Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1
  • VIENNA.AT
  • Österreich

  • Pkw prallte auf S4 bei Wiener Neustadt gegen Baum

    Unfall auf S4: Pkw prallte gegen Baum

    26.11.2015 Der erste Schnee in diesem Jahr hat der Feuerwehr Wiener Neustadt am Donnerstag, den 26. November einen Einsatz beschert.
    Pressekonferenz zur Flüchtlingstragödie von Landespolizeidirektion und Staatsanwaltschaft in Eisenstadt.

    A4-Flüchtlingsdrama: Polizei und StA präsentieren Ermittlungsergebnis

    26.11.2015 Die Entdeckung von 71 toten Flüchtlingen in einem Kühl-Lkw an der Ostautobahn (A4) im Burgenland hat im August europaweit Bestürzung hervorgerufen. Zwei Monate nach dem Fund der Leichen informieren heute, Donnerstag, Landespolizeidirektion Burgenland und Staatsanwaltschaft in Eisenstadt über das Ergebnis der Ermittlungen.
    2.500 Mitarbeiter sind von der Zielpunkt-Pleite betroffen.

    Zielpunkt-Pleite: November-Löhne werden nicht mehr ausbezahlt

    25.11.2015 2.500 Mitarbeiter müssen nach der Zielpunkt-Pleite um ihren Job bangen. Zusätzlich müssen sie auf ihr Geld warten, denn die November-Löhne und -Gehälter, die übermorgen überwiesen werden sollten, werden vom Unternehmen nicht mehr ausbezahlt.
    Alexander Wrabetz wurde zum Medienmanager des Jahres gekürt.

    ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz zum Medienmanager des Jahres gekürt

    25.11.2015 ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz wurde vom Branchenmagazin "Der Österreichische Journalist" zum Medienmanager des Jahres 2015 gekürt. Als Begründung hieß es, Wrabetz habe "in seiner zweiten Periode als Generaldirektor wesentlich zur Weiterentwicklung und Zukunftsorientierung des öffentlich-rechtlichen ORF" beigetragen.
    Die Handelskette Zielpunkt ist pleite.

    Zielpunkt ist insolvent: 2.500 Mitarbeiter betroffen - Hälfte aller Filialen in Wien

    25.11.2015 Die Handelskette Zielpunkt meldet Insolvenz an. Der Konzern der oberösterreichischen Handelsgruppe Pfeiffer wird voraussichtlich am 1.12. einen Insolvenzantrag beim Handelsgericht Wien einbringen.
    Flüchtlinge in der Sammelstelle Spielfeld.

    Rund 1.000 Flüchtlinge in Sammelstelle Spielfeld

    25.11.2015 Bei recht mildem Wetter ging es in der Sammelstelle Spielfeld ruhiger zu als in den letzten Wochen: 1.088 Flüchtlinge zählte man am Mittwochnachmittag in der Erstversorgungsstelle an der slowenischen Grenze. Am Donnerstag soll ein Treffen zwischen Behörden und Grundbesitzern zur geplanten Zaunerrichtung stattfinden.
    Die Quartiere in Wien sind überfüllt.

    Überfüllung von 120,7 Prozent: Nur Wien erfüllt Quartierquote für Flüchtlinge

    25.11.2015 Mit einer Überfüllung von 120,7 Prozent erfüllt derzeit nach wie vor nur Wien die vereinbarte Quote zur Bereitstellung von Flüchtlingsunterkünften. Alle anderen Bundesländer in Österreich hinken dem hinterher. Die Gesamtzahl der untergebrachten Asylwerber beträgt derzeit 70.000.
    Schwerwiegende Vorwprfe gab es gegen einen Kindergarten in Favoriten

    "Jihad-Broschüre" in Kindergarten in Wien-Favoriten sorgt für Aufregung

    25.11.2015 Ein umstrittenes Buch, das angeblich als Unterrichtsmaterial in einem Kindergarten in Wien-Favoriten zum Einsatz kommen soll, sorgt derzeit für Wirbel. Darin wird gefordert, Kinder zum Jihad zu erziehen.
    Messungen von Winterniederschlag weichen stark von Realität ab.

