AA

Neukirchen: Zimmerer stürzt zwölf Meter vom Dach

Der Dachdecker wurde unbestimmten Grades verletzt.
Der Dachdecker wurde unbestimmten Grades verletzt. ©Bilderbox
Ausgerechnet beim Anbringen eines Sicherheitsnetzes fiel ein 22-jähriger Zimmerer am Samstagmorgen in Neukirchen am Großvenediger (Pinzgau) 12 Meter weit in die Tiefe.

In Neukirchen am Großvenediger stürzte am Samstagmorgen ein 22-jähriger Zimmerer auf einer Baustelle vom Dach. Der Mann hatte ein Schutznetz angebracht, als eine Dachfangkonsole – eine Schutzeinrichtung gegen das Abstürzen von Werkzeugen oder Materialien bei Arbeiten am Dach – aus der Verankerung riss.

12-Meter-Absturz

Der Zimmer stürzte zwölf Meter in die Tiefe. Er wurde vom Roten Kreuz ins Krankenhaus Mittersill eingeliefert, teilte die Polizei mit. Über den Grad der Verletzungen konnten vorerst keine Angaben gemacht werden.

(SALZBURG24/APA)

  • VIENNA.AT
  • Pinzgau
  • Neukirchen: Zimmerer stürzt zwölf Meter vom Dach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen