunehmenden Flüchtlingsproblematik, sollte Europa weiterhin keine Maßnahmen zugunsten der Menschen auf der Flucht vor Hunger und Not ergreifen. "Die Lage kann sich nur verschlechtern. Man kann nur versuchen, rational zu bleiben, und zu planen", sagte Jelinek in einem Interview.
    Der Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit - Konrad Kogler und Innenministerin Johanna Mikl-Leitner bei dem Pressetermin

    Schwerpunktaktion auf A4: Fünf Festnahmen, 200 Flüchtlinge aufgegriffen

    31.08.2015 Bereits fünf Schlepper sind bei der Sonntagabend gestarteten Schwerpunktaktion in Ostösterreich festgenommen werden. Insgesamt wurden mehr als 200 Flüchtlinge aufgegriffen, zog Konrad Kogler, Generaldirektor für die öffentliche Sicherheit, am Montag bei einer Pressekonferenz in Wien Bilanz. Darüber hinaus kam es zu langen Staus.
    Der Vierfachmörder sitzt derzeit in U-Haft.

    Vierfachmord in Brünn: Amerikaner wird nun nach Tschechien ausgeliefert

    31.08.2015 Ein 22-jähriger Amerikaner, der im Mai 2013 im Brünner Stadtviertel Ivanovice eine vierköpfige Familie ermordet haben soll und dann über Wien-Schwechat mit einer AUA-Maschine in die USA geflüchtet war, wird nach Tschechien ausgeliefert.
    Strache will Schlepperei durch Grenzzäune eindämmen.

    Strache spricht sich für die Errichtung von Grenzzäunen in Österreich aus

    31.08.2015 FPÖ-Obmann Heinz-Christian Strache will nach dem Vorbild Ungarns Grenzzäune errichten, um Schleppern das "mörderische Geschäft" nicht länger zu ermöglichen. Einen legalen Fluchtweg nach Europa lehnt er ab.
    Ein 49-Jähriger soll in Innsbruck seine Frau erdrosselt haben.

    Mordalarm in Innsbruck - Mutmaßlicher Täter in Wien festgenommen

    31.08.2015 Mordalarm ist am Sonntagabend in Innsbruck ausgelöst worden. Im Stadtteil Reichenau wurde die Leiche einer 30-Jährigen in deren Schlafzimmer aufgefunden.
    Die Ukraine will nun das Wiener Bankkonto eines flüchtigen Abgeordneten beschlagnahmen.

    Vermögen von flüchtigem Politiker soll von Ukraine beschlagnahmt werden

    31.08.2015 Die ukrainische Generalstaatsanwaltschaft will das Bankkonto und Wertpapierdepot des flüchtigen Abgeordneten Serhij Kljujew in Österreich beschlagnahmen. Ein diesbezügliches ukrainisches Rechtshilfeansuchen vom 14. Juli ist kürzlich in Wien eingelangt, bestätigt die Staatsanwaltschaft Wien.
    Nach dem Flüchtlingsdrama auf der A4 wurden die Kontrollen rund um die Grenzübergänge verschärft

    Nach Flüchtlingsdrama auf der A4 begann Schwerpunktaktion gegen Schlepper

    31.08.2015 Als Maßnahme im Kampf gegen die Schlepperkriminalität und als Konsequenz des Flüchtlingsdramas, bei dem 71 Menschen starben, sind am Sonntagabend im Burgenland die angekündigten Schwerpunktkontrollen in der Ostregion angelaufen.
    Für den australischen Touristen kam nach dem Unfall in Favoriten jede Hilfe zu spät

    Australischer Tourist lief in Wien-Favoriten vor einen Bus: Tot

    31.08.2015 Am späten Sonntagnachmittag geschah in Wien-Favoriten ein tödlicher Unfall. Ein australischer Tourist ist von einem Bus angefahren und tödlich verletzt worden. Es wird vermutet, dass er wegen des gewohnten Linksverkehrs in die falsche Richtung blickte.
    Schwerpunktkontrollen sollen Flüchtlingsdramen verhindern.