    Österreichische Forscher wollen Schneeflocken zu fassen kriegen

    25.11.2015 Schneeflocken sind recht flatterhafte Gesellen. Im Gegensatz zu Regentropfen schweben sie vor allem im Gebirge bei starkem Wind und niedrigen Temperaturen gerne an den Messgeräten vorbei. Österreichische Meteorologen entwickeln nun Methoden, um die dadurch bis zur Hälfte unterschätzten Winterniederschläge und die in der Schneedecke gespeicherten Wassermengen trotzdem korrekt zu ermitteln.
    Zum Thema Gewalt gegen FRauen gab es eine groß angelegte Kampagne

    "Gewaltfrei leben": Kampagne erzielte "breite Allianz" gegen Gewalt an Frauen

    25.11.2015 Am Mittwoch ist "Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen". Das Frauenministerium hat zu diesem Anlass gemeinsam mit seinen Projektpartnern die Ergebnisse der zweijährigen Kampagne "Gewaltfrei leben" gegen Gewalt an Frauen vorgestellt.
    Dass der Koran auf der Mariahilfer Straße in Wien gratis verteilt wird, ist dem Bezirkschef ein Dorn im Auge

    Neubau-Bezirkschef gegen Koran-Verteilaktionen auf der Mariahilfer Straße

    25.11.2015 In einem aktuellen Interview äußerte sich Thomas Blimlinger, Bezirksvorsteher von Wien-Neubau, kritisch über die umstrittenen Koran-Verteilungen auf der Mariahilfer Straße. Er befürchtet, dass dadurch Freiwillige für den IS gewonnen werden könnten.
    Verwaltungsgericht Wien gibt VOR recht

    Westbahn blitzte ab: Wiener Verwaltungsgericht gibt VOR recht

    24.11.2015 Der Streit zwischen der Westbahn und dem Verkehrsverbund Ost Region (VOR) um Änderungen auf der Weststrecke wurde vor Gericht ausgetragen und hat am Dienstag, den 24. November das Verwaltungsgericht Wien entschieden.
    Feuer in einem Wiener Laufhaus: Eine Brandstiftung hatte ein Nachspiel

    Wütender Ex-Mitarbeiter legte in Laufhaus in Wien-Donaustadt Feuer: Haft

    24.11.2015 Am Dienstag ist im Wiener Straflandesgericht eine empfindlich hohe Strafe über einen 29-jährigen Mann verhängt worden, der aus Wut über nichtausbezahlten Lohn einen Brandanschlag auf ein Laufhaus in Wien-Donaustadt verübt hatte.
    Osama Abdul Mohsen mit seinem Sohn Zaid in Madrid.

    Von Kamerafrau getretener Flüchtling will nach Österreich

    24.11.2015 Jener syrische Flüchtling, dem im September von einer ungarischen Kamerafrau ein Bein gestellt wurde, träumt von einer Zukunft in Österreich. Derzeit lebt Osama Abdul Mohsen mit seinen beiden Söhnen in der Madrider Vorstadt Getafe.
    Noch ein Monat: Vorbereitung auf Weihnachten laufen.

    Das neue Kirchenjahr beginnt mit dem ersten Adventsonntag

    24.11.2015 An diesem Sonntag wird die erste Kerze am Adventkranz entzündet. Für die katholische Kirche beginnt mit diesem ersten Adventsonntag nicht nur ein neues Kirchenjahr, sondern auch der Weihnachtsfestkreis, der sich bis zum Sonntag nach dem Fest der Erscheinung des Herrn (Dreikönigsfest) im Gedenken an die Taufe Jesu durch Johannes den Täufer erstreckt.
    60.000 Einwohner sollen jährlich in Österreich hinzu kommen.

