Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Neues Vassilakou-Plakat der Wiener Grünen: Entfesselte reitet auf Besen

Das neue Vassilakou-Plakat am Naschmarkt
Das neue Vassilakou-Plakat am Naschmarkt ©APA
Die Kampagne der Grünen geht weiter - und Maria Vassilakou hat sich offenbar von ihren Fesseln befreit. An der Wienzeile am Wiener Naschmarkt prangt seit Montag ein neues Plakat mit der Grünen Wiener Vizebürgermeisterin.
Das neue Vassilakou-Plakat
Erstes Vassilakou-Plakat
ÖVP durfte nicht plakatieren

Darauf ist Vassilakou zu sehen, wie sie sich von ihren Klebebändern gelöst hat. Sie entschwindet vom Plakat mit einem Besen und den Worten: “Sorry Michi. Ich muss zu deiner ewigen Baustelle: Bildung”

Vassilakou setzt mit Naschmarkt-Plakat auf Bildung

Zudem verspricht sie, dass sie Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) die Bildungsreform der Grünen “unter die Nase reiben” werde. Das erste Vassilakou-Großplakat an der Westeinfahrt wurde Ende April affichiert. Auf diesem war die Grün-Politikerin überlebensgroß und mit silbernen Klebestreifen fixiert zu sehen. Flankiert wurde sie mit Sprüchen wie: “Ich soll den Häupl Michi nicht immer so ärgern.”

(apa/red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 4. Bezirk
  • Neues Vassilakou-Plakat der Wiener Grünen: Entfesselte reitet auf Besen
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen