Neues Wiener Linien-Game lässt User virtuell Öffis lenken

Das neue Online-Game "Öffi-Piloten".
Das neue Online-Game "Öffi-Piloten". ©Wiener Linien
Wollten Sie schon immer mal als Chauffeur in einem Bus, einer Bim oder einer U-Bahn der Wiener Linien sitzen? Diesen Wunsch kann man sich nun (virtuell) erfüllen. Im Game "Öffi-Piloten" müssen User ihre Gefährte nicht nur durch den Verkehr der Bundeshauptstadt manövrieren, sondern auch Aufgaben, Hindernisse und Quizfragen bewältigen.
Wiener Linien-Shop: Verkaufshits
Öffi-Brettspiel

Den besten Teams winkt eine “Bim-Party”.

Gespielt wird in Dreierteams, jeder übernimmt Schichten zwischen 06.00 und 22.00 Uhr, in der Nacht kann man dann per Nachtbus unterwegs sein. Egal ob Rettungseinsatz oder rücksichtslose Jugendliche – am Ende gilt es, den Fahrplan einzuhalten und per Quizfragen auch noch den einen oder anderen Bonuskilometer einzusammeln sowie Strafminuten zu vermeiden.

Online-Game der Wiener Linien

Jenes Team, das am Ende der Spielperiode am meisten Kilometer gesammelt hat, wird für ein halbes Jahr auf einer Niederflurstraßenbahn verewigt, wie die Wiener Linien am Dienstag mitteilten. Aber auch den anderen fleißigen virtuellen Chauffeuren winkt u.a. eine “Bim-Party” entlang des Rings. Auch im Spiel selbst gibt es Kleinigkeiten zu gewinnen – etwa Merchandise aus dem Wiener Linien-Shop oder eine Führung hinter die Kulissen des Unternehmens.

Hier geht’s zum Spiel.

(APA/Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Neues Wiener Linien-Game lässt User virtuell Öffis lenken
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen