Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Österreich

  • Musikhören ist den Österreichern beim Autofahren willkommen - doch viele mögen Helene Fischer und Andreas Gabalier nicht

    Fast alle Österreicher hören laut Umfrage im Auto Musik

    17.09.2015 Fahren und begeistert mitsingen - außer bei Andreas Gabalier und Helene Fischer: So gut wie alle Österreicher hören Musik im Auto. Nur ein Prozent der Fahrer verzichtet darauf, so die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage.
    VCÖ-Mobilitätspreis 2015: "Wolfurt hat ein zukunftsweisendes Verkehrskonzept umgesetzt"

    VCÖ-Mobilitätspreis Österreich für Marktgemeinde Wolfurt

    17.09.2015 Die Marktgemeinde Wolfurt ist der Gesamtsieger beim diesjährigen VCÖ-Mobilitätspreis Österreich. 326 Projekte für umweltfreundliche Mobilität waren eingereicht worden, zwölf Projekte wurden Mittwochabend in Wien ausgezeichnet.
    Ein verhüllter Glücksspielautomat wartet in Wien auf seine Abholung

    Automatenverbot in Wien: Wettbetreiber zeigen Magistrat nach Razzia an

    17.09.2015 Das Wiener Spielautomatenverbot hält die Justiz auf Trab. Nun haben die Razzien, bei denen seit Jahresbeginn mehr als 400 Geräte beschlagnahmt wurden, ein Nachspiel. Ein betroffener Wettbetreiber zeigte Beamte des zuständigen Magistrats an.
    Aufsichtsratschef Carl Manner bei der Gleichenfeier des neuen Produktionsgebäudes in Wien

    Süßwarenhersteller Manner stellt Wiener Produktion bis Mitte 2017 auf neue Beine

    16.09.2015 Alles neu für die altehrwürdige Schnitte: Manner stellt die Produktion in Wien bis Mitte 2017 auf völlig neue Beine. In der Neo-Halle, in deren Errichtung der Teileinsturz eines Fabrikstrakts im Vorjahr geplatzt war, wurde am Mittwoch die Gleichenfeier begangen.
    In der Justizanstalt Wien-Simmering sind Handys eigentlich verboten

    Prozess um Handyraub in der Justizanstalt Wien-Simmering

    16.09.2015 Nicht ganz alltäglich war ein Raub, um den sich am Mittwoch ein Prozess im Wiener Straflandesgericht drehte. Fünf junge Strafgefangene sollen in der Justizanstalt Simmering einem Insassen zwei eigentlich in Gefängnissen verbotene Handys geraubt haben.

    Flüchtlinge - Assistenzsoldaten unterstützen und kontrollieren selbst

    16.09.2015 Zu den Aufgaben der Soldaten beim Assistenzeinsatz im Burgenland gehören Hilfeleistungen beim Anhalte-Prozedere an stationären Grenzkontrollen sowie Kontrollen an der grünen Grenze, erläutert der burgenländische Landespolizeidirektor Hans Peter Doskozil am Mittwoch.
    115 Menschen kamen im Sommer in den Österreichischen Alpen ums Leben.

    115 Menschen starben im Sommer 2015 in Österreichs Bergen

    16.09.2015 In Österreichs Bergen sind in der diesjährigen Sommersaison 115 Menschen bei Alpinunfällen ums Leben gekommen. Im Sommer 2014 waren es im selben Zeitraum von 1. Mai bis 10. September 108.

    Mehr als die Hälfte am Pkw-Rücksitz nicht angegurtet

    16.09.2015 In den vergangenen drei Monaten hat die ÖAMTC-Unfallforschung an mehreren Stellen in Wien und Niederösterreich Erhebungen durchgeführt, wie viele Passagiere auf Pkw-Rücksitzen angegurtet sind.
    John Jürgens kritisierte in einem Interview seine Halbschwester.

    Streit um Udo Jürgens' Erbe: "Gloria will vermutlich Erbenstatus"

    16.09.2015 Im Streit um das Erbe des im Dezember 2014 verstorbenen Sängers Udo Jürgens hat sich nun sein Sohn John zu Wort gemeldet. Er erklärte in einem Interview, dass er die Beweggründe seiner Halbschwester im Erbstreit nicht kenne.
    Der schwer verletzte Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden.

    Messerattacke in Baden: Mann bei Auseinandersetzung schwer verletzt

    16.09.2015 Am Dienstagabend wurde ein Mann in einem Mehrparteienhaus in Baden durch zahlreiche Messerstiche schwer verletzt worden. Der Täter ist flüchtig, die Ursache der Auseinandersetzung ist derzeit noch unklar.
    Zimmer in einer Flüchtlingsunterkunft in Wien-Margareten

    Flüchtlingsquartiere: Graz und Wien sind aktuell Hauptstadt-Schlusslichter

    16.09.2015 Das Durchgriffsrecht des Bundes in Sachen Flüchtlingsquartiere tritt mit Oktober in Kraft. Ab da soll es möglich sein, in Gemeinden Asylsuchende im Ausmaß von bis zu 1,5 Prozent der Bevölkerung unterzubringen. Derzeit ist man von diesem Wert fast überall weit entfernt.

    VfGH-Session: Bürgermeisterwahlen in Bludenz und Hohenems am Programm

    16.09.2015 Noch einmal spannend wird es für Bludenz und Hohenems: In der morgen, Donnerstag, startenden Herbstsession (17. September bis 10. Oktober) beraten die Verfassungsrichter über die Anfechtungen der Bürgermeisterwahlen vom März.
    Ein junger Mann konnte als Drogendealer ausgeforscht und festgenommen werden.

    21-jähriger Burgenländer verkaufte Drogen auf Partys: Festnahme

    16.09.2015 Bereits seit zwei Jahren soll ein 21-jähriger Mann aus dem Burgenland Drogen im Wert von 22.000 Euro auf Partys verkauft haben. Die Ermittlungen gegen den Mann kamen ins Rollen, weil bei einer Kontrolle bei ihm Suchtgift gefunden wurde.
    Seit Mitternacht gibt es wieder Grenzkontrollen in Österreich.

    LIVE: Seit Mitternacht Grenzkontrollen in Österreich

    16.09.2015 Die Flüchtlingssituation führte dazu, dass seit Mitternacht wieder Kontrollen an Österreichs Grenzen durchgeführt werden. Verfolgen Sie Neuigkeiten in der Flüchtlingskrise LIVE im Ticker.
    Werner Faymann beim Dialog in Berlin.

    Treffen mit Merkel: Werner Faymann übt scharfe Kritik an der EU

    15.09.2015 Österreichs Bundeskanzler Werner Faymann hat beim Gespräch mit seiner deutschen Amtskollegin Angela Merkel kritisiert, dass die EU Österreich, Deutschland und Schweden in der Flüchtlingskrise im Stich lasse.
    Wiens Bürgermeister Häupl findet klare Worte zur Flüchtlingsfrage.

    Wien: Häupl will keine Obergrenze für Aufnahme von Flüchtlingen

    15.09.2015 Wiens Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) unterstreicht, dass sich die Bundeshauptstadt weiter für die Schutzsuchenden einsetzen werde. "Lösen müssen wir die Probleme, alle miteinander", stellt er klar.
    Eindruck von der langen Nacht der Museen.

    Lange Nacht der Museen am 3. Oktober: 731 Museen öffnen ihre Pforten

    15.09.2015 In ganz Österreich, der Schweiz und Liechtenstein öffnen 731 Museen, Galerien und Kulturinstitutionen bis ein Uhr früh ihre Pforten, denn es ist wieder "Lange Nacht der Museen". Zum 16. Mal findet am 3. Oktober die "größte Kulturinitiative des Landes" statt und erfreute sich bisher auch großer Beliebtheit: Fünf Millionen Besucher standen in den letzten Jahren am Plan.
    Laut Asylkoordinator Konrad gibt es in Traiskirchen keine Obdachlosen mehr.