    Jährlich 60.000 Menschen mehr in Österreich: Stärkstes Wachstum in Wien

    24.11.2015 In den kommenden Jahren wird Österreich jährlich um rund 60.000 Personen wachsen. Der Generaldirektor der Statistik Austria, Konrad Pesendorfer: "Grund dafür ist vor allem die Migration". 2022 wird von Österreich voraussichtlich die Neun-Millionen-Einwohner Grenze überschritten.
    Ein Soldat an einem Weihnachtsmarkt in Brüssel.

    LIVE-Ticker: Höchste Terrorwarnstufe in Brüssel verlängert - US-Reisewarnung

    24.11.2015 Die höchste Terrorwarnstufe in Brüssel wurde am Montag Abend verlängert, teilte Premierminister Charles Michel nach einer Sitzung des Nationalen Sicherheitsrates mit.
    In Ungarn kam es zur Festnahme des 33-Jährigen

    33-Jähriger verschwand mit Sohn aus Wien-Währing: Festnahme in Ungarn

    23.11.2015 Festnahme nach Kindesentführung: Bei seiner Einreise nach Ungarn hat die Polizei einen serbischen Staatsbürger gefasst. Das teilte der Sprecher der ungarischen Polizei, Szabolcs Szenti, am Montag mit.
    Ariel Muzicant äußerte sich für stärkere Verfolgung von Antisemitismus

    Jüdische Vertreter in Wien fordern stärkere Verfolgung von Antisemitismus

    23.11.2015 Für eine bessere Implementierung der heimischen, "sehr guten" Antisemitismus-Gesetzgebung haben in Wien am Montag jüdische Vertreter plädiert. "Wir sind immer die ersten Opfer, aber nicht die letzten," so Ariel Muzicant.
    Die Westbahn plant ein neues Angebot für Pendler.

    Gerichtsentscheid und neues Pendler-Angebot bei Westbahn

    23.11.2015 Am Dienstag wird sowohl von der Westbahn als auch von der VOR mit einer Entscheidung bei der Vergabe von Verbindungen gerechnet. Außerdem sorgt ein neues Pendler-Angebot der Westbahn für Aufregung.
    In Wien sind die österreichweit die meisten Betriebe angesiedelt.

    Wien bei Unternehmen klare Nummer eins

    23.11.2015 40 Prozent aller heimischen Betriebe sind im Osten Österreichs angesiedelt, Wien ist die klare Nummer eins, gefolgt von Niederösterreich. 70 Prozent der Unternehmen entfallen auf die vier stärksten Bundesländer.
    Der Mann wurde von einem Auto erfasst und war sofort tot.

    Tödlicher Unfall auf A1: 55-Jähriger wurde von Pkw erfasst

    23.11.2015 Am Samstagabend kam es auf der Westautobahn (A1) bei St. Pölten zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 55-Jähriger war aus unbekannter Ursache auf die Fahrbahn gelaufen und wurde von einem Pkw erfasst.
    Die Polizei nahm sechs mutmaßliche Einbrecher fest.

    Einbruchsserie im Bezirk Neunkirchen geklärt: Sechs Verdächtige festgenommen

    23.11.2015 Am Freitagabend konnte die Polizei im Bezirk Neunkirchen sechs mutmaßliche Einbrecher festnehmen, die bereits 17 Mal auf das Areal einer Firma eingedrungen sein sollen. Ihr Diebesgut: Elektroschrott und Metalle.
    Die neue Vignette ist dieses Mal Mandarin-Orange.

    Neue Autobahn-Vignette ist Mandarin-Orange und ab 26. November erhältlich

    23.11.2015 Ab Donnerstag ist die neue Autobahn-Vignette erhältlich. Die Farbe für 2016 ist Mandarin-Orange, eine Pkw-Jahresvignette kostet 85,70 Euro und sie gilt bereits ab 1. Dezember.
    Der 20-Jährige wollte sich offenbar ein Rennen liefern.