    Nach Flüchtlingsdrama: Aktion scharf gegen Schlepper an der Grenze

    31.08.2015 Im Kampf gegen die Schlepperkriminalität und als Konsequenz des Flüchtlingsdramas, bei dem 71 Menschen starben, sind am Sonntagabend im Burgenland die angekündigten Schwerpunktkontrollen in der Ostregion angelaufen.
    Keine Grenzkontrollen, sondern polizeiliche Überprüfungen von Fahrzeugen mit möglichen Verstecken veranlasste Mikl-Leitner

    Nach Flüchtlingsdrama auf A4: Mehr Kontrolle an Grenzübergängen veranlasst

    30.08.2015 Ab Sonntagabend werden an den Grenzen in der Ostregion bis auf unbestimmte Zeit größere Fahrzeuge mit möglichen Verstecken für Geschleppte von der Exekutive angehalten und kontrolliert. Dies geschieht auf Initiative von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP).
    Nach dem Flüchtlingsdrama auf der A4 laufen die Ermittlungen

    Flüchtlingsdrama auf A4: Ermittlungen und Obduktionen im Gange

    30.08.2015 Der Status Quo zum Flüchtlingsdrama auf der A4: Die Polizei nahm einen fünften Verdächtigen fest. Ermittlungen und Obduktionen laufen derzeit, die Zuständigkeit der betroffenen Länder ist bislang unklar.
    Das Bundeswappen, der bekannte riesige Adler, kann nicht mit übersiedelt werden

    Bundeswappen-Adler übersiedelt nicht mit Parlament in die Hofburg

    30.08.2015 Der 650 Kilogramm-Adler muss bleiben: Das große Bundeswappen an der Stirnseite des Nationalratssitzungssaals im Parlament wird während der Sanierung des Parlamentsgebäudes nicht mit in den Redoutensaal der Hofburg übersiedeln.
    "Keine Gefahr für Passagiere" bestand bei der AUA-Zwischenlandung

    AUA-Maschine musste nach Hydraulik- Problemen in Salzburg zwischenlanden

    30.08.2015 Sonntagvormittag hat ein Flug der Austrian Airlines von Wien nach Genf vorzeitig in Salzburg zwischenlanden müssen. Aufgrund einer überhitzten Hydraulikpumpe entschied sich der Pilot für eine Sicherheitslandung.
    Das Wetter schlägt in herbstlichere Temperaturen um, auch Regen wird es geben

    Schluss mit Sommer-Wetter: Kaltfront beendet Mitte der Woche die Hitzewelle

    30.08.2015 Zu Beginn der Woche bleibt es weiterhin heiß in Österreich. Am Montag und am Dienstag liegen die Tageshöchstwerte noch deutlich über 30 Grad. Doch eine Kaltfront beendet in der Mitte der Woche die fünfte Hitzewelle des Jahres, so die Prognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik.
    Ermittlungen auf der A4 nach dem Flüchtlingsdrama

    Flüchtlingsdrama auf A4: Fünfte Festnahme eines Verdächtigen in Ungarn

    30.08.2015 Weitere Festnahme nach Flüchtlingsdrama auf der A4: Nach dem Fund von 71 vermutlich erstickten toten Flüchtlingen in einem Kühltransporter auf der A4 im Burgenland ist in der Nacht auf Sonntag in Ungarn ein fünfter Verdächtiger gefasst worden.
    Was nach dem Flüchtlingsdrama auf der A4 mit den Leichen geschieht, ist unklar

    Flüchtlingsdrama auf A4: Verbleib der Leichen nach Obduktion noch offen

    30.08.2015 Derzeit läuft in Wien die Obduktion der 71 toten Menschen des Flüchtlingsdramas auf der A4. Am Freitag wurden sechs, am Samstag zehn weitere Flüchtlinge obduziert. Wohin die Leichen nach der Obduktion kommen, ist noch unklar.
    Die nach dem Flcühtlingsdrama auf der A4 gefassten Männer bestreiten die Tat

    Flüchtlingsdrama auf A4: In U-Haft befindliche Männer bestreiten Tat

    30.08.2015 Am Samstag sind nach dem Fund von 71 vermutlich erstickten toten Flüchtlingen in einem Kühltransporter auf der A4 im Burgenland vier Verdächtige in Ungarn in Untersuchungshaft genommen worden. Sie bestritten die Anschuldigungen.
    Im Stephansdom soll eine Gedenkmesse für die Flüchtlinge stattfinden

    Flüchtlingsdrama auf A4: Gedenk- Gottesdienst am Montag im Stephansdom

    31.08.2015 Am Montagabend soll mit einem Gedenk-Gottesdienst im Wiener Stephansdom der in einem Schlepper-Fahrzeug zu Tode gekommenen Flüchtlinge gedacht werden. Alle Kirchenglocken sollen erklingen.
    71 tote Flüchtlinge wurden in dem LKW gefunden.