    Konrad: Keine obdachlosen Flüchtlinge mehr in Traiskirchen

    15.09.2015 Seit vergangener Woche gibt es im Erstaufnahmezentrum Traiskirchen keine obdachlosen Flüchtlinge mehr. Das wurde heute vom Asylkoordinator Christian Konrad verkündet.
    In Niederösterreich entstehen 69 Plätze für minderjährige Flüchtlinge.

    Caritas eröffnet Flüchtlingsquartiere in Guntramsdorf und Eggenburg

    15.09.2015 In den Unterkünften in den niederösterreichischen Gemeinden finden insgesamt 69 Kinder und Jugendliche eine neue Bleibe.
    Die ÖBB halten ein Reisen nach Deutschland zurzeit für nicht sinnvoll.

    ÖBB raten von Fahrten nach Deutschland ab

    15.09.2015 Reisenden wird von der ÖBB bis auf Weiteres von Fahrten nach Deutschland abgeraten. Durch die Grenzkontrollen der deutschen Behörden kommt es zu Verspätungen von mehreren Stunden - sehr viele Reisende warten bereits jetzt am Salzburger Hauptbahnhof. Auch Zugausfälle sind durch die Kontrollen möglich. Deutschland übernimmt keine Sonderzüge, weshalb diese am Dienstag nicht eingesetzt werden.
    Für ein paar Tage kommt der Sommer zurück.

    Hochsommer kommt noch einmal zurück: Temperatur-Rekord möglich

    15.09.2015 Für alle, die den Sommer bereits vermissen, gibt es gute Nachrichten: Für zwei Tage wird es laut dem Wetterdienst Ubimet wieder sommerlich. Am Mittwoch und Donnerstag steigen dabei die Temperaturen auf über 30 Grad.
    Die Grenzkontrollen werden jetzt schrittweise aktiviert.

    Grenzkontrollen - Ab sofort: Schrittweise Aktivierung

    15.09.2015 Die angekündigten Grenzkontrollen werden von der österreichischen Regierung ab heute "schrittweise aktiviert". Details dazu seien noch "in Vorbereitung", hieß es. Ebenfalls noch in Planung ist die Einbindung des Bundesheeres.
    Bis Ende Juni 2016 kann die Sonderausstellung besucht werden.

    Ausstellung im Stift Klosterneuburg zeigt "Kloster, Kaiser und Gelehrte"

    15.09.2015 Bis Ende Juni 2016 werden bei der Sonderausstellung "Kloster, Kaiser und Gelehrte" im Stiftsmuseum Klosterneuburg die schönsten, prächtig ausgemalten Handschriften und Bücher aus dem 15. Jahrhundert gezeigt. Der Schwerpunkt liegt in der großen Zeit der Stiftsbibliothek im Spätmittelalter.
    Die Baukosten sind im August gestiegen.

    Baukosten im August gestiegen: Gas und Strom wurden teurer

    15.09.2015 Aktuelle Zahlen der Statistik Austria zeigen: Bauen ist im August wieder teurer geworden. Die Baukosten erhöhten sich gegenüber dem Vorjahresmonat um 1,6 Prozent.
    Seit Mitternacht kamen am Dienstag 1.500 Flüchtlinge in Nickelsdorf an.

    1.500 Flüchtlinge in Nickelsdorf eingetroffen - A4 zeitweise gesperrt

    15.09.2015 Seit Mitternacht trafen in Nickelsdorf am Dienstag 1.500 weitere Flüchtlinge ein, berichtete Franz Recker vom Einsatzstab im Burgenland gegen 06.30 Uhr. Außerdem wurde auch die A4 (Ostautobahn) beim Grenzübergang Nickelsdorf in Fahrtrichtung Österreich gesperrt.
    In der Nacht werden noch 5.000 weitere Flüchtlinge in Nickelsdorf erwartet.