    Illegales Straßenrennen am Wiener Gürtel: 20-Jähriger tödlich verunglückt

    23.11.2015 Ein 20-jähriger Autofahrer kam am Sonntagabend bei einem Unfall am Gaudenzdorfer Gürtel in Wien-Meidling ums Leben, sein gleichaltriger Beifahrer wurde schwer verletzt. Die Fahrer hatte sich mit einem anderen BMW-Lenker ein Rennen liefern wollen.
    Dem Lenker wurde der Führerschein abgenommen.

    Unfall in Baden: Alko-Lenker krachte mit 2,4 Promille in Baustelle

    23.11.2015 Am Wochenende krachte ein alkoholisierter Pkw-Lenker in Baden in eine Baustelle. Ihm wurde der Führerschein vorläufig abgenommen.
    Stute "Guggi" war beim Zusammenstoß mit dem Zug sofort tot.

    Entlaufene Stute "Guggi" wurde im Burgenland von Zug erfasst

    23.11.2015 Am Sonntagabend wurde Stute "Guggi", die mit zwei weiteren Pferden aus einer Koppel im Bezirk Eisenstadt-Umgebung entlaufen war, von einem Zug erfasst und dabei getötet.
    Die Feuerwehr musste zum Großeinsatz ausrücken.

    Autos in Maschinenhalle in Hollabrunn in Brand geraten

    23.11.2015 Zeugen hatten den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Insgesamt waren 54 Mann im Einsatz, die Brandursache ist noch unklar.
    Das Wetter hat herausgefunden, welche Jahreszeit gerade ist.

    Das Wetter diese Woche: Der Jahreszeit entsprechend

    22.11.2015 Das Wetter hat beschlossen, sich der Jahreszeit anzupassen: Laut ZAMG müssen wir uns auf Kälte und möglichen Schneefall einstellen.
    Herbert Eder spricht von "Drohungen gegen Leib und Leben".

    Flüchtlinge: Rechte Drohungen gegen Quartiergeber

    21.11.2015 Ein Unternehmensberater aus Niederösterreich, der Unterkünfte für Asylwerber organisiert, bedroht und angefeindet. FPÖ-Mitglieder hätten ihn darauf aufmerksam gemacht.
    Viele Österreicher fürchten auch hier Terroranschläge.

    Umfrage: Zwei Drittel der Österreicher befürchten Terroranschläge

    21.11.2015 Laut einer Umfrage befürchten 67 Prozent der Österreich hierzulande Terrorattacken. Dieses Empfinden hängt gemäß der Befragung auch von der politischen Einstellung ab.
    Skigebiete-Test.de hat über 80 Skigebiete in Österreich verglichen.

    Skipässe 2015/2016: Der große Preisvergleich für Österreich

    21.11.2015 Schwarzach. Jedes Jahr tätigen Österreichs Skigebiete Investitionen in Millionenhöhe. Für die Skifahrer bringen die Modernisierungen häufig eine Erhöhung des Skipasspreises mit sich: Über 80 österreichische Skigebiete im Vergleich.
    Das Urteil gegen den Extremisten ist noch nicht rechtskräftig.

    IS-Prozess in St. Pölten: Fünf Jahre Haft für 24-Jährigen

    20.11.2015 Ein 24-jähriger Tschetschene ist am Freitag in St. Pölten zu fünf Jahren Haft wegen Beteiligung an einer kriminellen Organisation verurteilt worden. Das urteil ist noch nichts rechtskräftig.
    Der Prozess in Wr. Neustadt wurde vertagt.

    Sexueller Missbrauch Minderjähriger: Prozess in Wiener Neustadt

    20.11.2015 Ein 30-jähriger Familienvater muss sich in Wiener Neustadt wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs von Unmündigen und des Downloads sowie der Weitergabe von Kinderpornos verantworten.
    Der Irrtum hätte dem Sohn beinahe das Leben gekostet.

    Sohn für Einbrecher gehalten und angeschossen - Niederösterreicher verurteilt

    20.11.2015 Zu einer Strafe von vier Monaten bedingt wurde ein 71-jähriger Mann aus dem Bezirk St. Pölten verurteilt, weil er einem vermeintlichen Einbrecher zweimal ins Gesicht schoss. Dabei handelte es sich allerdings um seinen Sohn.
    Regeln des Alltags in Österreich in fünf Sprachen erklärt.