    Flüchtlingsdrama auf A4: U-Haft für vier verdächtige Schlepper

    29.08.2015 Das Gericht in der ungarischen Stadt Kecskemet hat am Samstag unter der Leitung des Richters Ferenc Bicskei Untersuchungshaft über die verdächtigen Schlepper - drei Bulgaren und einen Afghanen - verhängt.
    Einer der verdächtigen Schlepper vor der Anhörung in Ungarn.

    Flüchtlingsdrama auf A4: U-Haft über verdächtigte Schlepper verhängt

    29.08.2015 Nach dem Flüchtlingsdrama am Donnerstag auf der Ostautobahn (A4) im Burgenland, bei dem in einem Kühltransporter 71 tote Flüchtlinge entdeckt wurden, hat ein Gericht in Ungarn U-Haft über die vier Verdächtigen verhängt. Fest steht auch, dass der Lkw in der mittel-ost-ungarischen Stadt Kecskemet gestartet ist. Unterdessen macht Ungarn die EU für den Tod der Flüchtlinge verantwortlich und die UNO fordert legale Zugangswege.
    Das in der "Krone" veröffentlichte Foto gab den Blick ins Innere des Lkw frei.

    Foto von toten Flüchtlingen wird Fall für Staatsanwaltschaft

    29.08.2015 Nachdem die "Kronen Zeitung" in ihrer Ausgabe am Freitag ein Foto, das die toten Flüchtlinge des Flüchtlingsdramas auf der A4 im Burgenland zeigt, gedruckt hat, will die Polizei Konsequenzen ziehen und hat deshalb bereits Kontakt mit der Staatsanwaltschaft aufgenommen.
    Justizminister Brandstetter möchte den Hasspostings ein Ende setzen.

    Justizminister Brandstetter will gegen Hasspostings auf Facebook vorgehen

    29.08.2015 Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP) will, dass Facebook auf Hasspostings reagiert. "Ich will eine Selbstkontrolle, die unsere Rechtsordnung berücksichtigt, speziell den Tatbestand der Verhetzung", so der Justizminister.
    Auch die Besucher des Frequency Festivals schwitzten.

    Wetter: August 2015 viertwärmster Monat der Messgeschichte

    29.08.2015 Nachdem der Juli 2015 nun als der wärmste der Messgeschichte gilt, hat sich der August in einer vorläufigen Bilanz der ZAMG zum viertwärmsten Monat der Messgeschichte entwickelt. Die Temperatur lag 2,8 Grad Celsius über dem vieljährigen österreichischen Mittel. Damit geht die Serie der überdurchschnittlich warmen Monaten nun seit genau einem Jahr.
    Nach dem Drama folgte jetzt die vierte Festnahme.

    Tote Flüchtlinge auf der A4: Vierte Festnahme

    28.08.2015 Nach dem Flüchtlingsdrama auf der A4 ist in Ungarn ein vierter Verdächtiger festgenommen worden. Das berichtete die ungarische Nachrichtenagentur MTI unter Berufung auf die Budapester Landespolizeidirektion. Der mutmaßliche Schlepper soll es ein weiterer Bulgare sein. Die ungarische Generalstaatsanwaltschaft will den Fall "vorrangig" behandeln.
    Bayrischer Innenminister für Aufnahmezentren in Italien und Griechenland.

    Berlin: Energisch gegen Schlepper vorgehen

    28.08.2015 Angesichts des Flüchtlingsdramas auf der Ostautobahn (A4) im Burgenland hat sich die deutsche Regierung für verstärkte Anstrengungen gegen Schlepper ausgesprochen.
    LH von Steiermark, Oberösterreich und Südtirol forderten verbindliche Quoten.