    5.000 weitere Flüchtlinge noch am Montag in Nickelsdorf erwartet

    14.09.2015 Montagnacht werden von den EInsatzkräften in Nickelsdorf noch 5.000 weitere Flüchtlinge erwartet. Von ungarischer Seite seien fünf Züge mit jeweils 1.000 Menschen an Bord avisiert worden, sagte Polizeisprecher Gerald Pangl. Mit einem Nachlassen des Flüchtlingsstroms rechne man erst für Mittwoch.
    Essensausgabe in einer Flüchtlingsunterkunft im Pflegewohnhaus Baumgarten in Wien

    Wien erweitert um 100 auf insgesamt 4.800 Notplätze für Flüchtlinge

    14.09.2015 Die Stadt Wien schafft weitere 100 Notschlafplätze für Flüchtlinge. Sie befinden sich ebenfalls in Räumlichkeiten des früheren Geriatriezentrums "Am Wienerwald", sagte ein Sprecher des Wiener Flüchtlingskoordinators, Peter Hacker.
    10.000 Euro "Soforthilfe" erhält die Vierjährige von den ÖBB

    Glastür im Bahnhof Strasshof auf Kind gestürzt: ÖBB leisten Zahlung

    14.09.2015 Nach dem Unfall eines vierjährigen Mädchens im Bahnhof Strasshof (Bezirk Gänserndorf) - die Vierjährige wurde durch eine umstürzende Glastür schwer verletzt - zahlen die ÖBB nun eine "Soforthilfe" in Höhe von 10.000 Euro aus.
    In Taxis werden Flüchtlinge nach Wien gebracht

    Wiener Taxis holen täglich rund 1.000 Flüchtlinge kostenlos nach Wien

    14.09.2015 Die Taxler der Bundeshauptstadt haben derzeit auch ungewöhnliche Wege: Zwischen 70 und 150 Fahrzeuge sind täglich im Einsatz, um Flüchtlinge kostenlos von der Grenze bei Nickelsdorf nach Wien zu transportieren.
    Diese beiden Männer werden polizeilich gesucht

    Tödliche Rauferei am Wiener Praterstern: Polizei veröffentlichte Fahndungsfotos

    14.09.2015 Nach einer Rauferei mit tödlichem Ausgang am Praterstern hat die Wiener Polizei am Montag Fahndungsfotos der mutmaßlichen Täter veröffentlicht, die aus den Alarmkameras der Wiener Linien herausgefiltert wurden.
    Die tödliche Attacke geschah beim Wiener Praterstern

    Tödliche Rauferei am Wiener Praterstern: Zweites Opfer einvernommen

    14.09.2015 Nach jener Rauferei mit tödlichem Ausgang durch einen Messerstich, die sich vergangene Woche am Praterstern zutrug, hat die Wiener Polizei nun das zweite Opfer befragt. Der 35-Jährige bestätigte dabei im wesentlichen die bisherige Version.
    Zwei Motorradfahrer aus Österreich sind in Italien verunglückt.

    Zwei österreichische Motorradfahrer auf Sardinien gestorben

    14.09.2015 Ein 44-Jähriger aus der Steiermark und ein 56-jähriger Wiener sind bei zwei verschiedenen Unfällen auf der italienischen Insel tödlich verunglückt.
    In der Justizanstalt Josefstadt soll es zu den sexuellen Übergriffen gekommen sein

    Sex-Affäre in der JA Josefstadt: 3,5 Jahre Haft für Justizwachebeamten

    14.09.2015 In Wien ist der Prozess gegen einen Justizwachebeamten der Justizanstalt (JA) Josefstadt, der beschuldigt wurde, zwei Insassinnen sexuell bedrängt zu haben, ist am Montag mit einem harten Urteil zu Ende gegangen.
    Flüchtlinge aus Ungarn übernachten in der Nacht auf Montag auf dem Zollgelände in Nickelsdorf im Burgenland

    Mehr als 5.000 Flüchtlinge übernachteten in Wien - riesiger Andrang in Nickelsdorf

    14.09.2015 Laut Wiener Polizei haben mehr als 5.000 Flüchtlinge die vergangene Nacht in Wien verbracht, der Zustrom nach Wien ist stark. Auch der Andrang in Nickelsdorf reißt nicht ab - mehr als 7.000 Menschen sind dort Schätzungen zufolge am Gelände.
    Die Regierung hat den Bundesheereinsatz beschlossen.