    Stadt Salzburg legte "Welcome Guide" für Asylwerber auf

    19.11.2015 Die Stadt Salzburg, die verpflichtende Deutschkurse für anerkannte Asylanten bereits seit dem Sommer organisiert, setzt bei der Integration von Flüchtlingen die nächsten Schritte. Sie hat für die rund 1.300 Asylwerber, die in der Mozartstadt leben, einen "Welcome Guide" aufgelegt, mit dem die Regeln im Alltagsleben erklärt werden. Zudem startet morgen zum ersten Mal eine Informationsveranstaltung.
    Weitere Menschen flüchten nach Europa

    Flüchtlingskrise in Europa: Salzburg sieht Flüchtlingstransit in Gefahr

    19.11.2015 Die Stadt Salzburg hat am Donnerstag gedroht, das zentrale Transitquartier für Flüchtlinge am Weg nach Deutschland ab dem kommenden Wochenende völlig für Asylwerber zu sperren.
    Der Mann musste sich wegen Mordversuchs verantworten.

    Schlafendem Rivalen in den Hals gestochen: Prozess in Wien

    19.11.2015 "Was machst du in meinem Bett?": Weil er sich in der Nacht auf den 28. April 2015 Zutritt in die Wohnung seiner Ex-Freundin verschafft und ihrem schlafenden neuen Partner ein Küchenmesser in den Hals gestochen hatte, stand ein 34-jähriger Mann am Donnerstag wegen Mordversuchs in Wien vor Gericht.
    Wiener Serienräuber mit breitem Spektrum - 16-mal zugeschlagen

    Mann verübte 16 Überfälle: Wiener Serienräuber mit breitem Spektrum

    19.11.2015 Blumengeschäfte, Schnitzelverkäufer oder Solarien: Ein Wiener Serienräuber, der von Ende August bis November 16-mal zugeschlagen hat gezeigt, hat bei der Wahl seiner Tatorte ein breites Spektrum bewiesen.
    Bereits 16 Mal sei es zu Übergriffen auf Unterkünfte gekommen.

    Insgesamt bereits 16 Übergriffe auf Flüchtlingsunterkünfte heuer

    18.11.2015 2015 gab es bisher 16 Übergriffe auf Flüchtlingsunterkünfte in Österreich. Auch Körperverletzungen wurden dokumentiert, etwa bei einem Bölleranschlag. Verstärkte Überwachung soll es aber nicht geben, so das Innenministerium.
    Auf den Videochat folgte die Erpressung.

    Verhängnisvoller Videochat: Burgenländer mit Sextape erpresst

    18.11.2015 Ein 20-jähriger Mann aus Oberpullendorf ließ sich von einer unbekannten Nackten beim Videochat überreden, sich ebenfalls auszuziehen. Als die Dame Geld für die Geheimhaltung des Videos forderte, schaltete er die Polizei ein.
    Der 26-Jährige wurde nach dem Mord an einem Bekannten zu lebenslanger Haft verurteilt.

    Bekanntem Kehle aufgeschlitzt: Lebenslang für 26-jährigen Wiener

    18.11.2015 Am Dienstagabend wurde ein 26-Jähriger, der im Juni einem Bekannten erstichen und die Leiche in einer Bettzeuglade versteckt hatte, zu lebenslanger Haft verurteilt.
    Auch Bundeskanzler Faymann wird an der Gedenkveranstaltung teilnehmen.

    Nach Paris-Terror: Gedenkveranstaltung im Parlament

    23.11.2015 Nach dem Terror in Paris: Am Montag, dem 23. November 2015 ab 17:00 Uhr werden die Spitzen des Parlaments zu einer Gedenkveranstaltung im Parlament zusammen kommen.
    Es gibt Gerüchte, nach denen sich ein IS-Terrorist in Wien aufhält.