    Landeshauptleute für europäische Lösung

    28.08.2015 Die Landeshauptleute von Oberösterreich, Josef Pühringer (ÖVP), und Südtirol, Arno Kompatscher (SVP), der sich am Freitag zu einem offiziellen Besuch in Oberösterreich aufhielt, zeigten sich angesichts des Flüchtlingsdramas auf der A4 "fassungslos". Sie forderten, wie auch der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer (ÖVP), Aktivitäten auf europäischer Ebene.
    Leiter der Eisenstädter Anklagebehörde hat "keinen Zweifel" an Zuständigkeit.

    Für Staatsanwalt kommt Mord in Betracht

    28.08.2015 "Schlepperei, versuchte Gemeingefährdung mit Todesfolge bis zu Mord" - diese Tatbestände kommen nach der Festnahme von drei Verdächtigen im Zusammenhang mit dem Flüchtlingsdrama im Burgenland in Betracht, sagte der Leiter der Staatsanwaltschaft Eisenstadt, Johann Fuchs.
    Das in der "Krone" veröffentlichte Foto gab den Blick ins Innere des Lkw frei.

    Scharfe Kritik an "Krone" - "Foto von toten Flüchtlingen ist unentschuldbar"

    28.08.2015 Im Zusammenhang mit dem Flüchtlingsdrama auf der A4 gibt es heftige Kritik an einem von der "Kronen Zeitung" veröffentlichten Foto der toten Flüchtlinge. Die Veröffentlichung wird auch ein Fall für den Presserat. Die "Krone" selbst verteidigte sich. Das Foto zu bringen sei eine gemeinsame Entscheidung der Chefredaktion gewesen.
    Die Regierung möchte nach dem Asyl-Drama Maßnahmen setzen.

    Flüchtlingsdrama auf A4: Regierung will internationale Maßnahmen setzen

    28.08.2015 Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ) und Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) kündigten nach der Flüchtlingskatastrophe auf der A4 ein entschlossenes Vorgehen gegen die Schlepperei an. Am Dienstag folgt eine Erklärung der beiden im Nationalrat zum Thema Asyl.
    Korun: Schutzkorridore öffnen.

    Grüne: Legale Fluchtmöglichkeiten schaffen

    28.08.2015 Die Bundessprecherin der Grünen, Eva Glawischnig, hat sich angesichts des Flüchtlingsdramas auf der Ostautobahn (A4) im Burgenland "zutiefst erschüttert" gezeigt. Die europäische Politik müsse sich nun "endlich entscheiden, ob sie solche Tragödien weiterhin in Kauf nehmen will oder ob sie endlich legale Möglichkeiten für Kriegsflüchtlinge schafft", so Glawischnig am Freitag in einer Aussendung.
    "So etwas passiert einem Polizisten, wenn er Pech hat, einmal im Leben" - Nicht trainierbar.

    Flüchtlingsdrama - Psychologe: Unvergleichbarer Einsatz

    28.08.2015 Die Polizisten, die am Donnerstag bei dem Kühl-Lkw auf der A4 mit mehr als 70 toten Flüchtlingen arbeiteten, hatten einen mit nichts anderem zu vergleichenden Einsatz zu absolvieren. Das sagte Claus Polndorfer, Leiter des psychologischen Dienstes im Innenministerium, am Freitag zur APA. Nicht zuletzt deshalb war die psychologische Begleitung der Beamten unerlässlich.
    In Korneuburg wird einem Schlepper der Prozess gemacht.

    Prozess in Korneuburg: Drei Jahre Haft für Schlepper

    28.08.2015 Mitte Juli wurde ein VW-Kastenwagen mit 54 Flüchtlingen an Bord von der Polizei bei Schwechat gestoppt. Der Angeklagte geriet vor Gericht unter Druck.
    Für viele Österreicher hat sich die Haltung gegenüber dem Islam verschlechtert.

    Umfrage zeigt: Mehrheit der Österreicher sieht Islam negativ besetzt

    28.08.2015 Eine Gallup-Umfrage im Auftrag der "Initiative Liberale Muslime Österreichs" zeigte nun, dass die Mehrheit der Österreich den Islam negativ besetzt sehen. Vor allem radikale islamistische Organisationen werden als direkte Gefahr für die westliche Gesellschaft empfunden.
    In Österreich beginnt ab 7. September wieder die Schule.