    Regierung beschließt Assistenzeinsatz des Bundesheeres

    14.09.2015 "Wenn Deutschland Grenzkontrollen einführt, muss auch Österreich das tun", sagt Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP). Dennoch wird betont, dass die Schengen-Regeln aufrecht bleiben.
    Grenzkontrollen in Österreich - Flüchtlingsstrom reißt weiterhin nicht ab.

    Asylkrise: Österreich sichert eigene Grenzen - EU-Sonderrat einigt sich auf Verteilung von 40.000 Flüchtlingen

    15.09.2015 Österreich ist am Montag Deutschland nachgezogen und sichert nun auch verstärkt die eigene Grenze. Dazu wurden beim Bundesheer bis zu 2.200 Soldaten für einen Assistenzeinsatz angefordert. 500 Soldaten sind laut Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) bereits ab Dienstagfrüh einsatzfähig. Der Flüchtlingsstrom riss trotz dieser verschärften Maßnahmen jedoch nicht ab.
    Im August wurde eine Rekordzahl an Passagieren am Flughafen Wien abgefertigt.

    Flughafen Wien verzeichnet im August eine Rekordzahl an Passagieren

    14.09.2015 Im August fertigte der Flughafen Wien mehr Fluggäste ab denn je: Rund 2,39 Millionen Menschen wurden verzeichnet. Somit ist der August "der stärkste Monat in der Airport-Geschichte".
    Der Flüchtlingskoordinator der Bundesregierung Christian Konrad kündigte eine Einschätzung an

    Flüchtlingskoordinator Konrad gibt am Dienstag Einschätzung, was notwendig ist

    14.09.2015 Der jüngst ernannte Asylkoordinator Christian Konrad wird bei einer Pressekonferenz am Dienstag seine erste Einschätzung darüber geben, "was notwendig ist". Vor dieser wolle er kein Statement abgeben, erklärte sein Sprecher.
    Ein Pkw wurde von einer S-Bahn erfasst.

    Verkehrsunfall in NÖ: Pkw wurde von S-Bahn erfasst

    14.09.2015 Am Sonntagvormittag ereignete sich im Bezirk Mödling in NÖ ein Verkehrsunfall, bei dem ein Zug auf einem Bahnübergang einen Pkw erfasste. Der Lenker des Fahrzeugs wurde verletzt.
    Beim Mittelalterfest in Eggeburg herrschte buntes Treiben.

    Zeitreise ins Mittelalter: Leserreporterin beim Fest in Eggenburg

    14.09.2015 Vergangenes Wochenende verwandelte sich die Stadt Eggenburg bereits zum 21. Mal in einen mittelalterlichen Schauplatz. Über 300 Künstler und 190 Händler nahmen die Besucher dabei mit auf eine Zeitreise ins Mittelalter. Leserreporterin Julia H. war mit dabei und schickte Fotos vom bunten Treiben an VIENNA.at.
    In Heiligenkreuz wird man dem Flüchtlingsansturm kaum Herr.

    Live: Flüchtlingssituation in Heiligenkreuz droht zu eskalieren

    14.09.2015 Trotz der deutschen Grenzkontrollen reißt der Flüchtlingsstrom nicht ab. Im Südburgenland spitzt sich die Lage indes dramatisch zu.
    Nach der Schließung der deutschen Grenzen ist Krisenmanagement mehr denn je gefragt.