    Paris-Terror: Gerüchte über IS-Terroristen in Wien

    18.11.2015 Nachdem Gerüchte auftauchten, nach denen sich der angebliche Chef der IS-Geheimpolizei in Wien aufhält, spricht Innenministeriumssprecher Karl-Heinz Grundböck von "wiederkehrenden und einander teils widersprechenden Gerüchten".
    Die EU will schärfere Waffen-Gesetze

    EU plant schärfere Vorschriften zu Kalaschnikows und Co.

    17.11.2015 Die EU-Kommission will am Mittwoch, den 18. November im Gefolge der verheerenden Pariser Anschläge schärfere Anti-Terror-Maßnahmen vorlegen.
    Paris-Terror - Mutmaßlicher Mittäter vor zwei Monaten in Österreich

    Nach Paris-Anschlägen: Mutmaßlicher Mittäter vor zwei Monaten in Österreich

    17.11.2015 Einer der mutmaßlichen Mittäter der Anschläge von Paris hat sich nach Angaben des Innenministeriums vor rund zwei Monaten in Österreich aufgehalten.
    Eine Afghanin brachte ein gesundes Mädchen in Spielfeld zur Welt.

    Baby in Sammelstelle Spielfeld geboren - 3.800 Flüchtlinge warten auf Weiterreise

    17.11.2015 Dienstagfrüh kam in der Sanitätshilfe Spielfeld ein Mädchen zur Welt. Gegen 5 Uhr erblickte das Baby einer Afghanin das Licht der Welt. Nachdem das Rote Kreuz Geburtshilfe gab, brachte ein Notarztwagen aus Leibnitz Mutter und Tochter zur Versorgung in das LKH Graz. Beiden geht es gut. Indes steigt die Zahl der Ankünfte in Spielfeld weiter. Faymann und Mitterlehner sprechen sich gegen einen Zaun aus.
    Autobahnmeisterei stoppte Geisterfahrerin auf A22

    Geisterfahrerin auf A22 wurde von Asfinag-Mitarbeiter gestoppt

    16.11.2015 Am Montag, den 16. November war auf der A22 (Donauuferautobahn) eine Geisterfahrerin unterwegs. Asfinag-Mitarbeiter gelang es das Fahrzeug zu stoppen.
    Bei der Schweigeminute des österreichischen Parlaments.

    Nach Terror in Paris: Schweigeminute des österreichischen Parlaments

    16.11.2015 Abgeordnete, Parlamentsmitarbeiter und Besucher versammelten sich um 12 Uhr in der Säulenhalle des Hohen Hauses um den Opfern der Pariser Anschläge zu gedenken. Nationalratspräsidentin Doris Bures sieht das Gedenken als "Zeichen des Widerstandes".
    Flüchtlinge in Spielfeld.

    3.000 Flüchtlinge in Spielfeld - Hoher Einbürgerungszuwachs in Wien

    16.11.2015 Auch in der Nacht auf Montag hat der Flüchtlingsandrang im steirischen Spielfeld nicht abgenommen. Gegen 6 Uhr befanden sich bereits 3.000 Flüchtlinge in der Sammelstelle. Indes gab es im Vergleich zum Vorjahr einen Zuwachs der Einbürgerungen in Österreich, besonders in Wien.
    Europa steht nach den Terror-Anschlägen in Paris unter Schock.

    Nach Paris-Terror: Schweigeminute des Parlaments in der Wiener Säulenhalle

    16.11.2015 Nach den Terror-Anschlägen in Paris wurde von den EU-Institutionen eine Schweigeminute in Gedenken an die Opfer ausgerufen. Das österreichische Parlament wird diese in der Säulenhalle des Hohen Hauses abhalten, so Nationalratspräsidentin Doris Bures.
    Seit Samstag werden die Patrouillen an der steirischen Grenze verstärkt.