    Schulbeginn in Österreich: Spätstart und günstig gelegene Feiertage

    28.08.2015 Das neue Schuljahr 2015/16 legt dieses Jahr einen Spätstart hin: In allen Bundesländern fängt es nämlich zum letztmöglichen Zeitpunkt statt. Die Feiertage und Ferien fallen dafür günstiger aus als in den letzten Jahren.
    In Ungarn wurden drei Verdächtige nach dem Flüchtlingsdrama auf der A4 festgenommen.

    Mehrere Festnahmen nach Flüchtlingsdrama auf A4

    28.08.2015 Am Freitag sollen mehrere mutmaßliche Schlepper festgenommen worden sein, die für das Flüchtlingsdrama auf der A4, bei dem mehr als 70 Leichen in einem Kühl-Lkw geborgen wurden, verantwortlich sein sollen.
    Das Ausmaß der Katastrophe ist größer als angenommen.

    Ermittler fanden über 70 Leichen im Klein-LKW

    28.08.2015 Die Flüchtlingskatastrophe auf der A4 forderte weit mehr Menschenleben als ursprünglich angenommen. Die Toten sollen später in die Gerichtsmedizin nach Wien überstellt werden.

    Flüchtlingsdrama auf A4: Bisher vier Verdächtige in Haft

    28.08.2015 Die Behörden befürchteten Dutzende tote Flüchtlinge, am Ende kam es noch schlimmer. 71 Leichen barg die Polizei aus dem verlassenen Schlep­­per-Lkw nahe Wien. Erste Fahndungserfolge wurden schnell verzeichnet, am Freitagnachmittag befanden sich in Ungarn vier Verdächtige in Polizeigewahrsam. 20 Personen wurden im Nachbarland bisher verhört. In Wien begann indes die Obduktion der Leichen. Ob die Tragödie auch politische Folgen haben wird, bleibt abzuwarten.
    Mauerfäustel-Prozess: Geschworene verwarfen Anklage wegen Mordversuchs

    Maurerfäustel-Prozess: Drei Jahre unbedingte Haft für 69-Jährigen

    27.08.2015 Nach dem mutmaßlichen Angriff auf seine Frau mit einem Maurerfäustel im Februar stand der 69-jährige Ehemann zwei Tage in Eisenstadt vor Gericht. Die Staatsanwaltschaft warf ihm Mordversuch vor, die Geschworenen verneinten jedoch die Tötungsabsicht. Am Donnerstag fiel das - nicht rechtskräftige - Urteil: Drei Jahre Haft für versuchte absichtlich schwere Körperverletzung.
    Nach dem Lkw-Fund auf der A4 sind die Behörden nun dem Fahrzeughalter auf der Spur.

    Flüchtlingsdrama auf A4: Behörden sind Fahrzeughalter auf der Spur

    27.08.2015 Nachdem am Donnerstag in einem Kühl-Lkw verstorbene Flüchtlinge gefunden wurden, haben die Ermittlungen begonnen. Auch der Lkw wurde bereits nach Nickelsdorf gebracht, wo die Bedingungen zur Leichenbergung am besten sei. Diese würde vermutlich bis Freitag andauern.
    Ein Rekordsommer in Österreich geht langsam zu Ende.

    Die Zahlen zum Sommer der Rekorde

    27.08.2015 Der Juli 2015 war in Österreich der wärmste seit Beginn der Messungen. Auch einige Temperaturrekorde wurden heuer gebrochen.

    Flüchtlingsdrama auf der A4: So reagiert Österreichs Politik

    28.08.2015 Das offizielle Österreich hat am Tag des Flüchtlingsdramas im Burgenland mit Trauer und Betroffenheit reagiert.
    Zwischen 20 und 50 Tote wurden in einem Schlepperfahrzeug auf der A4 entdeckt.

    Bis zu 50 Flüchtlinge gestorben: Leichen in Kühl-LKW auf der A4 entdeckt

    27.08.2015 Am Donnerstag stießen Polizeibeamte auf eine Flüchtlingstragödie im Burgenland: In einem auf der A4 - Ostautobahn - abgestellten Kühl-LKW wurden mindestens 20 Leichen gefunden. Vom Fahrer fehlt jede Spur.
    In diesen Röntgenbussen wurden die Schüler untersucht

    TBC an Wiener Schulen: Geheimhaltung war laut Volksanwaltschaft korrekt

    27.08.2015 Im Juni 2015 wurden Fälle von Tuberkulose in Wiener Schulen bekannt. Die zuständige Magistratsabteilung entschied sich damals, die genauen Standorte geheim zu halten. Dieses Vorgehen war korrekt, beschied am Donnerstag die Volksanwaltschaft, die ihr Prüfverfahren dazu abgeschlossen hat.
    Erneut wurden Schlepper auf der A4 festgenommen.