    Wien: Bankzentrale wird zur Notunterkunft

    14.09.2015 Nach den intensiven Kontrollen an den Grenzen zu Bayern wird in Wien fieberhaft nach Unterkünften gesucht. In Deutschland werden 21 Flüchtlinge vorerst in einem ehemaligen KZ untergebracht.
    Zwei Läufer des Wachau-Halbmarathons verstarben

    Zwei Teilnehmer bei Wachau-Halbmarathon 2015 gestorben

    13.09.2015 Der 18. Wachau-Marathon am Sonntag wurde durch den Tod von zwei Läufern überschattet. Ein 44-jähriger Niederösterreicher und ein 35-jähriger Wiener, die für den Halbmarathon genannt hatten, erlitten einen Herzkreislaufstillstand.
    Flüchtlinge am Sonntag in der Nähe des Hauptbahnhofs in München (Bayern)

    Wiener Flüchtlingskoordinator Hacker: "Wir waren vorbereitet"

    13.09.2015 Zur Entscheidung Deutschlands, Grenzkontrollen wieder einzuführen und temporär den Zugverkehr aus Österreich zu stoppen, meldete sich der Wiener Flüchtlingskoordinator Peter Hacker am Sonntagabend in der ORF-TV-Sendung "Wien Heute" . "Wir waren eigentlich nicht überrascht", sagte er.
    Deutschland stoppt Zugverbindungen nach Österreich.

    Deutschland kontrolliert Grenzen zu Österreich - Zugverkehr für zwölf Stunden eingestellt

    13.09.2015 Seit Sonntagabend gibt es wieder Grenzkontrollen zwischen Österreich und Deutschland. Auch wird in der Nacht auf Montag der Zugverkehr zwischen den beiden Ländern ausgesetzt. Die deutsche Regierung will mit der vorübergehenden Maßnahme den "Zustrom von Flüchtlingen nach Deutschland begrenzen", sagte der deutsche Innenminister Thomas de Maiziere am Sonntag in Berlin.
    Je nach Wetterlage sind regional bis zu 31 Grad möglich

    Wetter: Der Sommer gibt ein weiteres Gastspiel, aber nicht ungetrübt

    13.09.2015 Kommende Woche gibt der Sommer ein weiteres Gastspiel, allerdings mit Unterbrechungen: In Vorarlberg sowie südlich des Alpenhauptkammes bis nach Oberkärnten startet der Montag laut der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) bereits mit dichten Wolken und Regen. Überall sonst ist es zumindest noch zeitweise sonnig.
    Flüchtlinge aus Ungarn fahren mit der Bahn nach Wien

    Flüchtlinge: "Ruhige Lage" in Wien, enormer Zustrom aus Ungarn erwartet

    13.09.2015 "Routiniert bis entspannt" war am Sonntag in Wien die Situation mit den durchreisenden Flüchtlingen. Ein enormer Zustrom kommt indessen aus Ungarn: 10.000 Flüchtlinge wurden in Nickelsdorf erwartet.
    Beim Harley-Treffen in Kärnten wurde ein Wiener schwer verletzt

    55-jähriger Wiener Biker beim Harley-Treffen in Kärnten schwer verletzt

    13.09.2015 Ein 55 Jahre alter Motorradfahrer aus Wien ist bei einem Verkehrsunfall in Kärnten schwer verletzt worden. Laut Polizei war der Harley-Fahrer in Rosegg (Bezirk Villach-Land) mit einem weiteren Biker zusammengekracht.
    Der feststeckende LKW.

    Feuerwehr rückt zu "kurioser Bergung" aus: LKW in Vösendorf auf Gehweg

    12.09.2015 Nach eigenen Angaben ist die Feuerwehr Vösendorf am Samstag zu einer "kuriosen LKW-Bergung" ausgerückt: Zwischen einer Mauer entlang der Badner Bahn und den Zäunen von Kleingärten gab es für den Lastwagen mit Sattelaufleger kein Weiterkommen mehr - steckte in einem Gehweg fest.
    Flüchtlinge bei der Ankunft am Wiener Westbahnhof.

    Drei Shuttle-Züge sollen Flüchtlinge von Nickelsdorf nach Wien bringen

    12.09.2015 Drei Shuttle-Züge sollten im Laufe des Samstags Flüchtlinge von Nickelsdorf nach Wien bringen: Um 13, 16 und 19 Uhr. Rund 400 Menschen haben pro Zug Platz. Von Wien Westbahnhof nach Salzburg sind zwei weitere Sonderzüge geplant.
    Die Mehrheit der Österreicher hat Angst vor dem Flüchtlingsstrom.