    Bundesheer: Verstärkte Patrouillen an steirischer Grenze

    14.11.2015 Das Bundesheer führt seit Samstag an der steirischen Grenze verstärkt Patrouillen mit der Polizei durch. Derzeit befinden sich hier 955 Soldaten im sicherheitspolizeilichen Assistenzeinsatz.
    Die Regierung trifft sich anlässlich des Terrors in Paris heute in Wien.

    Paris-Terror: Sondersitzung der Regierung in Wien

    14.11.2015 Aufgrund der Terroranschläge in Paris hat die österreichische Regierung eine Sondersitzung für Samstagnachmittag im Bundeskanzleramt einberufen, hieß es in einer Aussendung am Vormittag.
    Die SPÖ musste sich wegen zu hoher Wahlkampfkosten verantworten.

    Verurteilung der SPÖ wegen zu hoher Wahlkampfkosten

    14.11.2015 Wegen zu hoher Kosten im Nationalratswahlkampf 2013 soll die SPÖ 15.000 Euro zahlen, wurde vom Partei-Senat im Kanzleramt festgelegt. Noch ist offen, ob die SPÖ berufen wird. Auch die ÖVP hat den Bescheid bereits erhalten.
    Das sichergestellte Bargeld

    Groß angelegter Handel mit Marihuana in NÖ und Wien aufgedeckt

    13.11.2015 Schwere Vorwürfe gegen Ehepaar aus Wien: Niederösterreichische Kriminalisten haben einen umfangreichen Drogenhandel aufgedeckt. Nach Angaben der Landespolizeidirektion vom Freitag waren zwei Dealer und 35 Abnehmer im westlichen Niederösterreich ausgeforscht worden.
    In der Causa Aliyev wurde nun auch eine Oberstaatsanwältin entlastet

    Causa Aliyev: Nun auch Verfahren gegen Oberstaatsanwältin eingestellt

    13.11.2015 Ihr Verhalten in der Causa Aliyev bleibt für eine Anklägerin der Wirtschafts- und Korruptionsstaatsanwaltschaft (WKStA) und zwei Beamte des Bundeskriminalamts (BK) ohne strafrechtliche Folgen.
    Abtransport der Leiche in Rudolfsheim

    Bluttat in Wohnheim in Rudolfsheim: Mordprozess steht bevor

    13.11.2015 Weil er einem Bekannten in einem Wohnheim in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus mit einem Küchenmesser in den Hals gestochen und ihm anschließend die Kehle durchgeschnitten haben soll, muss sich ein 26-Jähriger am Dienstag wegen Mordes im Straflandesgericht verantworten.
    Neuer ÖBB-Fahrplan: Der Hauptbahnhof wird bessere Anbindungen bringen

    Neuer ÖBB-Fahrplan ab 13. Dezember 2015: "Schneller, einfacher, digitaler"

    13.11.2015 Bei der Präsentation des Fahrplans 2016 am neuen Wiener Hauptbahnhof, der bei den Plänen der Eisenbahn eine zentrale Rolle spielen wird, kündigte am Freitag ÖBB-Generaldirektor Christian Kern an: "Die Bahn wird schneller, einfacher und digitaler werden.
    Der Tatort in Wien-Liesing.

    17-Jähriger erstach Familienvater nach AMS-Kurs: 12 Jahre Haft

    13.11.2015 Ein 17-jähriger Bursch, der nach einem AMS-Kurs in Wien-Liesing einen 31 Jahre alten Familienvater erstochen hat, ist am Donnerstag im Straflandesgericht einstimmig wegen Mordes schuldig gesprochen worden. Er wurde zu zwölf Jahren haft verurteilt.
    Der Feuerwehrmann wurde zudem auf Probezeit gesetzt.

    Wiener Feuerwehrmann wegen Hetz-Postings gegen Islam verurteilt

    13.11.2015 Er sei "grundsätzlich nicht fremdenfeindlich", aber ... Weil er über Monate hinweg auf seinem für jedermann einsehbaren Facebook-Profil ausländer- und islamfeindliche Postings hinterlassen hat, wurde ein Mitglied der Wiener Berufsfeuerwehr am Donnerstag im Wiener Landesgericht verurteilt.