    Drei Schlepper auf der A4 in NÖ festgenommen

    27.08.2015 Bereits am Dienstag wurden erneut Schlepper auf der A4 bei Bruck/Leitha gefasst. Einer von ihnen hatte zuvor in einem Kastenwagen 34 Flüchtlinge nach Österreich gebracht - die Mitfahrer, unter ihnen zehn Kleinkinder, ließ er auf der Autobahn aussteigen. Er wurde gemeinsam mit zwei Komplizen festgenommen.
    Mehrere tote Flüchtlinge in Schlepperfahrzeug auf A4 entdeckt.

    Mehrere tote Flüchtlinge auf A4 in Schlepperfahrzeug entdeckt

    27.08.2015 Im Burgenland wurden auf der Ostautobahn (A4) in einem Schlepperfahrzeug mehrere tote Flüchtlinge entdeckt. Innenministerin Johanna Mikl-Leitner nimmt um 13 Uhr in einer Pressekonferenz Stellung.

    Zahlreiche tote Flüchtlinge in Schlepperfahrzeug auf der A4

    28.08.2015 Auf der Ostautobahn (A4) hat sich eine Flüchtlingstragödie ereignet: Laut Landespolizeidirektion Burgenland sind in einem Schlepperfahrzeug mehrere tote Flüchtlinge entdeckt worden.
    Ein Auto erfasste auf der A4 einen Flüchtling.

    Schwerer Verkehrsunfall auf der A4: Flüchtling wurde von Pkw erfasst

    27.08.2015 In der Nacht auf Donnerstag kam es auf der A4 bei Bruck/Leitha zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Flüchtling wurde von einem Pkw erfasst und wurde schwer verletzt. Er dürfte versucht haben, vor einer Polizeistreife davonzulaufen.
    Am 18. September findet ein Lichtermeer für Flüchtlinge statt.

    Lichtermeer-Kundgebung: Mehr Solidarität und Menschlichkeit gefordert

    27.08.2015 Für den 18. September wurde von einem "Überparteilichen Komitee für Solidarität und Menschlichkeit" ein Lichtermeer in Wiener Neustadt angekündigt. Die Veranstaltung findet laut einer Aussendung für Menschen in Not und solche, die Schutz suchen, statt.
    Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) will Asyl-"Blitzverfahren"

    Kurz droht mit Asyl-"Blitzverfahren" und mehr Grenzkontrollen

    27.08.2015 Mit einer schärferen österreichischen Asylpolitik droht Außenminister Sebastian Kurz (ÖVP) für den Fall, dass es zu keiner europäischen Lösung mit einer besseren Verteilung der Flüchtlinge in der EU kommt. Denkbar wären für diesen Fall etwa "Blitzverfahren".
    Eurowings Europe sucht Piloten

    Lufthansa-Tochter Eurowings sammelt von Wien aus Pilotenbewerbungen

    26.08.2015 Eurowings, die neue Billig-Airline der Lufthansa, hat vor einigen Wochen ihre Europazentrale in Wien aufgeschlagen, hier ist die Eurowings Europe ansässig. Diese Gesellschaft hat am Mittwoch Stellenausschreibungen für neue Cockpit-Mitarbeiter auch für externe Bewerber - also für Piloten außerhalb der Lufthansa-Gruppe - veröffentlicht.
    Keine Platzprobleme: Hochgerechnet kommt in jede sechste Klasse ein Flüchtlingskind

    Asyl: Ministerium rechnet heuer mit 5.000 schulpflichtigen Kindern

    26.08.2015 Aufgrund von Zahlen des Innenministeriums rechnet man im Bildungsministerium im neuen Schuljahr mit 5.000 zusätzlichen schulpflichtigen Kindern aufgrund der Flüchtlingssituation. Das sind etwas weniger als ein Prozent aller Kinder zwischen sechs und 14 Jahren, also im schulpflichtigen Alter.
    Live-Wetten boomen - doch nun soll auch hier ein Riegel vorgeschoben werden