    Umfrage zu Flüchtlingen: Mehrheit der Österreicher will Grenzkontrollen

    12.09.2015 64 Prozent der Österreicher sind angesichts der Flüchtlingswelle für die vorübergehende Wiedereinführung von Grenzkontrollen - dies ergab eine Internet-Umfrage. 90 Prozent der Befragten gaben an, dass ihnen der aktuelle Zustrom an Flüchtlingen Sorge bereite.
    Für drei der vier Personen kam jede Hilfe zu spät.

    Familie hatte schweren Unfall auf A1 in NÖ: Drei Tote, 15-Jährige schwer verletzt

    12.09.2015 Ein Verkehrsunfall auf der Westautobahn (A1) in NÖ hat am Freitagabend drei Tote gefordert. Eine Familie, die nach einem Crash mit einem Lkw ihr Fahrzeug verlassen hatte und ohne Warnwesten auf dem dritten Fahrstreifen stand, wurde von einem nachfolgenden Pkw erfasst, auf die Gegenfahrbahn geschleudert und dort von einem Auto überrollt. Eine 15-Jährige wurde schwer verletzt.
    Die meisten Flüchtlinge wollen weiter nach Deutschland.

    Flüchtlinge reisen von Nickelsdorf nach Deutschland

    12.09.2015 Vergangene Nacht ging es einigermaßen ruhig zu in Nickelsdorf: In den Nachtstunden kamen zunächst lediglich 60 Flüchtlinge an, in den Morgenstunden gegen 7 Uhr überquerten 400 weitere Flüchtlinge zu Fuß die Grenze.
    Flüchtlinge - Zustrom nach Österreich hält unvermindert an

    Flüchtlingskrise: Zustrom nach Österreich hält unvermindert an

    11.09.2015 Die Flüchtlingskrise hält weiter an. Weiterhin suchen zahlreiche Menschen in Österreich Schutz. Die ÖBB hat in der Zwischenzeit angekündigt, dass die Zugverbindungen zwischen Österreich und Ungarn auch am Wochenende wegen Überlastung ausfallen werden.
    Flüchtlinge - Lage in Nickelsdorf hat sich wieder entspannt

    Lage in Nickelsdorf entspannter: "Noch einige hundert Flüchtlinge hier"

    11.09.2015 Am Grenzübergang in Nickelsdorf hat sich die Lage am Freitag, den 11. September vorerst etwas entspannt. "Es sind noch einige hundert Menschen hier", sagte Polizeisprecher Helmut Marban.
    Zwei Tote bei Pkw-Frontalkollision im Bezirk Gänserndorf

    Zwei Tote bei Pkw-Frontalkollision in NÖ

    11.09.2015 Ein Frontalzusammenstoß im Gemeindegebiet von Untersiebenbrunn im Bezirk Gänserndorf hat zwei Todesopfer gefordert.
    Viele Österreicher helfen den Flüchtlingen

    Flüchtlingskrise in Europa: "Die Hilfe funktioniert seit Wochen sehr gut"

    11.09.2015 Zahlreiche Menschen auf der Flucht und viele Privatpersonen, die sich um die Versorgung der Flüchtlinge kümmern - die Flüchtlingskrise hat Europa weiterhin fest in der Hand und ein baldiges Ende der Lage ist nicht in Sicht.
    Im Februar 2014 feierte Klaus Küng sein silbernes Bischofsjubiläum.

    Bischof Klaus Küng reicht Rücktrittsgesuch im Vatikan ein

    11.09.2015 St.Pölten/Vatikanstadt. Der gebürtige Vorarlberger und ehemalige Bischof von Feldkirch, Klaus Küng, bietet dem Papst mit Vollendung seines 75. Lebensjahres am 17. September seinen Rücktritt als St. Pöltener Diözesanbischof an. "Ich sehe diesem Tag und seiner Entscheidung mit großer Gelassenheit entgegen", so Küng zu dem im Kirchenrecht vorgesehenen Schritt am Freitag.