    Aus für "Ersatzdroge" Live-Wetten in Wien - Buchmacher wehren sich

    26.08.2015 Österreichs Buchmacher steigen gegen das geplante neue Wiener Wettengesetz, mit dem sogenannte Live-Wetten in der Bundeshauptstadt verboten werden sollen, auf die Barrikaden. Der Gesetzesentwurf sehe "drakonische Maßnahmen" vor und sei praxisfremd.
    Welche Teile der Polizeiarbeit nach außen dringen bzw. an die Öffentlichkeit kommuniziert werden, wurde nun analysiert

    Verzerrung der Wirklichkeit: Analyse der Pressearbeit der Wiener Polizei

    26.08.2015 Pressearbeit unter der Lupe: Auffallend häufig informiert die Wiener Polizei in Medienmitteilungen über Handtaschenraub und Drogenkriminalität, jedoch fast nie über Vergewaltigung und rassistisch motivierte Gewalt. Das ergab eine Analyse zweier ORF-Journalistinnen.
    "Unstoppable" fühlen sich Autofahrer anscheinend bei Pop-Musik von Conchita Wurst und Co.

    Studie: Pop-Musik von Conchita Wurst und Co. ideal beim Autofahren

    26.08.2015 Das Ergebnis einer aktuellen Studie lässt Autofahrer aufhorchen: Pop ist die ideale Berieselung beim Autofahren, da diese Musik nicht ablenkt und die Konzentration fördert. Vorne mit dabei sind Songs von Conchita Wurst - hier die Top 10 der besten Autofahr-Hits 2015.
    Fünf Schlepper konnten auf der A4 festgenommen werden.

    Schlepper auf A4 in Niederösterreich angehalten: Fünf Festnahmen

    26.08.2015 Am Sonntag wurden auf der A4 (Ostautobahn) in Niederösterreich fünf mutmaßliche Schlepper angehalten und festgenommen. Ein Kastenwagen, in dem 34 Flüchtlinge zusammengepfercht waren, und ein Begleitfahrzeug wurden gestoppt.
    In der Polizeiinspektion am Wiener Westbahnhof kümmerte man sich um diese Flüchtlingsfamilien

    Polizisten versorgen Flüchtlinge in der Polizeiinspektion Wien-Westbahnhof

    26.08.2015 Menschlichkeit über das dienstliche Maß hinaus zeigten einige Wiener Polizisten gegenüber 74 Flüchtlingen, die in einem Zug am Westbahnhof angekommen waren. Sie ließen die Erwachsenen und Kinder in der Polizeiinspektion schlafen und spendierten Lebensmittel und Süßigkeiten.
    Die Karte zeigt die Asylwerber-Verteilung in den Gemeinden in Österreich.

    Karte zeigt Gemeinden ohne Asylwerber: Wien erfüllt Quoten-Vorgabe

    26.08.2015 Noch immer haben fast zwei Drittel der österreichischen Gemeinden keine Asylwerber aufgenommen. Das zeigt eine von der "Zeit im Bild" am Dienstag publizierte Aufstellung. Auch anhand einer Karte kann festgestellt werden, welche Gemeinden in Österreich Unterkünfte für Asylwerber bereitstellen - und welche nicht.
    Die Staatsoper startet im September mit Verdi.

    Wiens Musiktheater im Kulturherbst mit Mozart, Verdi und Anne Frank

    26.08.2015 Der Saisonstart der Wiener Musiktheater steht bevor. Den Auftakt macht mit den Musiktheatertagen ein neues zeitgenössischen Festival im Meidlinger Werk X am 27. August. Im Folgenden ein Überblick der weiteren zu erwartenden Highlights.
    Die Feuerwehr konnte den Brand im Wohnhaus löschen.

    Flammen schlugen aus Sicherungskasten: Brand in Wohnhaus in Guntramsdorf

    26.08.2015 Am Dienstagabend musste die Feuerwehr Guntramsdorf zu einem Brand in einem Wohnhaus ausrücken. Flammen schlugen aus einem Sicherungskasten, die Bewohner konnten sich im letzten Moment in Sicherheit bringen.